Meine Haarpflegeroutine mit Aussie, Moroccanoil, Kérastase

who is mocca, modeblog, austrianblogger, fashionblogger, haarroutine, haarpflege, aussie, kérastase, philips moisture protect haartrockner föhn, sacha juan meersalz spray, tangle teezer, batiste trockenshampoo braunes Haar, Moroccanoil Haarpflege, whoismocca.com

Der heutige Post dreht sich ganz und gar um meine Haarpflegeroutine. Aber nicht nur das, ihr könnt auch einen Philips MoistureProtect Haartrockner gewinnen. Aber mal von Anfang an…

Mit meinen Haaren stand ich jahrelang auf Kriegsfuß. Wie schon bei meiner letzten Weekly Wardrobe Review erwähnt trug ich sie früher immer zusammengebunden als Zopf. Dann kam eine Phase wo ich sie nur noch offen getragen habe. Mittlerweile bin ich ganz zufrieden mit dem Gewusel auf meinem Kopf und trage sie mal so und mal so.

Eines ärgerte mich aber immer – die Haare wuchsen wirklich NIE über die Schultern. Vergangenes Jahr entschied ich mich dann dazu, es mal mit Extensions von Great Lengths zu probieren. Da dies aber ein sehr kostspieliges Verfahren ist, bestellte ich mir vorab online Hair Extensions und testete mal ob mir das überhaupt steht. Gut, ich war mit dem Ergebnis sehr zufrieden. Meine dünnen Haare sahen mit der Haarverdichtung nun richtig voluminös aus und machte sogleich meinen Termin für die Haarverlängerung aus. Den kompletten Erfahrungsbericht zu meinen Extensions die ich ca. 5 – 6 Monate drin hatte, könnt ihr in meinem Extensions Erfahrungsbericht nachlesen.

Extensions zu machen war die bisher beste Entscheidung in meiner Haar-Karriere. Mein Eigenhaar wuchs während der Zeit 5-6 cm und das war auch endlich die fehlende Länge der vergangenen Jahre. Klar, mein eigenes Haar hat sich während ich die Haarverlängerung hatte auch nicht wirklich abstoßen können und so wuchs es Gott sei Dank endlich über die Schultern. Zudem verhalfen mir die Extensions meinen Pony rauswachsen zu lassen. Ja, er hat mir mal gut gefallen. Da ich aber recht feines und dünnes Haar habe, beschloss ich, dass der Pony an mir ein einmaliges Vergnügen war.

Meine Haarpflegeroutine

In den vergangenen Monaten habe ich auch eine Haarpflegeroutine gefunden die zu mir passt. Einige Produkte verwende ich schon länger und einige habe ich auch erst vor kurzem neu entdeckt. Hier muss man einfach ausprobieren was zu einem selbst passt, denn jeder Kopf ist anders.

Shampoo und Intensivkur von Aussie

Beginnen wir mit den Shampoos und Intensivkuren von Aussie. Aussie ist eine Marke, die ich vor einigen Wochen für mich entdeckt habe. Ich stand im Drogeriemarkt vor den Shampoos und war eben auf der Suche nach etwas Neuem. Da mich auch die Verpackung ansprach nahm ich sie einfach mal mit.

Aussie Colour Mate Shampoo

Seit ich das Aussie Colour Mate Shampoo verwende, wasche ich meine Haare nur mehr alle drei Tage. Vorher habe ich sie mindestens alle zwei Tage gewaschen, weil sie einfach fettig wurden. Meine Haare sind ja sehr pflegeleicht und ich föhne sie auch nie, da sie eh nur gerade an mir herunterhängen. Dennoch scheint es meinem Haar gut zu tun, dass es jetzt seltener gewaschen wird. Dank des Klickverschlusses lässt es sich auch unter der Dusche gut dosieren und verschwendet nicht zu viel Produkt. Das Aussie Colour Mate Shampoo ist wie der Name schon verrät ideal für coloriertes Haar und weiters auch ohne Silikone.

Aussie 3 Minute Miracle Reconstructor Intensivkur

Die Aussie 3 Minute Miracle Reconstructor Intensivkur mit australischem Melissenblätter-Extrakt, pflegt die Haare, sorgt für bessere Kämmbarkeit und verleiht ihnen einen tollen Glanz. Ich mag vor allem den fruchtigen Geruch, irgendwie erinnert mich der an einen Kaugummi. :) Diese Intensivkur verwende ich höchstens 1 x pro Woche und ich lasse sie zwei bis drei Minuten einwirken. Die Haare sind danach ganz fein und lassen sich sehr gut durchkämmen. Ich wende das Produkt allerdings nur in den Längen und in den Spitzen an.

Aussie to go – Reisegröße

Zu meinen herkömmlichen Pflegeprodukten von Aussie habe ich mir noch Reisegrößen für den Urlaub zugelegt. Das Miracle Moist Shampoo, den Miracle Moist Conditioner und auch die 3 Minute Miracle Reconstructor Intensivkur im Kleinformat. Richtig praktisch für unterwegs und sehr platzsparend in meinem eh schon ziemlich überfüllten Gepäck. Im Miracle Moist Shampoo und Conditioner stecken Macadamianüsse drin, die dem Haar Feuchtigkeit und Pflege spenden. Ideal also für den (Sommer-)Urlaub.

who is mocca, modeblog, austrianblogger, fashionblogger, haarroutine, haarpflege, aussie, kérastase, philips moisture protect haartrockner föhn, sacha juan meersalz spray, tangle teezer, batiste trockenshampoo braunes Haar, Moroccanoil Haarpflege, whoismocca.com

batiste Trockenshampoo Dark & Deep Brown

Das batiste Trockenshampoo Dark & Deep Brown für braunes und/oder dunkle Haare ist eine günstige und gute Alternative wenn sich das Haare waschen mal nicht ausgeht bzw. man seine Haare auch generell nicht so oft waschen möchte. Einfach aus ca. 20 cm Entfernung auf die Haare sprühen und leicht einkneten. Die Haare werden so etwas mattiert was gerade für schnell fettende Haare von Vorteil ist.

Moroccanoil root boost

Moroccanoil root boost, das Styling Mousse mit Arganöl, ist für Mann und Frau geeignet. Das wäre also auch etwas für meinen Freund, der gerade mit seinem Blog Beats and Dogs online gegangen ist. Im Dezember vergangenen Jahres habe ich euch das Produkt schon in diesem Beauty-Post vorgestellt. Arganöl pflegt Kopfhaut und Haare und schützt vor Umwelteinflüssen. Ich sprühe das Produkt kopfüber auf den handtuchtrockenen Haaransatz und knete es leicht an. Anschließend lasse ich meine Haare einfach lufttrocknen. Für mehr Volumen kann man hier aber nun auch zum Föhn greifen. (Einen Haartrockner von Philips könnt ihr ja wie erwähnt weiter unten im Post gewinnen!) Wenn meine Haare nicht fettig sondern einfach nur lasch sind, dann ziehe ich das Moroccanoil root boost auch bei trockenem Haar dem batiste Trockenshampoo vor.

who is mocca, modeblog, austrianblogger, fashionblogger, haarroutine, haarpflege, aussie, kérastase, philips moisture protect haartrockner föhn, sacha juan meersalz spray, tangle teezer, batiste trockenshampoo braunes Haar, Moroccanoil Haarpflege, whoismocca.com

Moroccanoil treatment Haaröl

Die Moroccanoil Haarölpflegebehandlung mit Arganöl ist ein echter Geheimtipp. Das Haaröl verwende ich 1-2 x pro Woche. Ich knete es am Abend vor dem schlafen gehen in meine Spitzen ein und wasche es am nächsten Morgen aus. Das Öl pflegt die Längen und Spitzen und beugt Spliss vor. Da meine Haare normalerweise recht splissanfällig sind, schwöre ich mittlerweile auf dieses Produkt. Mein Freund missbraucht es zwischendurch auch gerne mal als Pflege für seinen Bart. Es lässt sich also auch wieder Unisex und sehr vielfältig einsetzen. ;)

who is mocca, modeblog, austrianblogger, fashionblogger, haarroutine, haarpflege, aussie, kérastase, philips moisture protect haartrockner föhn, sacha juan meersalz spray, tangle teezer, batiste trockenshampoo braunes Haar, Moroccanoil Haarpflege, whoismocca.com

Kérastase Soin densitive GL root spray

Das Soin densitive GL root spray von Kérastase pflegt die Haare und sorgt für eine ausgeglichene Kopfhaut. Man trägt das Produkt also direkt auf die Kopfhaut und den Haaransatz auf. Das Leave-In-Spray ist besonders für feines Haar gemacht und die Haarfaser soll von Innen gekräftigt werden. Dieses Spray wende ich eigentlich nur an, wenn ich die Haare im Anschluss föhne. Ansonsten habe ich etwas Bedenken, dass es meine Haare beschwert. Durch das Föhnen bekommen sie aber ein schönes Volumen und sehen gepflegt aus.

Moroccanoil glimmer shine finish Spray

Oh ja, wieder ein Produkt von Moroccanoil. Ihr seht, die Marke hat echt was drauf! ;) Das glimmer shine Spray ist ein Produkt das für Glanz sorgt und das Licht reflektiert. Auch bei diesem Produkt findet man wieder pflegendes Arganöl. Weiters ist es mit Vitaminen und Antioxidantien angereichert, welche das Haar vor Umwelteinflüssen wie Sonne, Salzwasser und Chlor schützt. Der Spray ist ein Finishing Spray der quasi nach dem Haarstyling aufgetragen wird. Hier darf man aber nicht zu viel verwenden. Damit nicht zu viel Produkt auf meinen Haaren landet, sprühe ich es auch gerne erstmal in meine Handflächen und tupfe es dann leicht auf meine Haare. So kann ich den glimmer shine finish Spray gezielt anwenden.

who is mocca, modeblog, austrianblogger, fashionblogger, haarroutine, haarpflege, aussie, kérastase, philips moisture protect haartrockner föhn, sacha juan meersalz spray, tangle teezer, batiste trockenshampoo braunes Haar, Moroccanoil Haarpflege, whoismocca.com

Sacha Juan Ocean Mist

Das Sacha Juan Ocean Mist habe ich in diesem Beauty-Post schon einmal vorgestellt. Dort könnt ihr auch sehen was es mit meinen Haaren anstellt. Für eine „Strand-Matte“ sprühe ich einfach ein bisschen von dem Produkt ins trockene Haar und knete es ein. Viel mehr ist da nicht dabei.

Aussie Miracle Beach Waves

Beach Waves in der City. Dank des australischen Seetang-Extraktes das gleich zwei Sorten Salz enthält, bekommt man einen guten Wuschel-Look hin mit einer matten Textur. Aussie Miracle Beach Waves wende ich bereits im Handtuchtrockenen Haar an und knete es in den Längen ein. Anschließend kämme ich meine Haare auch nicht sondern lasse sie lufttrocknen. Meine Haare sind ja von Natur aus sehr glatt, aber so kommen bei mir auch ein paar lässige Wellen zum Vorschein.

who is mocca, modeblog, austrianblogger, fashionblogger, haarroutine, haarpflege, aussie, kérastase, philips moisture protect haartrockner föhn, sacha juan meersalz spray, tangle teezer, batiste trockenshampoo braunes Haar, Moroccanoil Haarpflege, whoismocca.com

ikoo brush

Die ikoo Home und die ikoo Pocket habe ich euch in diesem Post schon einmal vorgestellt. Wie ihr wahrscheinlich erraten habt, verwende ich die ikoo Home zuhause und die ikoo Pocket begleitet mich täglich in meiner Handtasche. Die Bürsten sind ideal für meine feinen Haare und ich verwende auch keine andere mehr. Da ich ja sowieso nicht viel mit meinen Haaren anstelle,  brauche ich auch keine große Bürstenauswahl. Da hat mein Freund deutlich mehr! ;) Die Bürsten liegen gut in der Hand und auch nasses Haar lässt sich damit vorsichtig durchkämmen.

who is mocca, modeblog, austrianblogger, fashionblogger, haarroutine, haarpflege, aussie, kérastase, philips moisture protect haartrockner föhn, sacha juan meersalz spray, tangle teezer, batiste trockenshampoo braunes Haar, Moroccanoil Haarpflege, whoismocca.com

Philips MoistureProtect Haartrockner

Der Haartrockner von Philips MoistureProtect sieht nicht nur stylish aus, er kann auch was. Dank dem MoistureProtect-Sensor hat man einen guten Feuchtigkeitsschutz. Außerdem soll der Föhn Frizz und eine statische Aufladung verhindern. Das kann ich auch durchaus bestätigen. Probleme mit Frizz hatte ich noch nie, aber meine Haare sind nach dem Föhnen auch nicht elektrisch. Der Haartrockner ist angenehm leise und auch die Temperatur lässt sich beliebig einstellen. Wenn ich föhne, dann entweder kalt oder lauwarm und nie länger als ein paar Minuten da ich vorab sowieso meine Haare lufttrocknen lasse.

who is mocca, modeblog, austrianblogger, fashionblogger, haarroutine, haarpflege, aussie, kérastase, philips moisture protect haartrockner föhn, sacha juan meersalz spray, tangle teezer, batiste trockenshampoo braunes Haar, Moroccanoil Haarpflege, whoismocca.comwho is mocca, modeblog, austrianblogger, fashionblogger, haarroutine, haarpflege, aussie, kérastase, philips moisture protect haartrockner föhn, sacha juan meersalz spray, tangle teezer, batiste trockenshampoo braunes Haar, Moroccanoil Haarpflege, whoismocca.com

Verena

Verena

CEO, Editor

Verena ist Gründerin und CEO von Who is Mocca?, dem Fashion Blog aus Österreich. Die französische Bulldogge Mocca ist der Namensgeber des Modeblogs aus Österreich. Verena zeigt auf ihrem deutschsprachigen Fashion Blog täglich neue Outfits und Trends sowie Beautyreports und Beiträge zu Wohntrends.

49 Comments
  1. Also ich schwöre auf Kérastase-Produkte! In meinem Fall die Produkte aus der „Résistance“-Serie…Benutze sie schon seit Jahren und bin super zufrieden. Aber nach deinem Post werde ich wohl die Moroccanoil-Produkte etwas genauer „unter die Lupe nehmen“ ;-)…LG

  2. batiste find ich total super. Ich hab das in England entdeckt und inzwischen gibt es das ja endlich auch bei uns. Im Sommer ist das Haare waschen e kein Problem, weil die Haare super an der Luft trocknen können, aber gerade im Winter bin ich froh, wenn ich mal ne Alternative habe. Mit nem neuen Haarföhn würde ich vermutlich aber auch im Winter lieber föhnen ;)

  3. so viele Produkte wie du verwende ich gar nicht für meine Haare, allerdings habe ich seit ein,zwei Jahren auch Haaröl für mich entdeckt. Solange ich das benutze und regelmäßig die Spitzen schneide habe ich keine Probleme mehr mit kaputtem Haar.
    lg

  4. Das morrocian Oil klingt ja mal sehr gut :)
    Ich benutz ja immer Kokosöl das ist auch voll super man kannst auch zum kochen verwenden :) Kokosöl ist so meine allwunderwaffe ;)

  5. Huhu :)
    Ich nutze momentan sehr gern die Alterra Haarkur Bio-Granatapfel und Bio Aloe Vera.
    Den Fön könnte ich sehr gut gebrauchen, ich habe nämlich gerade in der kälteren Jahreszeit häufig Probleme mit elektrisierenden Haaren – wenn der tatsächlich dabei hilft, perfekt!

    LG, Bianca

  6. Definitiv Kokosöl- benutze ich nicht nur als Haarkur für meine Spitzen, sondern auch zum Abschminken und Reinigen meiner Haut.
    Mit kommerziellen Haarölen habe ich jedoch bisher keine guten Erfahrungen gemacht, da diese meist Silikonbomben sind und längerfristig die Haare kaputt machen. Ich habe aber noch ein paar getestete und für nicht gut befundene Öle herumstehen und weiß nicht wohin damit- nehme den Tipp mit dem Bart deines Freundes für meinen Freund aber dankbar an ;-)
    Lg aus Innsbruck! Katja

  7. Hallo Verena!
    Ich habe auch recht dünne Haare und möchte deswegen viel Volumen. Am liebesten verwende ich dazu das „Schwarzkopf Keratin Complete Mousse“ und das „Head and Shoulders Extra Haarverdichtendes Tonic“. Die helfen spitze!
    Lieben Gruß, Theresa

  8. coole haarige Sachen hast du da ;)

    Ich benutze sehr gerne die Reihe von Wella SP! Besonders das Luxe Oil Keratin Protect Shampoo und die dazugehörige Maske :)

    glg Stefanie Christine

  9. Mein Lieblingspflegeprodukt ist Head&Shoulders Shampoo,weil es das einzige ist das gegen meine Schuppen hilft

    LG Martina

  10. Mein lieblingsprodukt ist das Trockenshampoo von Batiste. Wenn es mal schnell gehn muss in der früh dann ist das ein absoluter life saver und ich liebe es auch noch wenn man einfach ein bisschen mehr Volumen haben will.

  11. Ich verwende seit Jahren die Profi/Salon Produkte von Loreal Professional. Ich habe immer die Absolut Repair Linie verwendet und versuche es jetzt einmal mit der Keratin Refill Linie. Bis jetzt bin ich mit beiden seeeehr zufrieden.

    Ich lasse mich manchmal dazu verleiten andere, auch Drogerie Produkte, auszuprobieren (jaja das Laster eines Bloggers) und habe es bis jetzt jedes mal so richtig übel bereut. Einige der Produkte haben meine Haare in ein Strohartiges, Strohfarbenes Vogelnest verwandelt :-(

  12. Die Produkte von Aussie finde ich ganz gut, auch wenn man sich an den Geruch gewöhnen muss. Zur Zeit habe ich wieder die Haar Serie von Dove und sie tut meinem Haar sehr gut. Vorher waren sie etwas trocken, was jetzt nicht mehr der Fall ist. Mein Haar geht fast bis zum Ellenbogen und ich möchte es noch länger wachsen lassen. Wo ich früher immer Haarspray, Schaumfestiger usw. verwendete, brauche ich heute nur noch Shampoo, Spülung, Kur und fertig. Ab und zu ein bisschen Haarspray das war es dann aber auch.

    Ich finde dir stehen lange Haare genauso gut, als wie du sie jetzt trägst. LG

    http://featheranddress.com

  13. Hallo,
    wenn meine Kopfhaut mal wieder Probleme macht, setze ich auf die Clear Scalp Anti-Schuppen Maske von Wella System Professional.
    Liebe Grüße, Bettina

  14. Mein absolutes Lieblingsprodukt ist Aveda volumizing Tonic. Damit wirken meine dünnen Haare viel voller und die Locken oder Wellen halten total gut.

  15. Von Moroccanoil will ich unbedingt ein paar Produkte testen, das Haaröl spricht mich ganz besonders an:) Sonst achte ich bei meinen Haarpflegeprodukten darauf, dass sie keine Silikone enthalten- so bekomme ich meinen Fizz am besten unter Kontrolle;)

    Liebe Grüße
    Luisa von http://sparklyinspiration.com

  16. Ich bin komplett auf Water Only umgestiegen. Manchmal noch ungewohnt, aber um einiges besser. Meine Haare sind griffiger und im Notfall benutze ich als Trockenshampoo Backkakao oder wenn das ganze Fett weg soll Natron und Apfelessig :) Für trockene Spitzen Kokosöl.

  17. Sehr spannend. Die Aussie Produkte muss ich mir auch mal anschauen.
    Seit ich mir vor etwa 7 Jahren die Haare mit einem Shampoo mit Silikon komplett kaputt gemacht habe, achte ich sehr auf die Inhaltsstoffe der Produkte. Meine Locken sind von Natur aus eher trocken, da darf die Pflege dann auch etwas reichhaltiger sein. Seit Jahren bin ich nun auf der Suche nach DEN Haarprodukten für mich. Momentan benutze ich die Produkte von Shea Moisture (Yucca & Plantain Linie) und bin sehr zufrieden damit.

  18. Haay(:

    Ich finde deinen Blog total süß, hast du vielleicht Lust auf gegenseitiges Verfolen auf GFC?:)
    Wenn du Lust hast dan folg mir einfach und sag mir im besten Falle noch Bescheid damit ich dir auch folgen kann:)
    Ich wünsch´ dir noch Viel Erfolg und Spaß mit deinem Blog!♥

    XOXO
    Shay von http://zazou-blog.blogspot.de/

  19. Wow, das sind aber ganz schön viele Produkte! Haare sind für mich das leidigste Thema überhaupt. Egal was ich mache, sie sind strohig und kapputt. Sie werden nicht länger und immer, immer feiner. Gott sei dank gibt es Extension!
    Vielleicht kannst du mal ein Bild zeigen in dem du das Aussie Miracle Beach Waves verwendest. Ich habe nämlich auch total glatte Haare und kann mir garnicht vorstellen, das das funktioniert.
    Mein liebstes Haarpflegeprodukt ist eigentlich eine Serie. Und zwar die Feuchtigkeitsserie bestehen aus Schampoo, Spülung und Kur von Balea. Damit bekomme ich meine Haare einigermaßen hin.
    Liebe Grüße
    Jennie :)

  20. HAY:)

    Meine Haare sind seeehr schwer zu bändigen, manchmal sogar gar nicht! Ohne mein Glätteeisen wär´ ich erledigt.. Mein Lieblingshaarprodukt ist das Aussie Trockenshampoo!:)

    Liebe Grüße
    Shay von Zazou-blog.blogspot.de

  21. Ich benutze ebenfalls das Trockenshampoo von batiste und könnte nicht darauf verzichten :-) Zudem benutze ich gerne verschiedene Öle für meine Spitzen!

    LG Alice

  22. Tolle Haarprodukte! Von Aussie bin ich ebenfalls sehr begeistert und verwende Shampoo, Conditioner und Haarkur bereits rund ein Jahr. Auch das Trockenshampoo von Aussie ist mega gut! ;-) Ich brauche bald mal wieder ein neues Haaröl und die Produkte von Moroccanoil sprechen mich wirklich sehr an! Danke für den Tipp. :-)

    Liebe Grüße,
    Sara von missesviolet

  23. Hello ♥
    sehr schöner Artikel, über die Aussie Produkte habe ich bisher schon so viele positive Dinge gehört!
    Die muss ich irgendwann auch mal testen =).
    In meiner Routine darf ein Hitzespray nicht fehlen – Dank meinen „tollen widerspenstigen“ Haaren greife ich leider doch öfters zum Glätteisen. Bei mir geht NICHTS ohne Haarspray. Ach wäre das toll hier zu gewinnen – mein Fön hat nämlich den Geist aufgegeben.
    Liebste Grüße
    http://www.femme-noble.de

  24. Da mache ich mit – mein Föhn gibt nämlich bald den Geist auf. Absoluter Favorit ist das No Oil Oil von Percy & Reed, dass das Haar einfach voluminöser und trotzdem geschmeidig macht. Kann ich nur jedem weiter empfehlen. Daumen sind gedrückt!
    Liebst, Bina
    stryleTZ

  25. Bilde mir ein, dass die Haaröle bzw Spitzen Seren die ich daheim hab helfen, würde die als meine Lieblinge bezeichnen :)
    Glg Verena (Graz)

  26. witzigerweise gibt auch mein Fön wirklich bald den Geist auf ;) Nach spätestens 5 Minuten auf der kältesten Stufe überhitzt er und geht einfach aus.. Bei dem Wetter momentan ist das aber Gott sei Dank kein wirkliches Problem :D
    Oh Gott und ich bin hin und weg von dem Morrocanoil – das ist mit Abstand das tollste Haarprodukt, dass es auf dieser Welt gibt! ♡

    Ganz liebe Grüße,
    Laura

  27. Die ikoo brush liebe ich auch! Ansonsten hab ich leider noch nicht den Geheimtipp für meine störrischen Haare – aber die Produkte von Moroccan Oil will ich unbedingt demnächst testen.

  28. Hallöchen!
    Ich bin ein absoluter Fan von Kokosöl als Haarmaske. Alle zwei Wochen gönne ich meinen langen Haaren diesen Verwöhnmoment und sie bedanken sich mit Geschmeidigkeit und Glanz :)

    Liebste Grüße

    Lena

  29. Mein Haar liebt die Pflegeprodukte von Aussie, zum Stylen nehme ich für meine lockigen Haare am liebsten den Amplifier von Tigi

  30. Ola,
    ich bin ein Natur-Locken-Kopf, aber finde den Beach-Look gerade jetzt im Sommer sehr cool.
    Ich werde mal Sacha Juan Ocean Mist testen, vor allem das einfache handling finde ich gut.
    Liebe Grüße
    Dine

  31. Danke für Deinen lieben Kommentar auf meinem Blog bzgl. dem Marni Shopper – ja der ist wirklich toll, aber auch teuer.
    Mein liebstes Haarpflegeprodukt ist folgendes: Schwarzkopf Professional Blondme Conditioner im Spray für kalte Blondtöne

    ALles Liebe
    Ulla
    One Moment

  32. Ich bin ja zur Zeit ganz vernarrt in die vegane und natürliche Haarkur und Pflegespülung von BiGood/Bipa. Ich hätte mir nicht gedacht, dass diese so gut wirken und mein Haar so optimal pflegen :D gut für die Umwelt, gut für das Haar :D

    Liebe Grüße Sandra

  33. Wow, tolle Produkte. Ich bin ja ein Fan von Syoss muss ich sagen da ich finde, dass da sowohl Preis als auch Leistung absolut stimmt. Außerdem liebe ich das Haarölspray von Schwarzkopf.
    Alles Liebe, Carina

Leave a Reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>