Ego-Booster: 7 Tipps für mehr Selbstbewusstsein im Job!

Der Arbeitsalltag ist oft wirklich kein Ponyhof. Zu knappe Deadlines, unzählige Überstunden, schlecht gelaunte Kollegen oder Kunden – manchmal kommt einfach alles zusammen. In solchen Situationen kann einem schon mal alles über den Kopf wachsen. Aber wenn wir mit verschiedenen Methoden unser Selbstbewusstsein stärken und auf unsere Kompetenz vertrauen, meistern wir auch solche Herausforderungen mit links! Genau dafür haben wir heute 7 Tipps für euch parat.

Ego Booster, Selbstbewusstsein stärken, Selbstbewusstsein im Job, selbstbewusster werden, Karriere Blog, Woman At Work, Femme Blog, Style Blog, www.whoismocca.com

Selbstbewusstsein stärken – wir haben´s drauf!

Wie heißt es so schön: „Be your best self!“ Und wenn man diesen Spruch als Mantra verinnerlicht, fällt beruflich plötzlich vieles leichter. Ob es nun um die Kommunikation mit Kunden, die Zusammenarbeit in einem Team oder die Planung zukünftiger Projekte geht – eine gute Portion Selbstvertrauen öffnet im Job so manche Türen und kann den Arbeitsalltag ungemein erleichtern.

Weil wir alle hin und wieder ein bisschen Inspiration in Sachen Selbstbewusstsein stärken nötig haben, habe ich heute hier im Karriere Blog die 7 effektivsten Ego-Booster Strategien für euch zusammengefasst. Schließlich kommt der Erfolg starker Frauen ja nicht von ungefähr. Los geht’s!

Lernen, auf sich zu hören!

Besonders in stressigen Zeiten kann es schwer fallen, den eigenen Bedürfnissen genug Beachtung zu schenken. Unsere Wünsche und Träume sollten wir aber niemals hinten an stellen! Ignorieren wir sie langfristig, können körperliche Warnzeichen wie Magenschmerzen und Schlafprobleme die Folge sein. Spätestes dann heißt es: „Hör auf dich! Und nimm dir Zeit für das, was dir wirklich wichtig ist.“ Mit frischer Energie und neuem Elan macht einem der Job auch wieder mehr Spaß und man erkennt, wie gut man in dem ist was man täglich macht.

Unser Office-Tipp:

Personal Planner können dabei helfen, die eigenen Ziele zu visualisieren und sie so langfristig zu verfolgen. Besonders effektiv ist es, im Bullet-Journal-Style eine eigene Seite mit Work- & Life-Goals zu gestalten und diese regelmäßig zu überarbeiten.

Ohne me-time geht gar nichts!

Selbstliebe ist der erste Schritt zu einem starken Selbstbewusstsein. Leider reicht es nicht, diese Emotion nur im Hinterkopf zu haben – damit Selbstliebe wirklich ihren vollen Effekt entfalten kann, müssen wir sie regelmäßig zelebrieren. Nicht umsonst kommt in den meisten Lebensratgebern der Me-time so viel Bedeutung zu.

Also empfiehlt sich mindestens einmal pro Woche das volle Selbst-Verwöhnprogramm: Zeit allein mit allem was einen so richtig entspannt und glücklich macht. Ob Schaumbad, Duftkerzen, Gesichtsmaske, Lieblingsfilm oder Wandertour – eigentlich wissen wir ja ohnehin genau, was uns glücklich macht. Mit kleinen Aufmerksamkeiten an sich selbst, kann man oft sehr viel bewirken und diese neue Power setzen wir im Job um.

Unser Office-Tipp:

Me-Time geht über regelmäßige Home-Spa-Abende hinaus – auch im Büro ist es wichtig, Verschnaufpausen einzulegen, die der persönlichen Regeneration gewidmet sind. Eine Tasse Kaffee auf dem Balkon, eine ausgiebige Handcreme-Session, ein bisschen Sitz-Yoga – Hauptsache man findet dabei wieder zur inneren Mitte. Unsere schnellen Entspannungstechniken helfen dabei ungemein!

Ego Booster, Selbstbewusstsein stärken, Selbstbewusstsein im Job, selbstbewusster werden, Karriere Blog, Woman At Work, Femme Blog, Style Blog, www.whoismocca.com

Die eignen Interessen fördern!

Die tollsten Erfolgserlebnisse bringen meist die Dinge, die einen wirklich interessieren. Leider hat nicht jeder die Möglichkeit, sein Hobby zum Beruf zu machen. Deshalb ist es wichtig, den eigenen Interessen in der Freizeit genug Aufmerksamkeit zu widmen. Denn wenn man schon im Job aktuell nicht über sich hinaus wachsen kann, dann vielleicht im Sport oder beim Heimwerken? Das hier gewonnene positive Gefühl wirkt dann noch bis an den Schreibtisch nach.

Unser Office-Tipp:

Ein klarer Freizeitplan hilft dabei, tagsüber die Motivation nicht zu verlieren. Die Vorfreude auf regelmäßige, fix eingeplante Freizeitaktivitäten bringt eine positive Arbeitshaltung und somit auch ein gesteigertes Selbstwertgefühl mit sich. Also, raus mit dem Kalender und nach Herzenslust planen!

Starke Frau, klare Meinung!

Egal in welchem Feld man arbeitet, hin und wieder muss man seinen Standpunkt verteidigen und durchgreifen. Schließlich bekommt man im Normalfall nichts geschenkt und muss sich den Platz in der Business-Welt hart erkämpfen. Leider ist es auch heute noch so, dass viele männliche Mitbewerber uns nicht als ebenbürtig betrachten oder unsere Interessen belächeln. In diesem Fall kann es ein toller Ego-Boost sein, sie mit weiblichem Scharfsinn in die Schranken zu weisen und zu zeigen, was man drauf hat.

Unser Office-Tipp:

Ihr steht kurz vor einer wichtigen Besprechung, in der ihr unbedingt euren Standpunkt verteidigen wollt, aber seid euch nicht sicher, ob ihr in der Praxis den Mut dafür aufbringen könnt? Es klingt vielleicht etwas seltsam, aber vor dem Spiegel Üben hilft tatsächlich! Indem man dem eigenen Spiegelbild probeweise die Meinung sagt, verliert man ein Stück weit die Scheu vor der realen Konfrontation.

Die eigenen Erfolge feiern!

Ja, es stimmt schon, Bescheidenheit ist ein Tugend. Aber man kann es damit auch eindeutig übertreiben. Wer sein Selbstbewusstsein stärken will, sollte ab und zu auch mal so richtig stolz auf sich sein. Denn die eigenen Erfolge sind genau so viel wert, wie die der anderen und sollten deshalb auch so gefeiert werden. Und wenn sich gerade niemand findet, der einem gebührende Anerkennung zu Teil werden lässt? Tja, genau dafür wurden wohl ausgiebige Shopping-Bummel erfunden.

Unser Office-Tipp:

Auch im Büro gibt es verschiedenste Gelegenheiten, um sich selbst ein bisschen zu feiern. Die Freude über eigene Erfolge kann man ruhig mit anderen teilen – wie wäre es zum Bespiel mit einem Belohnungsessen mit der Lieblings-Kollegin zur Feier einer eingereichten Projektabgabe oder gar einer Gehaltserhöhung? Kleine Anerkennungen an sich selbst und gute Freunde stärken nicht nur das Selbstwertgefühl sondern auch den Team-Zusammenhalt.

Ego Booster, Selbstbewusstsein stärken, Selbstbewusstsein im Job, selbstbewusster werden, Karriere Blog, Woman At Work, Femme Blog, Style Blog, www.whoismocca.com

Das richtige private Umfeld!

Auch die selbstbewussteste Frau wird unsicher, wenn ihr die Menschen in ihrem Umfeld ständig das Gefühl geben, nicht gut genug zu sein. Wenn euch das bekannt vorkommt, solltet ihr unbedingt reinen Tisch machen. Jeder, dem wirklich etwas an euch liegt, wird euch in euren Vorhaben unterstützen und versuchen, euch in schwierigen Zeiten aufzubauen. Alle anderen sind bestenfalls falsche Freunde oder einfach nur ein Klotz am Bein.

Unser Office-Tipp:

Auch im Job-Umfeld kann es vorkommen, dass einem jemand, dem man zunächst vertraut hat, plötzlich in den Rücken fällt. In diesem Fall heißt es dann einfach „Drüber stehen!“ und der Person keinerlei Beachtung mehr schenken. Fokussiert euch auf das Wesentliche und ärgert euch nicht lange mit Dingen, die man im Grunde auch schnell abhaken kann. Wir lassen uns unser Selbstbewusstsein im Job schließlich nicht so leicht ruinieren. Und zum Glück gibt es ja auch im Büro wahre Freunde, die einen bestärken und aufbauen.

Belohnung muss sein!

Hier geht es nicht nur darum, wie oben erwähnt, große Erfolge zu feiern. Kleine Gesten der Selbstwertschätzung kann man auch in den ganz normalen Alltag einbauen. Es tut einfach gut, sich mit Dingen zu umgeben, die ausdrücken, dass man an sich selbst glaubt. Das kann eine neue Kaffeetasse sein, ein Besuch im Kosmetikstudio oder ein Paar Schuhe, das schon ewig auf der Wunschliste steht.

Unser Office-Tipp:

Der Schreibtisch ist der perfekte Ort für alles, was einen motiviert und glücklich macht. Auch wenn es anderen vielleicht seltsam erscheinen mag: Wenn die neue Tasche für Inspiration sorgt und in gewisser Weise als Ego-Booster dient, darf sie auf dem Schreibtisch bleiben. Fotos von geliebten Menschen oder Haustieren sind da natürlich eine etwas klassischere, aber ebenso effiziente, Art Kraft und Motivation zu tanken.

Wie sieht’s bei euch aus? Benötigt ihr auch ab und an einen Ego-Booster um euer Selbstbewusstsein zu stärken?

MerkenMerken

MerkenMerken

Reni

Reni

Redakteurin bei Who is Mocca?

Reni ist seit Anfang 2016 Teil des Teams von Who is Mocca?. Sie wirkt in vielen Kategorien des Mode und Interior Magazins als Redakteurin mit. Ihre Beiträge umfassen Themen wie Modetrends, Beauty-Tipps und Interior. Vom Trendreport bis zum Deko-DIY ist alles mit dabei.

8 Comments
  1. das sind wirklich super Tipps liebe Reni, die ich durch und durch unterschreiben würde!
    v.a. allem ein strukturierter Business-Plan führt meiner Meinung nach zu mehr Zufriedenheit am Ende und die nätige Erholung und Belohnung darf dabei natürlich nicht fehlen :)

    ❤ Tina von Liebe was ist
    Liebe was ist auf Instagram

  2. Da hast du Recht, man muss sich feiern und sich was gönnen, wenn man Ziele erreicht hat. Das mach ich jetzt auch und freu mich so mega darüber. In Südtirol werde ich es mir richtig gut gehen lassen und voller Energie zurück an die Arbeit gehen. Setzt man sich also Ziele und arbeitet an der Realisierung dieser, hat man Freude und Ehrgeiz.

Leave a Reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>