Der Lingerie Trend: So trägt man Slip Dresses, Spitze und Seiden Tops im Alltag!

Seit auf den Laufstegen die aktuellen Frühlings- und Sommer-Kollektionen präsentiert wurden, steht eines fest: Der Lingerie Trend ist nicht länger ausschließlich fürs Schlafzimmer gedacht. Wer die Dynamiken der Modewelt aufmerksam mitverfolgt, konnte vielleicht schon erkennen, dass sich ein derartiger Trend anbahnt. Mehr zum Lingerie Trend erfahrt ihr in diesem Trendreport.

Lingerie Trend, Trendreport, Sommer Trend 2016, Slip Dresses, Pyjama Trend, Lingerie Tops, Satin Tops, Outfit Idee, Fashionblog, Modeblog, whoismocca.com

Der Lingerie Trend im Alltag!

Schon seit einiger Zeit sind Blusen im Pyjama-Look absolut alltagstauglich, doch diese Saison umfasst der Lingerie Trend erstmals alles, was in diese Kategorie fällt. Von verspielten Seiden-Kleidchen und mit Spitze besetzten Bustiers bis hin zu Satinhemden und klassischen Pyjamas – die Auswahl an Trend-Teilen und deren Kombinationsmöglichkeiten sind so groß wie noch nie.

Bei der Analyse der Laufsteg-Outfits und Streetstyles fällt allerdings eine Eigenschaft der neu inszenierten „Nachtwäsche“ besonders auf. Sowohl die Kleidungsstücke selbst, als die zu ihnen kombinierten Outfits sind nicht offensiv „reizvoll“, sondern eher subtil verführerisch. Und vielleicht macht genau dieser Umstand den aktuellen Lingerie Trend so alltagstauglich. Damit dieser Effekt perfekt gelingt, gilt es allerdings, sich vorher mit dem jeweiligen Kleidungsstück und dessen optimaler Kombination auseinanderzusetzen. Um das zu erleichtern, stelle ich euch jetzt einige der Herzstücke des Lingerie Trends vor.

Slip Dresses

Hierbei handelt es sich um Lingerie Kleider, die ursprünglich von verführerischen Nachthemdchen inspiriert wurden. Verbindendes Merkmal dieser Kategorie ist meist ein tiefer Ausschnitt, Spaghetti-Träger und fließende, die Figur umschmeichelnde Materialien. Ein Spitzenbesatz am oberen oder unteren Saum ist optional. Die Länge der Slip Dresses variiert stark – von knapp unterhalb der Hüften bis bodenlang.

 

Ähnlich vielfältig fallen die Kombinationsmöglichkeiten der Slip Dresses aus. Salonfähig werden kurze Varianten zu Oversize-Blazer, schmaler Hose und Heels, lange Kleider wirken unter einem Trenchcoat relativ seriös. Wagemutige Fashionistas machen ein Slip Dress auch an kühleren Tagen alltagstauglich, indem darunter ein figurbetonter Rollkragenpullover getragen wird. Hier wird auch der 90s Trend deutlich spürbar.

Die unumstrittene Stärke der Lingerie Kleider liegt aber eindeutig im Bereich der Party-Outfits. Sie sind gleichzeitig sinnlich aber doch nicht zu figurbetont und passen perfekt unter luftige Kimonos, bestickte Boho-Jacken und Blousons.

Lingerie Trend, Trendreport, Sommer Trend 2016, Slip Dresses, Pyjama Trend, Lingerie Tops, Satin Tops, Outfit Idee, Fashionblog, Modeblog, whoismocca.com
Pressebilder via Asos und Zalando

Bustiers

Ganz im Gegensatz zu herkömmlichen BHs ist diese Form der Unterwäsche tatsächlich dafür gedacht, öffentlich sichtbar getragen zu werden. Der Schnitt der Bustiers im aktuellen Lingerie Trend unterscheidet sich deutlich von dem anderer Unterwäsche. Bei den meisten Modellen wird auf stützende Elemente wie den Unterbrust-Draht verzichtet. So wird das Dekolletee zwar betont, aber nicht übermäßig hervorgehoben (alles bleibt in einer natürlichen Position, in etwa das genaue Gegenteil von einem Dirndl-Ausschnitt).

 

Die auch als „Bralet“ bezeichneten Bustiers sind oft mit Spitze besetzt oder bestehen komplett daraus, was sie durchaus verführerisch macht. Trotzdem wirken sie durch die besondere Form dezent genug, um unter dem übrigen Outfit hervorzublitzen. So können schlichte Blusen oder Tops sehr schnell mit einem Bustier aufgewertet werden. Dieses Trend-Teil erzielt in fast allen Lebenslagen eine tolle Wirkung – nur in sehr formellen Situationen ist vermutlich eher Vorsicht geboten.

Lingerie Trend, Trendreport, Sommer Trend 2016, Slip Dresses, Pyjama Trend, Lingerie Tops, Satin Tops, Outfit Idee, Fashionblog, Modeblog, whoismocca.com
Pressebilder via Asos und Zalando

Seiden Tops und Satinhemden

Dieser Teil des Lingerie Trends ist wohl bereits am meisten verbreitet, da es sich hierbei  um Oberteile handelt, die auf den ersten Blick nicht ausschließlich als Nacht- oder Unterwäsche durchgehen. Mit Spitze besetzte Seiden-Tops oder Hemden aus fließendem Satin bringen durch ihre speziellen Stoffe ein sinnliches Element in jedes Outfit.

 

Ob sie im Alltag zu Jeans und Sneakers kombiniert werden, oder im Büro zu einem Anzug, Lingerie Oberteile bringen in jedem Fall eine subtil feminine Note mit sich. Auch als zusätzliches Accessoire funktioniert dieser Trend optimal: Luftige Seiden-Tops mit dünnen Trägern können, wieder ganz im Stil der 90er, über T-Shirts getragen werden und Satinhemden machen sich auch locker um die Hüfte geknotet sehr gut.

Lingerie Trend, Trendreport, Sommer Trend 2016, Slip Dresses, Pyjama Trend, Lingerie Tops, Satin Tops, Outfit Idee, Fashionblog, Modeblog, whoismocca.com
Pressebilder via Asos und Zalando

Pyjama Look

Dieser spezielle Zweiteiler wird nicht nur von Street-Style Ikonen gefeiert, der „Schlafanzug“ ist eine wahrer Alleskönner. Als komplettes Ensemble aus Hemd und Hose sind Pyjamas in hochwertigen Stoffen oder raffinierten Mustern quasi die lässige Variante eines Anzugs und auf jeden Fall ein absolutes Statement-Outfit.

 

Für mutige ist der all over Pyjama-Look dank seiner allgemeinen Beliebtheit mittlerweile sowohl Büro- als auch Freizeit-tauglich. Wer die beiden Teile des Pyjamas lieber separat trägt, kann diese wunderbar mit des verschiedensten Outfits kombinieren. Dabei funktioniert das Oberteil wie eine Bluse und das Unterteil ist die Ideale, luftige Sommerhose.

Lingerie Trend, Trendreport, Sommer Trend 2016, Slip Dresses, Pyjama Trend, Lingerie Tops, Satin Tops, Outfit Idee, Fashionblog, Modeblog, whoismocca.com
Pressebilder via Asos und Topshop

Verena

Verena

CEO, Editor

Verena-Annabella Raffl gründete ihren Fashion Blog Anfang 2013. Der Outfit und Style Blog konnte sich in kurzer Zeit in der Blogosphäre etablieren und zählt zu den erfolgreichsten Blogs im deutschsprachigen Raum.

19 Comments
  1. Hi! :) Ich muss gestehen ich bin total verliebt in die Kleider und Bras! Aber irgendwie traue ich mich nicht sie anzuziehen. Bei den Tops ist es überhaupt kein Problem, aber bei den Kleidern habe ich das Gefühl im Nachthemd durch die Straßen zu laufen. :) Vielleicht probiere ich es mal mit einem weißen Modell.
    Liebst,Leni

  2. gleich nachdem ich dir via Instagram erzählt hatte, dass ich nun auch endlich mein Lingerie-Kleidchen gefunden habe, musste ich es natürlich auch kombinieren und fotografieren ;)
    ich war einfach so begeistert von deinem tollen Look mit dem oversized Puli dazu!
    ein kleines Schwarzes könnte ich mir auch sehr gut vorstellen und so ein schönes
    Spitzen-Bustiers unter einem Pulli hervorblitzens finde ich sehr schön!

    das Ergebnis gibt’s übrigens hier: https://liebewasist.wordpress.com/2016/06/24/whats-underneath-summers-lingerie-trend/

    ❤ Tina
    https://liebewasist.wordpress.com/
    https://www.instagram.com/liebewasist/

  3. Ich mag den Trend super gerne und habe mir ein Kleid gekauft. Ich trage ein enges T-Shirt darunter was, wie ich finde, super cool aussieht. Als nächstes ist der Kauf eines Spitzenbustiers geplant ;) Vielen Dank für den ausführlichen Post und sonnige Grüße aus Freiburg, Neele von http://justafewthings.de

Leave a Reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>