Job Stories: Chief Wonder Woman bei Heroes & Heroines

Im Rahmen der Frauenpower-Kategorie It’s Fem! durften wir ein Interview mit Johanna Boch, Gründerin der international tätigen PR-Agentur Heroes & Heroines führen. Wir haben sie in ihrem stylischen Büro in Wien besucht und mit ihr bei einem Kaffee über ihr Team und ihren Weg zum Erfolg geplaudert.

Job Stories, Karriere Interview, It's Fem, PR-Agentur Gründerin, Heroes & Heroines, Frauenpower, Girlpower, Giroboss, Wonder Woman, Powerwoman, Karriere Blog, Style Blog, www.whoismocca.com

Wonder Woman im Office

Reni: Wenn man in eure Agentur kommt, ist man schon ein bisschen überwältigt – so schöne Räume und so viele iMacs. Wie sieht denn das Team aus, das hier arbeitet?

Johanna: Wir sind eigentlich ein überschaubares Team mit sehr unterschiedlichen Aufgabenbereichen. Für uns funktioniert es ganz gut, dass jeder so sein Spezialgebiet hat. Es gibt zum Beispiel Spezialisten für Events, PR oder Social Media Management bei uns.

Bei vielen Aufgaben schließt man sich auch oft innerhalb der Agentur zu kleineren Projektgruppen zusammen. Ich selbst habe nicht wirklich ein Spezialgebiet, als Gründerin von Heroes & Heroines bin ich natürlich in jedes Projekt ein bisschen eingebunden.

Reni: Das heißt, ihr stellt dann für manche Aufgaben speziell ein eigenes Projekt-Team zusammen?

Johanna: Im Prinzip schon. Oft gibt es natürlich auch Situationen, in denen wir auf Konstellationen setzen, die in der Vergangenheit bei ähnlichen Projekten super funktioniert haben. Es ist einfach wichtig, dass jeder das einbringen kann, was er wirklich gerne tut.

So gibt es zum Beispiel Leute bei uns, die wahnsinnig gerne schreiben und sich daher auf Pressetexte & Co. konzentrieren. Andere sind hingegen große Fans von Excel-Listen und können sich dann in diesem Bereich richtig austoben. Wir versuchen eben, so talentfördernd wie möglich zu arbeiten, damit es auch wirklich jedem von uns Spaß macht.

Reni: Diese Sichtweise spiegelt sich dann auch irgendwie in eurem Namen Heroes & Heroines wieder, oder?

Johanna: Genau! Der Name kommt wirklich daher, dass es für ein erfolgreiches Projekt immer die richtigen Personen mit den richtigen Stärken braucht. In diesem Konzept ist jeder ein Held oder eine Heldin und setzt seine persönliche Super-Power ein. Zudem ist uns dabei natürlich der Zusammenhalt im Team sehr wichtig – so hat sich dann auch unsere Eigenbezeichnung als „Heldengang“ ergeben.

Job Stories, Karriere Interview, It's Fem, PR-Agentur Gründerin, Heroes & Heroines, Frauenpower, Girlpower, Giroboss, Wonder Woman, Powerwoman, Karriere Blog, Style Blog, www.whoismocca.com

Reni: Nicht nur in eurem Online-Auftritt, sondern auch hier im Büro ist eure starke Identität als Agentur spürbar. Wie habt ihr zu eurem durchgängigen Branding gefunden?

Johanna: Ich liebe nichts mehr als Marken, die ihren persönlichen Auftritt auf jeder Ebene zeigen. Bei Heroes & Heroines setzen wir sehr viel daran, einen hohen Wiedererkennungswert zu schaffen, denn der ist für uns als Agentur und auch für unsere Kunden sehr wichtig.

Reni: Eure Website hat ja nicht umsonst englische Texte – im Gegensatz zu vielen anderen heimischen PR-Agenturen seid ihr auch über die österreichischen Grenzen hinaus tätig. Wie funktioniert eure Kommunikation auf internationaler Ebene?

Johanna: Wir haben derzeit unsere Büros in Wien und Berlin und hätten sogar die Möglichkeit, in New York verschiedene Ressourcen zu aktivieren. Außerdem haben wir Partneragenturen in sehr vielen Ländern. Oft betreuen wir den Dachraum einer Marke aktiv selbst und leiten dann strategische Vorgaben und Input für die Umsetzung an die Partneragenturen weiter.

Die Basis unserer Agentur war natürlich ursprünglich in Wien, aber mittlerweile ist noch das Büro in Berlin dazu gekommen. Es war für uns von Anfang an wichtig, dass wir uns nicht nur auf Österreich fokussieren, weil sich international ja auch oft ganz andere, spannende Projekte und Möglichkeiten ergeben.

Reni: Wow, ihr habt ja ganz schön viel erreicht bisher – seit wann gibt es euch denn eigentlich?

Johanna: Heroes & Heroines gibt es in Wien seit 2012, wir werden also bald 5! Ich habe eigentlich grundsätzlich immer schon mit dem Gedanken gespielt, etwas Eigenes zu gründen. Als ich dann keine Agentur mehr gefunden habe, die mich wirklich begeistert hätte, habe ich den Schritt gewagt und Heroes & Heroines ins Leben gerufen.

Mit unserem ersten großen Kunden konnten wir dann so richtig durchstarten. Seit damals ist unser Team dann auch kontinuierlich gewachsen. Mittlerweile arbeiten wir mit so vielen Kunden zusammen, dass es mit vielen bestehenden und neuen Projekten bestimmt nicht langweilig wird.

Danke für deine Zeit und den interessanten, knackigen Einblick in eure Agentur, liebe Johanna! 

Job Stories, Karriere Interview, It's Fem, PR-Agentur Gründerin, Heroes & Heroines, Frauenpower, Girlpower, Giroboss, Wonder Woman, Powerwoman, Karriere Blog, Style Blog, www.whoismocca.comJob Stories, Karriere Interview, It's Fem, PR-Agentur Gründerin, Heroes & Heroines, Frauenpower, Girlpower, Giroboss, Wonder Woman, Powerwoman, Karriere Blog, Style Blog, www.whoismocca.com

Reni

Reni

Redakteurin bei Who is Mocca?

Reni ist seit Anfang 2016 Teil des Teams von Who is Mocca?. Sie wirkt in vielen Kategorien des Mode und Interior Magazins als Redakteurin mit. Ihre Beiträge umfassen Themen wie Modetrends, Beauty-Tipps und Interior. Vom Trendreport bis zum Deko-DIY ist alles mit dabei.

3 Comments
  1. ein sehr cooler Einblick liebe Reni! ich finde es klasse, wenn sich Frauen mit ihrem Beruf identifizieren können und darin richtig aufgehen! mit dieser Art von Leidenschaft wird man ja meistens erst richtig gut in dem was man tut – und das scheint bei den Heroes-Heroines genau der Fall zu sein :)

    genieß den Feiertag!
    ❤ Tina von Liebe was ist
    Liebe was ist auf Instagram

Leave a Reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>