Buch-Review: Der Kuss der Lüge

Blogs sind oft ein toller Ort, um die Gedanken schweifen zu lassen und Ruhe zu finden. Lesen wirkt einfach entspannend – und wenn man gerade alle Lieblingsblogs und Magazine durch hat, darf es natürlich auch mal ein richtiges Buch sein. Der Kopf wird bei leichter Lektüre besonders schnell frei, das hat mir „der Kuss der Lüge“ von Mary E. Pearson eben erst beweisen.

Das Buch wurde mir zur Verfügung gestellt und meine Meinung dazu, möchte ich nun mit euch teilen.

Buch-Review, Der Kuss der Lüge, Rezension, Lifestyle Blog, Buch Blog, Magazin, www.whoismocca.com

Read & Relax: Der Kuss der Lüge

Kennt ihr diese Abende, an denen man einfach schwer zur Ruhe kommt? Vielleicht lässt einen der Arbeits-Modus noch nicht so recht los, oder es war dann doch eine Tasse Kaffe zu viel? Viele von uns liegen dann lange wach im Bett und scrollen durch Pinterest & Co. Aber was tun, wenn auch das Smartphone nicht die gewünschte Müdigkeit bringt?

Lesen ist vermutlich eines der ältesten und effizientesten Einschlafrituale überhaupt. Die Aufmerksamkeit wird gebündelt auf eine Geschichte gelenkt – so bleibt kein Raum für gestresstes Grübeln. Außerdem kann sich das Gehirn bei schummriger Lesebeleuchtung viel besser auf die bevorstehende Schlafphase einstellen, als im Schein eines grellen Smartphone-Bildschirms.

Ein Hype um eine Buchreihe!

In den letzten Wochen hat besonders ein Buch zu meiner abendlichen Entspannung beigetragen: „Der Kuss der Lüge“ von Mary E. Pearson. Ja, ihr seht es schon am Namen der Autorin – der Roman kommt ursprünglich aus dem englischsprachigen Raum. Genauer gesagt aus Amerika, dort ist die vierteilige Buchreihe bereits ein absoluter Bestseller.

Der, im deutschsprachigen Raum erhältliche, Roman „Der Kuss der Lüge“ ist ebenfalls nur der Auftaktband zu einer vierteiligen Reihe. Band 2 „Das Herz des Verräters“ erscheint am 26.05.2017 in Deutschland und Österreich – man darf gespannt sein, ob die Bücher in unseren Breiten einen ebenso großen Hype auslösen, wie in den USA.

Buch-Review, Der Kuss der Lüge, Rezension, Lifestyle Blog, Buch Blog, Magazin, www.whoismocca.com

Ein Hauch von Fantasy!

Doch was erwartet die Leser nun konkret in „Der Kuss der Lüge“? Vorab sei gesagt, der Roman fällt eher in die Kategorie „Jugendbuch“. Auch ein Hauch von Fantasy wohnt dem Ganzen inne – die Autorin war offensichtlich bemüht, eine stimmiges, fiktives Setting für ihre Geschichte zu schaffen. Glücklicherweise ist der mystische Touch aber nicht zu dominant und auch für Erwachsene vertretbar.

Mir persönlich erscheint sogar, dass gerade die eher jugendlichen Elemente des Romans sehr zu meiner persönlichen Entspannung beitragen. Es ist eben nichts so weit entfernt vom gewöhnlichen Alltagsstress, wie Prinzessinnen, Prinzen, Auftragskiller und mittelalterliche Tavernen. Somit wären wir auch schon beim Inhalt des Buches angelangt…

Der Inhalt:

Die Handlung lässt sich sehr kurz zusammenfassen: Eine junge Prinzessin will einer Zwangsheirat entgehen und flieht mit ihrer Zofe/besten Freundin vom Königshof. In einem kleinen Städtchen findet sie Arbeit in einer Taverne – dort trifft sie auf zwei gut-aussehende junge Männer.

Es entwickelt sich ein Dreieck voller Ungewissheit: Während die Protagonistin hin und hergerissen von ihren Gefühlen ist, rätselt der Leser darüber, wer der beiden Männer nun ein gefährlicher Auftragskiller und wer ein verschmähter Prinz ist.

Buch-Review, Der Kuss der Lüge, Rezension, Lifestyle Blog, Buch Blog, Magazin, www.whoismocca.com

Eine schön-verpackte Botschaft

Vielmehr als die Handlung selbst, hat mir die versteckte Botschaft des Buches imponiert. Ein Hauch von „Girlpower“ schwingt in der Geschichte mit – das hinterlässt einerseits bei erwachsenen Frauen ein gutes Gefühl und motiviert andererseits hoffentlich jüngere Leserinnen, selbstbestimmt ihre eigenen Ziele zu verfolgen.

Die Thematik der Selbstfindung und Selbstverwirklichung ist besonders für junge Frauen sehr wichtig – „Der Kuss der Lüge“ vermittelt hier meiner Meinung nach genau die richtigen Werte. Und natürlich kann etwas weibliche Bestärkung auch Mädels mit einer gefestigten Persönlichkeit nicht schaden.

Mein Fazit zum Buch:

„Der Kuss der Lüge“ ist vielleicht nicht überragend spannend oder kurzweilig, dafür kann der Roman aber mit einigen, für mich persönlich viel wichtigeren Aspekten punkten. Der Schreibstil ist angenehm flüssig, die Geschichte in sich schlüssig und die zugrundeliegende Message unterstützenswert – für mich alles Voraussetzungen für eine gelungene, entspannende Nachtlektüre!

Kennt ihr das Buch bzw. die Buchreihe bereits und wenn ja, wie findet ihr sie?

Buch-Review, Der Kuss der Lüge, Rezension, Lifestyle Blog, Buch Blog, Magazin, www.whoismocca.comBuch-Review, Der Kuss der Lüge, Rezension, Lifestyle Blog, Buch Blog, Magazin, www.whoismocca.com

In Zusammenarbeit mit HashtagLove.

Reni

Reni

Redakteurin bei Who is Mocca?

Reni ist seit Anfang 2016 Teil des Teams von Who is Mocca?. Sie wirkt in vielen Kategorien des Mode und Interior Magazins als Redakteurin mit. Ihre Beiträge umfassen Themen wie Modetrends, Beauty-Tipps und Interior. Vom Trendreport bis zum Deko-DIY ist alles mit dabei.

3 Comments

Leave a Reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>