Der Pflanzen-Guide! 15 stylische und pflegeleichte Zimmerpflanzen!

Frisches Grün hebt die Stimmung, nicht nur in der Natur! Auch im Indoor-Bereich verbessern Pflanzen zum einen die Luftqualität und zum anderen leisten sie auch optisch einen wertvollen Beitrag zur Raumgestaltung. Für alle die auch gerade Lust auf botanische Deko haben und die eigenen 4 Wände mit etwas Grün aufpeppen wollen, habe ich heute ein „Best of pflegeleichte Zimmerpflanzen“ für euch!

Der große Pflanzen-Guide, 15 stylische und pflegeleichte Zimmerpflanzen, Topfpflanzen, wenig Wasser, wenig Licht, wenig Pflege, Wohnen mit Pflanzen, Interior Blog, Interior Magazin, www.whoismocca.com
Pressebilder der Pflanzen via IKEA.de

Diese Zimmerpflanzen sind stylisch und unkompliziert!

Nicht jeder von uns ist begnadeter Hobbygärtner. Wer keinen grünen Daumen hat, ist dementsprechend auch oft kein Freund von Zimmerpflanzen. Da kann es schon mal vorkommen, dass die ein oder andere geschenkte Orchidee bereits nach wenigen Tagen beleidigt alle Blüten abwirft.

Doch nicht alle Zimmerpflanzen sind so zickig. Zum Glück gibt es ein großes Angebot an pflegeleichten Gewächsen, die auch mal eine Weile ohne Wasser auskommen und mit wenig Tageslicht zurechtkommen. So dürfen sich auch gießfaule Menschen wie ich über frisches Grün in ihrer Wohnung freuen.

Macht was her: große Zimmerpflanzen!

Für alle, die auffällige Interior-Statements lieben, sind große, robuste Zimmerpflanzen eine gute Wahl. Sie sind Wohnaccessoire und Luftverbesserer zugleich. Außerdem sind sie auch eine tolle Option für Minimalisten – maximale Wirkung bei kleinstmöglichem Aufwand.

  • Zimmerpalme: Diese Pflanze sorgt mit charakteristischen Wedeln für tropisches Feeling in jeder Wohnung!
  • Riesenkaktus: Diese Pflanze zaubert im Handumdrehen mexikanisches Flair! Ich bin übrigens selbst ein sehr großer Fan von Kakteen und habe einige davon im Wohnzimmer stehen.
  • Glückskastanie: Flechtfrisuren liegen nicht nur in Sachen Haare voll im Trend – wie wäre es denn mit einer gezopften Pflanze?
  • Zimmertanne: Eine wunderbare Pflanze für alle, die das Besondere lieben.

 

Der große Pflanzen-Guide, 15 stylische und pflegeleichte Zimmerpflanzen, Topfpflanzen, wenig Wasser, wenig Licht, wenig Pflege, Wohnen mit Pflanzen, Interior Blog, Interior Magazin, www.whoismocca.com

Trockenzeit: Zimmerpflanzen, die wenig Wasser brauchen!

Tägliche Bewässerungspläne sind nicht jedermanns Sache. Vor allem dann nicht, wenn man öfters für kurze Zeit verreist – wer möchte schon für jeden Wochenendtrip bei der Mutter oder Nachbarin um Pflanzenpflege ansuchen? Für alle, die sich lieber über Flugtickets, als über das begrünte Fensterbrett Gedanken machen wollen, sind Zimmerpflanzen, die wenig Wasser brauchen ideal. Folgende kommen dafür in Frage:

  • Succulenten: Diese süßen kleinen Pflänzchen machen sich auch auf Instagram-Posts gut. Eine davon steht übrigens auf unserem Wohnzimmer Coffee Table.
  • Ananas: Diese Zimmerpflanze ist besonders dann ein Hingucker, wenn sie Früchte trägt!
  • Bärengras: Minimalisten werden diese Zimmerpflanze lieben: Sie ist ebenso dezent wie stylisch.
  • Yuccapalme: Dieses Gewächs ist der Klassiker unter den Zimmerpflanzen – wohl auch deshalb, weil sie so genügsam ist.

 

Der große Pflanzen-Guide, 15 stylische und pflegeleichte Zimmerpflanzen, Topfpflanzen, wenig Wasser, wenig Licht, wenig Pflege, Wohnen mit Pflanzen, Interior Blog, Interior Magazin, www.whoismocca.com

Dunkelkammer: Zimmerpflanzen, die wenig Licht brauchen

Die meisten von uns wohnen unglücklicher Weise nicht in Luxusappartements mit Fensterfront und Oberlicht. Und leider werden Wohnungen mit wenigen, kleinen Fenstern auch oft jahreszeitenbedingt noch düsterer. Aber keine Bange – es gibt natürlich auch tolle Zimmerpflanzen für dunkle Räume!

  • Aloe Vera: Diese Pflanze kommt nicht nur in diversen Beauty-Produkten zum Einsatz – auch auf der Fensterbank macht sie sich gut und ist zudem fast unverwüstlich! Ich spreche aus Erfahrung!
  • Zamioculcas: Dieses Gewächs hat zwar einen komplizierten Namen, ist jedoch als Zimmerpflanze umso unkomplizierter.
  • Bogenhanf: Diese Pflanze eignet sich ebenfalls für Minimalisten – sogar für die, die gern beim Licht sparen. Aber auch an sonnigen Stellen macht sich diese Pflanze sehr gut, bei mir steht sie beispielsweise am Esstisch vor der großen Fensterfront!

 

Der große Pflanzen-Guide, 15 stylische und pflegeleichte Zimmerpflanzen, Topfpflanzen, wenig Wasser, wenig Licht, wenig Pflege, Wohnen mit Pflanzen, Interior Blog, Interior Magazin, www.whoismocca.com

Brave Blüher: genügsame Zimmerpflanzen mit Blüten!

Wenn im Frühling draußen alles wunderbar blüht, bekommt man oft auch Lust auf ein paar blumige Akzente in den eigenen 4 Wänden. Alle botanisch Unbegabten müssen hier zum Glück wieder auf nichts verzichten: Es gibt tatsächlich blühende Zimmerpflanzen, die wenig bis kein direktes Licht brauchen und nur mit dem nötigsten an Wasser auskommen.

  • Mini-Zitrus: Die Blüten dieser mediterranen Pflanzen duften herrlich – und später darf man sich sogar über Früchte freuen!
  • Weihnachtskaktus: Der Name täuscht – diese Zimmerpflanze blüht nicht nur zu Weihnachten!
  • Bromeile: Diese kleinen bunten Blühpflänzchen muss man einfach lieben. Ideal für kleine Arrangements am Couchtisch oder der Fensterbank.
  • Tillandsie: Mit ihren extravaganten, bunten Blüten ist sie der Papagei unter den Zimmerpflanzen.

 

Der große Pflanzen-Guide, 15 stylische und pflegeleichte Zimmerpflanzen, Topfpflanzen, wenig Wasser, wenig Licht, wenig Pflege, Wohnen mit Pflanzen, Interior Blog, Interior Magazin, www.whoismocca.com

Der Beitrag enthält Affiliate Links.

Verena

Verena

CEO, Editor

Verena ist Gründerin und CEO von Who is Mocca?, dem Fashion Blog aus Österreich. Die französische Bulldogge Mocca ist der Namensgeber des Modeblogs aus Österreich. Verena zeigt auf ihrem deutschsprachigen Fashion Blog täglich neue Outfits und Trends sowie Beautyreports und Beiträge zu Wohntrends.

8 Comments
  1. Schöner Post! Ich persönlich liebe ja Sukkulenten. Mit Hund im Haus ist es natürlich schwierig, was die Blumenwahl angeht. Ganz vieles ist ja giftig. Deshalb stehen alle Pflanzen bei uns erhöht, so dass er seine Nase nicht reinstecken kann.

    Viele Grüße
    Frauchen Katarina und Loki

Leave a Reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>