Dekorations Ideen: Wand-Design

who is mocca, blogger, tirol, interior, wall design, bilderrahmen, pinterest, wohnzimmer, inspiration, living room, diy, bilder, inspiration, whoismocca.com

Mit dem Thema Wall-Design habe ich mich seit unserem Einzug vor nun schon 4 Monaten beschäftigt und tue es immer noch. Wenn man auf einmal so viel Platz hat und so viele kahle Wände einen umgeben, setzt man sich früher oder später einfach mit diesem Thema auseinander.

Ich möchte meine Wände aber dennoch nicht zukleistern oder überladen. Darum wähle ich Bilder die sich ähnlich sind und spiele mit verschiedenen Bilderrahmen. Mir gefällt es auch wenn ein filigraner Bilderrahmen leicht schief hängt, das bricht irgendwie die „Perfektion“ der Wand.

Dekorations Ideen: Wand-Design

Was die Bilder betrifft habe ich unter anderem 3 gleich große Bilder von Mocca und Angel bei onlinefotoservice.de bestellt. Die Fotos sind im Hochformat und in der Größe 10 x 15. Eine gängige Größe die für viele verschiedene Bilderrahmen passt und gerade das war mir wichtig. Die Farbtonalität der Hundefotos entspricht auch genau den Ausgangsbildern und ich konnte auch keinen Qualitätsverlust feststellen. Als Grafikerin habe ich bei solchen Sachen ja immer Adleraugen! Ich musste zudem ja echt lachen als ich den Preis sah. € 0,54 für drei Bilder und € 2,95 für den Versand. Selten dass bei mir der Produktwert die Versandkosten unterbietet.

Die drei Bilder sind in verschiedenen, weißen Rahmen und werden nebeneinander aufgehängt. In den restlichen Bilderrahmen findet man dann Sprüche und verschiedene Prints, aber auch Fotos von mir und meinem Schatz wird es zur Abwechslung mal geben! ;) Die Bilder werde ich alle in beige, braun, grau und weiß halten – damit sie auch zu meinen Ausgangsbildern von Mocca und Angel passen.

Wie gestaltet ihr eure Wände? Beste Inspirationsquelle war auch hier wieder einmal Pinterest.

who is mocca, blogger, tirol, interior, wall design, bilderrahmen, pinterest, wohnzimmer, inspiration, living room, diy, bilder, inspiration, whoismocca.com

Wand-Design – Wie gestalte ich meine Wände?

Bei meiner aktuellen Wall-Design Baustelle ging es mir primär um die Wand hinter unserer Couch. Wir haben ja vor kurzem wieder neue Sachen dazugekauft und ein paar Dinge abgeändert. Wir wohnen ja immerhin schon 4 Monate in unserer neuen Wohnung, da war es schon wieder Zeit für eine Veränderung. ;) Man muss halt erst mal eine Zeit lang in einer Wohnung wohnen um herauszufinden was gut ist und was man verändern möchte. Aber zu unserem Wohnzimmer-Update folgt noch ein eigener Post.

Jedenfalls habe ich die leere Wand frontal abfotografiert und mir im Photoshop einige Varianten zurecht gelegt. So habe ich mit simplen grauen Rechtecken gearbeitet um ein Gefühl für die Wandgestaltung zu bekommen.

who is mocca, blogger, tirol, interior, wall design, bilderrahmen, pinterest, wohnzimmer, inspiration, living room, diy, bilder, inspiration, whoismocca.com who is mocca, blogger, tirol, interior, wall design, bilderrahmen, pinterest, wohnzimmer, inspiration, living room, diy, bilder, inspiration, whoismocca.com who is mocca, blogger, tirol, interior, wall design, bilderrahmen, pinterest, wohnzimmer, inspiration, living room, diy, bilder, inspiration, whoismocca.com

Die Bilderrahmen sind übrigens von H&M, Ikea und auch Vintage und das bonjour Bild gibt es bei ivery.eu.

Ich habe es mir abgewöhnt Dekorationsmaterial einfach spontan zu kaufen, denn oft sieht es im Endeffekt dann doch ganz anders aus als man es sich vorgestellt hat. Nachdem ich mich für eine Variante entschieden hatte, suchte ich mir in den Onlineshops von Ikea, H&M und Depot passende Bilderrahmen und Dekomaterial zusammen und bestellte es. Für was ich mich alles entschieden habe, erfährt ihr dann in meinem Wohnzimmer-Post! Nun habe ich noch ein kleines, schnelles DIY für euch!

Wand-Design – Do it yourself

Man braucht:

  • 3 verschiedene Bilderrahmen (meine sind von Ikea)
  • Strick, Schnur, Rupfenband oder ähnliches
  • Haken zum Aufhängen (meinen gibt es bei H&M)

So wird’s gemacht:

Man nimmt die Bilderrahmen und entfernt die Rückseite, sodass man nur noch den leeren Rahmen vor sich liegen hat. Nun legt man sich die Rahmen so zurecht wie man sie gerne aufhängen würde und bindet sie mit einer langen Schnur an einem Eck zusammen. Man kann hier eine Masche machen oder die Schnur an einem Ende einfach abschneiden und lose hängen lassen. Schaut beides gut aus. Mit dem anderen Ende bildet ihr eine Schlaufe und diese hängt ihr bei dem zuvor an der Wand angebrachten Haken ein. Fertig ist euer schnelles und kreatives Wall-Design.

who is mocca, blogger, tirol, interior, wall design, bilderrahmen, pinterest, wohnzimmer, inspiration, living room, diy, bilder, inspiration, whoismocca.com who is mocca, blogger, tirol, interior, wall design, bilderrahmen, pinterest, wohnzimmer, inspiration, living room, diy, bilder, inspiration, whoismocca.com who is mocca, blogger, tirol, interior, wall design, bilderrahmen, pinterest, wohnzimmer, inspiration, living room, diy, bilder, inspiration, whoismocca.com

Verena

Verena

CEO, Editor

Verena-Annabella Raffl gründete ihren Fashion Blog Anfang 2013. Der Outfit und Style Blog konnte sich in kurzer Zeit in der Blogosphäre etablieren und zählt zu den erfolgreichsten Blogs im deutschsprachigen Raum.

8 Comments
  1. Das DIY sieht ja toll aus. Sehr schön. Unser Wohnzimmer ist mittlerweile soweit vollständig. Gerade wird mein Kleiderschrank gebaut. Ich bin ja so aufgeregt.

Leave a Reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>