Samt – So wird der Trend-Stoff tragbar!

Diesen Herbst erscheint ein Trend auf der modischen Bildfläche, der ebenso großartig aussieht, wie er sich anfühlt. Ob Modedesigner, Fashion-Ikonen, Celebrities oder Streetstyle-Queens – Samt zieht alle in seinen Bann. Aber welche Eigenschaften machen dieses Material so einzigartig? Und wozu lässt er sich am besten kombinieren? Um diese und andere Fragen zum extravaganten Trendstoff zu beantworten, kommt hier ein ausführlicher Guide rund um das Thema Samt. Des Weiteren findet ihr hier übrigens auch noch einen weiteren Beitrag zu den Herbst Trends 2016.

Samt, Trendreport, Outfit Idee, Outfit Inspiration, Wie kombiniert man Samt, Wie trägt man Samt, Mode Tipps, Streetstyle, Fashion Blog, Modeblog, whoismocca.com

Samt – Was ist das besondere daran?

Der Herstellungsprozess

Der Herstellungsprozess von Samt war besonders in seinen Anfängen sehr aufwändig. Um die charakteristische, flauschig-weiche Oberflächenstruktur zu erhalten, werden spezielle Garne und Webstühle benötigt. Die Webmaschine muss in der Lage sein, zwei Garne unterschiedlicher Stärke so zu verbinden, dass sich die Stoffbahn nach Fertigstellung des Webprozesses in ihrer Dicke halbieren lässt.

Das Material wird dabei so geschnitten, dass die dickeren der verwebten Fäden die stabile Basis der Stoffbahn bilden. Die dazwischen liegenden, dünneren Fäden werden genau in der Hälfte durchtrennt. Sie haben somit alle die gleiche Länge und bilden jenen Teil des Stoffes, der als flauschig wahrgenommen wird. Aus einer Bahn Stoff entstehen durch diesen Weiterverarbeitungsprozess also zwei Bahnen Samt.

Da dieser Vorgang, besonders vor der technischen Errungenschaft automatisierter Webstühle, besonders zeitintensiv und schwierig war, war Samt dementsprechend teuer. Aus diesem Grund war das Material früher vorwiegend der Oberschicht vorbehalten. Im Laufe der Zeit konnte Samt allerdings immer kostengünstiger produziert werden.

Ein luxuriöses Gefühl!

Was jedoch von seinem einstigen Ruhm erhalten geblieben ist, ist das luxuriöse Gefühl, das Samt auf der Haut hinterlässt. Besonders wenn er aus einem sehr hochwertigen Material wie Seide gewebt wird, ist der Trendstoff unvergleichlich weich und angenehm zu tragen.

 

Mit welchen anderen Stoffen kombiniert man ihn?

Wird der Trendstoff in einem Outfit getragen, kann er die unterschiedlichsten Effekte erzielen. Es kommt hierbei ganz auf den Charakter des anderen Materials an. Besonders luxuriös und edel wirken Kombinationen von samtigen Oberteilen und fließenden Hosen oder Röcken aus Chiffon oder matter Seide.

Aber auch zu monochromen Jeans oder mattem Leder passen samtige Akzente hervorragend. Als generelle Faustregel gilt: Je glänzender und auffälliger der jeweilige Samt verarbeitet ist, desto schlichter und unauffälliger sollte das übrige Outfit ausfallen. Außerdem wird so auch sichergestellt, dass der Samt richtig zur Geltung kommt.

Aber auch All-Over-Outfits sind möglich: Samtkleider sind die stilvolle, moderne Interpretation einer königlichen Robe.

Outfit-Idee, Grünes Samtkleid kombinieren, Cross Body Bag extrabreiter Gurt, Sommer Herbst Outfit, Midikleid, Streetstyle, Fashion Blog, Modeblog, Fashion Magazin, whoismocca.com

Was gibt es bei den Farben zu beachten?

Auf den roten Teppichen der High Society setzen zur Zeit viele Celebrities auf Samt-Ensembles in den aktuellen Trendfarben. Die Palette erstreckt sich von warmem Ockergelb, über verführerisches, tiefes Rot bis hin zu edlem Smaragdgrün.

Samt bringt durch seine einzigartige Struktur besonders satte, dunkle oder gedeckte Töne zum strahlen. Zu grelle Farben wirken hingegen schnell billig oder überladen. Wer sich in der Farbwahl unsicher ist, setzt am besten auf Schwarz, Grau, Khaki oder Dunkelblau.

 

Samt für „Einsteiger“ – auf welche Key-Pieces sollte man setzen?

Wer den Trend für sich entdecken möchte, dem kann ich eine Reihe von samtigen Basics wärmstens empfehlen. Besonders bei anfänglicher Unsicherheit hilft es oft, sich an bereits erprobten Outfits zu orientieren.

Noch besser, wenn ein Teil gleich mehrere Trends vereint: Bomberjacken aus Samt schlagen in diesem Sinn quasi zwei Fliegen mit einer Klappe. Aber auch mit Samtkleidern kann man absolut nichts falsch machen, deshalb sind sie wohl auch die Saisons-Lieblinge so vieler Fashionistas.

Wer es noch dezenter mag, kann in samtige Accessoires wie Boots oder Taschen investieren. All diese Einsteiger-Teile haben eines gemeinsam: Sie sind trotz ihres extravaganten Stoffes nicht zu gewagt und lassen sich hervorragend mit der bestehenden Garderobe kombinieren.

Kombinations-Tipps: Im Alltag, im Job, in der Freizeit.

Wer an Samt denkt, dem kommen vermutlich zunächst verführerische Abendoutfits in den Sinn. Tatsächlich eignen sich Kleider und Jumpsuits aus Samt perfekt für besondere Anlässe, der Trendstoff hat aber auch noch einiges mehr zu bieten.

Für das Office-Outfit sind Samt-Blazer eine großartige Wahl – sie verleihen jedem Business-Look eine edle Note. Aber auch im Alltag macht das flauschige Material eine gute Figur: Zum Beispiel als Top in Trendfarben, zu dunklen Jeans oder als lässige Bomberjacke zu einem simplen Freizeitoutfit. Samtige Taschen und Boots trägt man ebenfalls als kleinen Eye-Catcher zu Basic-Outfits.

Die besten Shopping-Tipps:

Verena

Verena

CEO, Editor

Verena-Annabella Raffl gründete ihren Fashion Blog Anfang 2013. Der Outfit und Style Blog konnte sich in kurzer Zeit in der Blogosphäre etablieren und zählt zu den erfolgreichsten Blogs im deutschsprachigen Raum.

6 Comments
  1. Samt und ich, das ist ein Trend an den ich mich noch gewöhnen muss ;)
    aber ich finde inzwischen auch, dass er sich super gut in kleineren homöopatischen Dosen in meinen Outfits macht :)
    den Body mit dem Samtstehkragen habe ich mit kürzlich auch geholt, ich liebe ihn und freue mich schon auf die kühleren Herbsttage, ihn zu tragen!

    Kombinationen wie das Slipdress aus Samt mit einem seidigen Stoff oder Leder find ich für die Jahreszeit sehr schön.

    hab einen schönen Start ins WoEn liebe Verena,
    ❤ Tina
    https://liebewasist.wordpress.com/
    https://www.instagram.com/liebewasist/

  2. Vor ein paar Saisons noch hätte ich nie gedacht dass mir Samt-Pieces nochmal so gut gefallen werden. Aber was soll ich sagen? Ich finds super für den Herbst! Ich mag vor allem dein Styling mit dem Slipdress super gerne. <3

    Liebste Grüße
    Jil

  3. Oh jaaa! Samt ist ein wirklich toller Trend. Da ich ja auch regelmäßig ausmiste, habe ich einen wunderschönen Samtblazer auf dem Flohmarkt verkauft. Jetzt muss ich mal auf die Suche nach einem neuen Lieblingsteil gehen ;)

    Toller Artikel <3

    Liebste Grüße
    Nadine von tantedine.de

Leave a Reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>