25 Fashion-Tricks


Beim surfen durchs das liebe World Wide Web bin ich auf jede Menge Fashion-Tricks gestoßen, die echt nützlich sein können!

  1. Verwende Weißwein um Rotweinflecken zu entfernen.
  2. Wenn du dir unsicher bist beim Kauf eines neuen Kleides oder Accessoires, dann verlass‘ am besten den Laden. Denkst du am nächsten Tag noch an das Teil, dann hol es dir!
  3. Die meisten BHs sind Handwäsche. Aber wer hat dafür Zeit? Rein damit in die Waschmaschine bei geringster Temperatur oder kalt und separat vom Rest der Wäsche in einem Waschsack, danach nicht in den Trockner sondern lufttrocknen lassen.
  4. Oberteile mit Ausschnitt lassen das Gesicht schmaler erscheinen als Hochgeschlossenes.
  5. Sind die neuen Schuhe zu eng? Schlüpf mit Socken rein und bearbeite die engsten Stellen mit dem Fön.
  6. Ein alter Mantel sieht gleich ganz anders aus, wenn die Knöpfe ausgetauscht werden.
  7. Investiere in hochwertige Accessoires. Denn sie werten jedes Outfit auf.
  8. Ein Vintage-Schnäppchen gesichtet, aber es riecht etwas eigenartig? Gerüche aus Kleidung kannst du mit ein paar Sprühern aus einer Wodka-Wasser-Mischung entfernen: 1 Drittel Wodka, 2 Drittel Wasser.
  9. Die Schuhe quietschen? Nicht mehr, wenn du die Innensohle heraus nimmst und darunter ein kleines bisschen Vaseline verteilst, bevor du sie wieder hinein gibst.
  10. Ein simpler Test, ob der BH passt: Zwei Finger sollten noch locker unter den BH-Gurt passen, sonst ist er zu eng.
  11. Angora oder Mohair fusseln nicht mehr, wenn man das gute Stück in einen Plastiksack gibt und für mindestens drei Stunden in den Tiefkühler packt.
  12. Kauf keine Dinge, von denen du im Vorfeld schon weißt, dass du sie nicht tragen wirst: Beispielsweise ein Pullover ist nur Handwäsche und dazu kommst du nie? Lass ihn lieber im Shop.
  13. Schlichte Schuhe können blitzschnell verändert werden, wenn man Klip-Ohringe daran befestigt.
  14. Manchmal greift man zu einem Teil, das nicht perfekt passt, aber doch das letzte Stück ist. Die Schneiderin oder der Schneider wird’s schon richten! Bei Jacken oder Mänteln jedoch müssen dennoch die Schultern perfekt passen, denn das kann das größte Schneidertalent nicht vernünftig korrigieren.
  15. Der eigene Kleiderschrank sieht gleich viel aufgeräumter aus, wenn man immer die gleichen Kleiderhaken verwendet.
  16. Bevor man Jeans kürzt, sollten diese zwei Mal gewaschen werden, denn der Jeansstoff zieht sich noch in der Länge zusammen.
  17. Investiere in einen Schlafpolster aus Seide. Er hinterlässt keine faltigen Abdrücke im Gesicht und ist auch sonst viel sanfter zu Haar und Haut.
  18. Hautfarbene Schuhe oder Schuhe in der Farbe der Strumpfhose verlängern optisch die Beine.
  19. Leere Parfumflaschen werden nicht mehr weggeworfen, sondern sorgen mit einem Taschentuch umwickelt für zarten Duft im Kleiderkasten.
  20. Ölflecken, beispielsweise auf der Handtasche, lassen sich mit Babypuder entfernen. Einfach auf den Fleck auftragen und am nächsten Tag sollte das Puder das Öl aufgesogen haben. Wenn noch nicht, denn den Vorgang wiederholen.
  21. Rouge oder Gesichtspuder hat sich versehentlich im Inneren einer Handtasche ausgebreitet? Einfach mit Abschminktüchern entfernen.
  22. Flecken lassen sich manchmal nicht vermeiden. Allerdings sollte an diesen nicht gerubbelt werden, sondern nur getupft, damit man den Schmutz nicht auch noch tiefer ins Gewebe einarbeitet.
  23. Wenig Platz im Schuhkasten? Bei jedem Paar einen Schuh mit der Spitze nach vorne und einen mit der Ferse nach vorne aufstellen. So kann man weitaus mehr Paare in einem Regal unterbringen.
  24. Die ideale Länge eines Bleistiftrockes ist bis zum Knie. Ist sie länger verkürzt diese Rockform optisch das Bein.
  25. Und noch ein Trick für zu enge Schuhe: Füll Wasser in zwei wasserdichte Plastiksäcke, lege diese in die Schuhe und dann in den Tiefkühler. Die Dichte von Eis ist größer als von Wasser und beim Gefrieren wird daher der Schuh gedehnt.

PS: Bei StyleCaster findet ihr jede Menge weiterer Tipps und Tricks!

Verena

Verena

CEO, Editor

Verena ist Gründerin und CEO von Who is Mocca?, dem Fashion Blog aus Österreich. Die französische Bulldogge Mocca ist der Namensgeber des Modeblogs aus Österreich. Verena zeigt auf ihrem deutschsprachigen Fashion Blog täglich neue Outfits und Trends sowie Beautyreports und Beiträge zu Wohntrends.

11 Comments
  1. Meine Liebe! Die Tipps sind ja mal super gut, danke dafür! :-)

    Und jetzt mal zu deinem Kommentar zu meinem „Diät Post“:
    Du hast doch ne Bombenfigur!
    Mach dir selber nicht so viel Stress und setz dich doch nicht so unter Druck.
    Dadurch wirst du nur unzufriedener und bist traurig. Vergleich dich nicht mit anderen, sondern sei einfach du, und vielleicht gehört zu dir einfach ein wenig das „da und dort“ ein wenig „Speck ist (auch wenn ich es dir fast nicht glauben kann!).

    Ich wünsche dir, dass du mit deinem Körper bald zufriedener sein kannst und ggf. deine kleinen „Speckzönchen“ lieben lernst! ;-)

    Ganz liebe Grüße
    Anna

  2. Einige Tipps sind wirklich super, die werde ich mir gleich mal merken.
    Schuhe in den Gefrierschrank würde ich mich zwar nicht trauen, da habe ich meinen eigenen Trick, aber wenn’s hilft. ;-)

Leave a Reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>