Veganes Frühstück mit Quinoa, Sojajoghurt und Beeren

who is mocca, blog, tirol, innsbruck, food, rezept, veganes frühstück, what vegans eat, quinoa, mandamus, rezept frühstück vegan, beeren, sojajoghurt, whoismocca.com

Die Fashion-Week Woche ist angebrochen und ich bin schon seit Samstag in Berlin. Zusammen mit Hella und Jessy sind wir mit unseren Blogs und auch mit Madison Coco hier vertreten. Folgt mir auf Instagram und Facebook um nichts zu verpassen. Auch auf dem Instagram Account von Madison Coco werden wir regelmäßig berichten und außerdem haben wir auch einen Fashion Week Berlin Feed eingerichtet. Außerdem drehe ich auch ein Follow Me Around und bin schon gespannt wie das wird. Wird ja auch mein erstes Video dieser Art sein! :) Seid ihr auch in Berlin?

Auf meinem Blog wird es wie gewohnt weiter gehen und darum habe ich auch heute ein leckeres Rezept für euch. Ich beschäftige mich neuerdings sehr viel mit der veganen Küche. Ich bin ja schon seit ein paar Jahren Vegetarierin und nun möchte ich den Schritt in ein veganes Leben wagen. Ich taste mich gerade an und habe mir auch schon verschiedene Kochbücher gekauft. Zum einen das Vegan kann jeder und zum anderen das La Veganista. Beide Bücher sind super aufbereitet und ansprechend gestaltet.

Am wichtigsten war es mir, dass ich gute Rezepte für das Frühstück finde. Das ist einfach meine wichtigste Mahlzeit am Tag und darum möchte ich hier auch keine Abstriche machen. Also habe ich ein bisschen herumprobiert und heraus kam ein leckeres und gesundes Frühstück das papp satt macht.

who is mocca, blog, tirol, innsbruck, food, rezept, veganes frühstück, what vegans eat, quinoa, mandamus, rezept frühstück vegan, beeren, sojajoghurt, whoismocca.com

Veganes Frühstück mit Quinoa, Sojajoghurt und Beeren

Zutaten für ca. 2 Portionen

– 1/2 Tasse Quinoa
– Tiefkühl-Beeren
– 2 Bananen
– 3-4 TL weißes Mandelmus
– 5-6 EL Sojajoghurt (mit Vanillegeschmack)
– weiteres Obst nach Belieben

Zubereitung

Quinoa nach Anweisung zubereiten (Die doppelte Menge Wasser mit Quinoa aufkochen). In der Zwischenzeit zerdrücken wir die Bananen zu einem Mus. Man kann es so wie ich Schichtenweise aufbauen oder auch einfach in einer Schüssel zusammenrühren, kommt aufs gleiche raus. Zuerst gibt man eine Schicht Quinoa in das Glas, gefolgt von 2 EL Sojajoghurt. Nun kommen die zerdrückten Bananen und etwas Mandelmus dazu. Eine kleine Hand voll Tiefkühle-Beeren stellen die nächste Schicht dar. Das wird solange wiederholt bis das Glas voll ist. Zum Schluss kann man es noch nach Belieben mit verschiedenen Obstsorten garnieren. Lasst es euch schmecken!

who is mocca, blog, tirol, innsbruck, food, rezept, veganes frühstück, what vegans eat, quinoa, mandamus, rezept frühstück vegan, beeren, sojajoghurt, whoismocca.com who is mocca, blog, tirol, innsbruck, food, rezept, veganes frühstück, what vegans eat, quinoa, mandamus, rezept frühstück vegan, beeren, sojajoghurt, whoismocca.com

Verena

Verena

CEO, Editor

Verena-Annabella Raffl gründete ihren Fashion Blog Anfang 2013. Der Outfit und Style Blog konnte sich in kurzer Zeit in der Blogosphäre etablieren und zählt zu den erfolgreichsten Blogs im deutschsprachigen Raum.

17 Comments
  1. Das Motto meines Frühstücks ist ja mehr oder weniger „Nicht ohne meine Haferlocken“. Aber für dieses Frühstück werde ich definitiv eine Ausnahme machen, da ist wirklich alles drinnen, was ich gerne mag.

    Liebste Grüße,
    Lisa

  2. Hast du den Quinoa ein wenig gesüßt beim Kochen?
    Meiner von Alnatura ist oft selbst nach dem Kochen noch recht bitter, obwohl ich ihn sehr intensiv vorher wasche.

    Viel Spaß in Berlin und liebe Grüße
    Jenny

  3. oh wow, was für Bilder – da bekommt man ja sofort Hunger und will das nachmachen :-)
    Ein wirklich tolles Rezept :-)

    Liebe Grüße
    Anna
    Bloggerin bei Canistecture

  4. Hört sich wirklich gut an, muss ich mal ausprobieren! Ich mache mir jeden Morgen eine Apfel-Bananenpfanne, mit Cashewmus, Mandeln, Haferflocken und gepoppten Amaranth. Ist super lecker, macht satt und ist schnell gemacht :) ich mag Cashewmus sowieso geschmacklich lieber als Mandelmus und esse pro Woche mindestens ein Glas ^^
    LG Christin ❤

  5. Quinoa hab ich bisher noch nie ausprobiert, aber ich finde es interessant, dass man es als Frühstückszutat verarbeiten kann.
    Hatte bisher eher an Reis- oder Nudelersatz bei Quinoa gedacht…
    Tolle Inspo!

    xx
    ani von ani-hearts

Leave a Reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>