Meine liebsten Beauty-Produkte für die perfekte Herbst-Pflege

Heute dreht sich alles um die ideale Pflege für einen wechselhaften Herbst. Regen, Sturm, Schnee und strahlender Sonnenschein wechseln sich teilweise stündlich ab. Eure Herbst-Pflege sollte also ein breites Spektrum an Ansprüchen abdecken. Vom Lichtschutzfaktor für sonnige Tage bis hin zur reichhaltigen Creme für ungemütliche Kälte will alles berücksichtigt werden. Natürlich könnt ihr für eure Herbst-Pflege auf Kombi-Produkte zurückgreifen, aber, so viel sei vorweggenommen, ich bin eine Vertreterin von perfekt zugeschnittenen Pflegeprodukten!

Meine liebsten Beauty-Produkte für die perfekte Herbst-Pflege, Beauty Tipps Herbst, Beauty Pflege kalte Jahreszeit, Beauty Magazin, whoismocca.com

Herbst-Pflege: Herausforderung angenommen

In keiner Saison quillt meine Pflege-Routine so über vor unterschiedlichen Beauty-Produkten wie im Herbst. Zu viele Eventualitäten wollen bedacht und abgedeckt werden. Haut und Haar fangen an herumzuzicken, da sie nicht wissen, wie sie auf die Wetterverhältnisse reagieren sollen. Die erste Trockenheit kündigt sich an klirrend kalten Tagen an. Öliger Glanz legt sich an warmen Tagen über die Haut. Guter Rat ist teuer? Ich möchte dem Sprichwort widersprechen und euch meine Beauty-Produkte für die perfekte Herbst-Pflege vorstellen.

Vorbereitung für Bold Lips

Wir Beauty-Blogger lieben ihn: Den Trend zu kräftigen, dunklen Lippen in Beerentönen. Himbeere, Brombeere, Heidelbeere – was immer euch am besten steht! Die Grundvoraussetzung für einen solchen Bold-Lips-Look sind schöne, glatte und geschmeidige Lippen.

Mit den wechselnden Wetterverhältnissen verlangt es jedoch etwas (mehr) Einsatz, um Samtlippen zu erhalten. Ein feines Lippenpeeling wie das PIXI Nourishing Lip Polish und eine zart schmelzende Lippenpflege sind ein Muss. Für die fleißigen Fans von Beauty-DIYs hat Verena natürlich bereits Peelings zum Selbermachen vorbereitet.

Klickt euch durch die Slideshow für die besten Lippen-Pflegeprodukte.

Nagelpflege für schöne Herbstnägel

Auch auf den Nägeln geht es im Herbst bunt zu. Orange, dunkles Rot, Aubergine? Ich liebe sie alle und nutze den Herbst, um allen Nuancen eine Chance zu geben. Häufiges lackieren fordert jedoch seine Tribute. Brüchige, matte Nägel sind im Herbst ein Problem, mit dem ich mich herumschlage.

Das Gegenmittel? Die volle Ladung Pflege! Vom Peeling über Masken und Öle bis hin zur reichhaltigen Creme gehört alles zu meiner Herbst-Pflege Routine für feste und widerstandsfähige Nägel. Zu meinen Favoriten gehören dabei das Neem Nagelpflegeöl von Dr. Hauschka und der Granatapfel Nagelpflege-Stift von Weleda. Außerdem greife ich gerne zur Handpflege mit einem entspannenden Duft sowie Produkten mit nährenden Nussölen!

In der Slideshow findet ihr die passenden Produkte für eure herbstliche Nagelpflege.

Seren als perfekte Ergänzung

Ihr habt eure liebste Tagescreme der Sommermonate noch nicht aufgebraucht und wollt sie nicht unverbraucht entsorgen? Kein Problem. Seren sind eine tolle Möglichkeit, um die Sommer-Pflege in den Herbst zu retten. Je nach Tagesform eurer Haut könnt ihr eure Tagespflege aus dem Sommer mit einem Serum ergänzen.

Eure Haut fühlt sich gereizt und trocken an? Dann greift zu einem beruhigenden Serum mit pflegenden Inhaltsstoffen. Fettig und glänzend beschreibt euer Hautbild eher? Ein ausgleichendes Serum ist in diesem Fall die beste Wahl. Haltet einfach für die wichtigsten Anforderungen, die eure Haut an eure Herbst-Pflege stellt, ein passendes Serum bereit.

So dreht sich bei mir mit den Primavera Feuchtigkeitskapseln Neroli Cassis und dem Rose Granatapfel Serum alles darum, die Haut gut mit Feuchtigkeit zu versorgen und nach einem stressigen Herbsttag zu beruhigen.

Ein Auswahl guter und reichhaltiger Herbst-Seren findet ihr in der Slideshow.

Herbst-Pflege Wohlfahl-Routine und Multitasking

Ein würziger Kürbis Latte mit Sahne? Kuscheldecke und ein gutes Buch? Eine heiße Wanne mit Schaumbad? Das sind meine absoluten Favoriten für eine herbstliche Wohlfühl-Routine. Nicht fehlen dürfen dabei ein, zwei, oder besser drei Gesichtsmasken.

Multi-Masking heißt ein neuer Trend, der sich auch für die Herbst-Pflege besonders gut eignet. Dabei bekommt jede Partie eures Gesichtes genau das, was sie braucht. Für trockene Stellen empfiehlt sich eine reichhaltige Maske. Eine fettige T-Zone bekämpft ihr mit der lavera hautklärenden Reinigungsmaske oder der Masque Purifiant Eclat von Clarins. Gegen erste Fältchen hilft die Retexturizing Maske von Origins mit Wildrosen. Um Hautunreinheiten zu bekämpfen, probiert es einmal mit der Clarifying Clay Mask von Dr. Hauschka. Wie viele Masken baut ihr in eure Herbst-Pflege Routine ein?

Meine liebsten Masken habe ich euch in der Slideshow zusammengefasst.

Welche sind eure Must-haves für die perfekte Herbst-Pflege? Immer her mit den Produktempfehlungen!

Verena

Verena

CEO, Editor

Verena ist Gründerin und CEO von Who is Mocca?, dem Fashion Blog aus Österreich. Die französische Bulldogge Mocca ist der Namensgeber des Modeblogs aus Österreich. Verena zeigt auf ihrem deutschsprachigen Fashion Blog täglich neue Outfits und Trends sowie Beautyreports und Beiträge zu Wohntrends.

7 Comments
  1. liebe Hella,
    besoders im Herbst, wenn sich Haut und Haar erstmal auf die Witterungsverhältnisse umstellen müssen, finde ich eine angepasste Pflegeroutine wichtig.
    deine Tipps sind daher alle Gold wert :)
    ergänzend benutze ich noch eine Augencreme, die die zarte Haut unter den Augen mit Feuchtigkeit versorgt – so lässt sich anschließend auch der Concealer besser einarbeiten. meine Wunderwaffe ist hier eine Avocadocreme von Kiehl’s :)

    hab einen wunderschönen Tag,
    ❤ Tina
    https://liebewasist.wordpress.com/
    https://www.instagram.com/liebewasist/

  2. Feuchtigkeit ist das A und O zu jeder Jahreszeit, aber besonders in den anstrengenden Übergangszeiten darf es ruhig eine Ladung mehr sein. Merci für deinen Kommentar!
    Liebe Grüße,
    Hella

  3. Ich war heute in der Parfümerie um mich mal richtig beraten zu lassen, was Make Up angeht. Seit es mein Lieblings Make Up nicht mehr im Handel gibt, hab ich nichts mehr gefunden, was mich zufriedenstellte. Tatsächlich hab ich mich am Ende für eins von Clarins entschieden. Die Marke kannte ich vorher nicht, weil ich sonst nur in der Drogerie einkaufe.. Ich hab noch drei kleine Proben mitbekommen, Reinigungsschaum, Serum und Feuchtigkeitscreme. Hab ich vorhin alles gleich mal ausprobiert und ich muss sagen, ich bin begeistert.. Vielleicht gönn ich mir den Luxus und bestell mir die volle Packungsgröße :)

    Nina von Pearlsheaven

Leave a Reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>