Designer Second Hand Shopping – Luxusmode aus zweiter Hand!

Wie ihr wisst, shoppe ich Designer Sachen fast ausschließlich Second Hand. Zum einen kann man sich so jede Menge sparen und zum anderen findet man so auch immer wieder tolle sowie gut erhaltene Vintage-Schätzchen. Heute möchte ich ein bisschen darüber erzählen, wie ich das Designer Second Hand Shopping handhabe und auf welchen Seiten ich mich am liebsten herumtreibe!

Designer Second Hand Shopping, Luxusmode aus zweiter Hand, Erfahrungsbericht, Tipps und Tricks, Fashion Blog, Modeblog, Magazin, Blogazine, whoismocca.com

Designer Second Hand Shopping

In den vergangenen Jahren habe ich wirklich ein kleines Faible für Designer Taschen entwickelt. Mein Konsumverhalten hat sich ebenso verändert. Ich kaufe nicht mehr so viel wie früher, dafür hochwertigere und/oder teurere Artikel. Für mich ist es auch ein kleines Gefühl von Erfolg, mir eine tolle Designer Tasche leisten zu können. Mit diesem „Hobby“ mache ich mir immer wieder selbst eine Freude, denn ich würde mir nie so etwas Teures schenken lassen.

 

Chanel, Miu Miu, Valentino und Stella McCartney sowie Balenciaga, Alexander Wang und Louis Vuitton sollten auch nicht vergessen werden. Diese Marken finden sich in meinem Ankleideraum und ich frage mich oft, was diese Taschen denn schon alles erlebt haben. Sie sind alle Second Hand gekauft worden und alle in einem sehr guten bis guten Zustand. Für all diese Taschen habe ich meist nur einen Bruchteil des Originalpreises bezahlt. Diese kosten im Vergleich zu einer Zara Tasche natürlich doch noch um einiges mehr, aber im Grunde kann man das auch nicht miteinander vergleichen.

Designer Second Hand Shopping, Luxusmode aus zweiter Hand, Erfahrungsbericht, Tipps und Tricks, Fashion Blog, Modeblog, Magazin, Blogazine, whoismocca.com
Gucci Dionysus // zum Outfit
Designer Second Hand Shopping, Luxusmode aus zweiter Hand, Erfahrungsbericht, Tipps und Tricks, Fashion Blog, Modeblog, Magazin, Blogazine, whoismocca.com
gelbe Chanel Flap Bag // zum Outfit
Designer Second Hand Shopping, Luxusmode aus zweiter Hand, Erfahrungsbericht, Tipps und Tricks, Fashion Blog, Modeblog, Magazin, Blogazine, whoismocca.com
Valentino Glam Lock Tasche // zum Outfit

Ein Faible für Designer-Sachen

Entweder man hat ein Faible für Designer-Sachen und leistet diese sich gerne oder man hat dieses Bedürfnis eben nicht. Dazu muss ich aber auch noch sagen, dass ich bei Designer-Taschen immer auf klassische Farben und Formen setze. Modische und saisonale Trend-Taschen shoppe ich nach wie vor günstig bei Zara, H&M, Asos und Co.

Eine Designer-Tasche oder ein bestimmtes Designer Kleidungsstück begleitet einen bei guter Pflege mitunter mehrere Jahre, wenn nicht Jahrzehnte. Eine Chanel ist zeitlos, wird nie aus der Mode kommen und erlebt jährlich eine gute Wertsteigerung. Deswegen sehe ich diese Art von Hobby auch als eine kleine Investition an. Andere kaufen sich Fernseher, Mountainbikes oder ein neues Auto – ich investiere eben gerne in tolle Teile der Fashion-Welt!

Designer Second Hand Shopping, Luxusmode aus zweiter Hand, Erfahrungsbericht, Tipps und Tricks, Fashion Blog, Modeblog, Magazin, Blogazine, whoismocca.com
Tory Burch Tasche // zum Outfit
Designer Second Hand Shopping, Luxusmode aus zweiter Hand, Erfahrungsbericht, Tipps und Tricks, Fashion Blog, Modeblog, Magazin, Blogazine, whoismocca.com
schwarze Chanel Maxi Jumbo Tasche // zum Outfit
Designer Second Hand Shopping, Luxusmode aus zweiter Hand, Erfahrungsbericht, Tipps und Tricks, Fashion Blog, Modeblog, Magazin, Blogazine, whoismocca.com
Alexander Wang Rocco Bag // zum Outfit

Vestiaire Collective – Für Premium- und Luxusmode aus zweiter Hand

Die meisten Designer Second Hand Schnäppchen habe ich bisher bei Vestiaire Collective gemacht. Das tolle an dieser Plattform ist, dass man bei sehr vielen Produkten einen Preisvorschlag abgeben kann. Dieser muss jedoch mindestens 70 % des vom Verkäufer festgelegten Verkaufspreises entsprechen, was aber auf keinen Fall unverschämt ist.

 

Bei Vestiaire Collective verkaufe ich außerdem auch selbst sehr gerne. Sie prüfen jeden Artikel auf Herz und Nieren und auch bei den Preisen reden sie ein Wörtchen mit. Man kann also eine Chanel in mäßigem Zustand nicht zum Neupreis einstellen. Was ja auch irgendwo verständlich ist. Mittels der „Preis Vorschlagen“ Funktion habe ich mir schon einiges gespart und mit den Verkäufern verhandelt. So konnte ich zum Beispiel auch bei meiner braunen Chanel Flap Bag ein paar Hundert Euros zum festgelegten Verkaufspreis sparen.

Designer Second Hand Shopping, Luxusmode aus zweiter Hand, Erfahrungsbericht, Tipps und Tricks, Fashion Blog, Modeblog, Magazin, Blogazine, whoismocca.com
Gucci Blooms Bamboo Tasche // zum Outfit
Designer Second Hand Shopping, Luxusmode aus zweiter Hand, Erfahrungsbericht, Tipps und Tricks, Fashion Blog, Modeblog, Magazin, Blogazine, whoismocca.com
braune Maxi Chanel Flap Bag // zum Outfit

Vite en Vogue – Designer Fashion zu guten Preisen

Vite en Vogue ist eine Luxus Secondhand Seite, die ebenfalls Designer Fashion zu fairen Preisen anbietet. Jedes Teil wird von einem Team auf Echtheit geprüft, bevor es online gestellt und zum Verkauf angeboten wird. Diese Plattform bevorzuge ich vor allem für das Shoppen von Klamotten. Besonders Stücke meiner Lieblings-Designerin Isabel Marant habe ich hier im Auge.

Hier habe ich eben kürzlich zwei tolle Shorts von Isabel Marant sowie einen Wildfox Pullover ergattert. Eine der beiden Shorts habe ich euch bereits in diesem Safari Look Outift gezeigt. Übrigens findet ihr dort auch ein Blogger Special mit mir, wo ich euch meine liebsten Designer-Taschen vorstelle.

Designer Second Hand Shopping, Luxusmode aus zweiter Hand, Erfahrungsbericht, Tipps und Tricks, Fashion Blog, Modeblog, Magazin, Blogazine, whoismocca.com
rote Balenciaga Tasche // zum Outfit
Designer Second Hand Shopping, Luxusmode aus zweiter Hand, Erfahrungsbericht, Tipps und Tricks, Fashion Blog, Modeblog, Magazin, Blogazine, whoismocca.com
Tasche von Stella McCartney

Videdressing – Designer Second Hand Mode

Wenn ich ein bestimmtes Modell einer Tasche, eines Schuhs, einer Sonnenbrille oder eines Kleidungsstücks haben möchte und es bei den anderen Plattformen nicht finden kann, weiche ich auch gerne auf Videdressing aus. Verhandeln kann man hier im Grunde auch, allerdings wickelt man das über die Kommentarfunktion ab und der Verkäufer muss anschließend den Preis manuell reduzieren. Hier gibt es auch eine sehr gut durchgemischte Markenvielfalt von Zara über Acne bis hin zu Louis Vuitton und Chanel. Für jedes Budget ist etwas dabei.

Videdressing ist aber meiner Meinung nach die unübersichtlichste Seite von den genannten drei. Nichtsdestotrotz habe ich auch hier schon mal eine Chanel gekauft und lieb gewonnen. Lang ist es her, aber könnt ihr euch vielleicht noch an dieses Outfit mit der blauen Shorts erinnern? Da habe ich sogar noch meine Extensions von Great Lengths. Die Tasche war schön, leider kam sie aber damals nicht wirklich oft zum Einsatz. Also habe ich sie nach einigen Monaten wieder weiterverkauft und das Geld in eine neue Tasche investiert.

Designer Second Hand Shopping, Luxusmode aus zweiter Hand, Erfahrungsbericht, Tipps und Tricks, Fashion Blog, Modeblog, Magazin, Blogazine, whoismocca.com
Chloé Susanne Boots // zum Outfit
Designer Second Hand Shopping, Luxusmode aus zweiter Hand, Erfahrungsbericht, Tipps und Tricks, Fashion Blog, Modeblog, Magazin, Blogazine, whoismocca.com
Chloé Faye // zum Outfit

Meine Top 5 Tipps zum Designer Second Hand Shopping

  1. Zeit, Zeit, Zeit! Beim Kauf von Designer Sachen nicht stressen lassen. Überlegt euch gut, ob ihr so viel Geld für dieses eine Teil ausgeben möchtet. Schlaft ein paar Nächte darüber und probiert Outfit Kombinationen im Kopf aus. Ist das Teil alltagstauglich und passt zum eigenen Stil? Wenn das gute Stück dann immer noch da ist, holt es euch!
  2. Ein klares Ziel vor Augen! Vor einigen Monaten hatte ich immer mehr und mehr den Wunsch nach einer braunen Chanel in einer guten Größe – ideal für den Alltag eben! Ich habe also eine Zeit lang gesucht, mehrere Benachrichtigungen eingestellt und eines Tages war sie da. Diese tolle cognacbraune Vintage Maxi Flap Bag. Nach wenigen Preisverhandlungen war sie dann auch mein und ich trage das gute Stück beinahe täglich. Wenn man sich also ein Designer-Teil einbildet, dann sollte man sich auch genug Zeit einplanen dieses zu bekommen. Wer Glück hat, wird gleich fündig, ansonsten wartet man eben ein bisschen länger. Es lohnt sich so oder so!
  3. Verkäufer und Käufer! Kaufen, Verkaufen und wieder investieren – so handhabe ich das recht gerne! Natürlich kommt es vor, dass mir eine Tasche nach einer Weile nicht mehr gefällt und ich sie wieder verkaufe. In gutem Zustand bekommt man auch noch einen angemessenen Preis dafür. Dieses Geld investiere ich dann meist in eine neue Second Hand Tasche, was das shoppen natürlich ein wenig erleichtert. Für mich ein guter „Kreislauf“ um recht günstig an eine neue Designer-Tasche zu kommen. Taschen mit limitierter Auflage haben übrigens ebenfalls einen sehr guten Wiederverkaufswert.
  4. Designer Second Hand – Preise vergleichen! Bekannte und gehypte Taschen, Schuhe und Kleidungsstücke findet man im Normalfall auf mehreren Second Hand Seiten. Es lohnt sich also auf jeden Fall Preise zu vergleichen um das beste Schnäppchen zu ergattern.
  5. In diese Taschen Marken lohnt es sich zu investieren! Ganz oben steht hier natürlich Chanel. Eine Chanel Flap Bag ist wirklich eine kleine Investition, die bei guter Behandlung auch nicht an Wert verliert. Ganz im Gegenteil. Tolle, gut erhaltene Taschen erleben auch jährlich eine Wertsteigerung. Klassiker als auch speziellere Modelle mit Print oder aus Tweed sind hier gleichermaßen begehrt. Nicht vergessen sollte man hier auch eine Chanel Tweed Jacke. Hermès wäre da auch so eine Marke, die genannt werden möchte. Bei den Birkin und Kelly Bags bewegen wir uns allerdings in einer sehr hohen Preisklasse. Ein weiterer Klassiker wäre noch die Speedy von Louis Vuitton, welche man zu einem guten Preis bekommt. Besonders schön finde ich hier die Modelle aus den 80ern!
Designer Second Hand Shopping, Luxusmode aus zweiter Hand, Erfahrungsbericht, Tipps und Tricks, Fashion Blog, Modeblog, Magazin, Blogazine, whoismocca.com
braune Chanel Maxi Tasche // zum Outfit
Designer Second Hand Shopping, Luxusmode aus zweiter Hand, Erfahrungsbericht, Tipps und Tricks, Fashion Blog, Modeblog, Magazin, Blogazine, whoismocca.com
Louis Vuitton Speedy 40

Wie seht ihr dieses Designer Second Hand Thema? Habt ihr schon mal in ein Designer-Teil investiert und wenn ja, wo? Kauft ihr auch gerne Second Hand oder bevorzugt ihr das Gefühl in eine Boutique zu gehen und den Kauf zu zelebrieren?

Verena

Verena

CEO, Editor

Verena-Annabella Raffl gründete ihren Fashion Blog Anfang 2013. Der Outfit und Style Blog konnte sich in kurzer Zeit in der Blogosphäre etablieren und zählt zu den erfolgreichsten Blogs im deutschsprachigen Raum.

29 Comments
  1. Ich habe kein Problem mit Second Hand. Zwar mage ich es zwar schon eher, wenn ich Sachen Neu kaufe aber mittlerweile ist es so, dass ich auch gucke ob es das gebraucht gibt – es spricht wirklich nichts dagegen.
    Und da ich eh gerne Vintage trage, muss ich eh Second Hand schauen.
    Und bezüglich Designer finde ich es sogar richtig gut, dass man es auch Second Hand kaufen kann. So kann es sich jeder leisten.

    Liebe Grüße
    Ann – http://kolonialwarenladen.blogspot.de

  2. juhuu, ich freue mich total, dass du ein paar Geheimnisse deiner Second-Hand-Shopping-Tipps lüftest :)
    ich finde deine kleine Sammlung an Designertaschen wahnsinnig schön und bei jedem Outfit denke ich mir, wow ich möchte so eine schöne Tasche auch mal im Secondhand finden … aber dass man das sogar online kann hätte ich nicht unbedingt gedacht. ich war in einigen realen Secondhand-Läden, aber hatte da nie so richtig Glück …
    meinen Abend werde ich sicherlich auf den genannten Plattformen verbringen :) vielen Dank für diese Tipps liebe Verena!

    ❤ Tina
    https://liebewasist.wordpress.com/
    https://www.instagram.com/liebewasist/

  3. Hallo Verena,
    ich bin auch ein begeisterter Secondhand-Kunde! Die Seiten, die Du genannt hast sind wirklich gut. Bei Vestiare habe ich auch schon gekauft. Meistens schaue ich aber in die vielen Designer-2nd Hand Shops, für Taschen, aber auch für Klamotten, denn hier in Berlin gibt es natürlich reichlich davon. Meinen Taschenfaible kann ich so natürlich gut und zu angemessenen Preisen ausleben. Zu meinen Lieblingstaschen gehört auf jeden Fall auch meine Chanel! Louis Vuitton und Karl Lagerfeld habe ich neu in den Stores gekauft und auch schon wieder verkauft – wenn ich sie nicht mehr wollte. Das klappt prima und oft habe ich sogar mehr dafür bekommen, als ich bezahlt hatte, smile…
    Ich kann auch jedem nur empfehlen sich bei Designer-2nd Hand umzuschauen und Geduld mitzubringen. Es lohnt sich in den meisten Fällen nett und höflich zu verhandeln. Geht online genauso gut wie im Shop – so zumindest ist es meine Erfahrung und habe zum Secondhand-Thema auch schon einige Posts geschrieben. Wenn Du magst, schau mal vorbei :) LG, Mo
    http://www.just-take-a-look.berlin
    Fashion in Berlin

    1. Das ist dann wieder der Vorteil bei einer Großstadt…hier in Innsbruck sieht es da leider mau aus.
      Darum mache ich mich auch immer gerne auf die Suche nach Vintage Shops wenn ich in anderen Städten bin!
      Ich schau gerne vorbei! :)

  4. Vielen Dank für die wertvollen Tipps. Die Portale habe ich mir gleich abgespeichert. Für die nächste Traumtasche ;)

    Liebe Grüße,
    Hella von http.//www.advance-your-style.de

  5. Wow, 15 Designertaschen und alle Second Hand! Du scheinst ja ein wirkliches Händchen dafür zu haben! Witzig, dass in diversen China-Fake-Onlineshops viele deiner Modelle sind ;) Aber deine sind ja bestimmt alle echt, ne…

    1. Naja, ich betreibe das ja schon jahrelang – da kommt natürlich einiges zusammen! :)
      Fakes gibt es natürlich für alles, das muss man halt mit sich selbst rechtfertigen können. Aber du scheinst dich da ja gut auszukennen! Ich weiß wo ich meine her habe und das ist ein gutes Gefühl! :)

  6. Ich finde es ganz toll Designer Stücke, speziell Taschen und Tücher Second Hand zu kaufen, ich bin auch immer wieder auf der Suche nach schönen Stücken!
    Liebe Grüße
    Alnis

  7. Saucooler Beitrag!! Hast du die aktuellen Designertaschen, wie zB Valentino Rockstud oder die Chloe auch Second Hand gekauft oder sind die noch zu neu und in,als dass sie Second Hand schon erhaeltlich sind?
    Liebe Gruesse,
    Charlie

  8. Große, große Taschenliebe… eine wunderbare Auswahl an Taschen hast du dir in den letzten Jahren zurech gelegt. Ich teile deine Leidenschaft – ich kaufe auch nur bewusst ein bestimmtes Stück auf das ich spare und das ich so vielleicht mehr zu schätzen weiß, als wenn man sich jede Woche eine neue Tasche kauft. Weniger ist mehr.
    Ich liebe Schnäppchen, auf ebay, videdressing und vestiare collective kenne ich mich aus und habe schon so manch schönes Stück ergattern können :)
    Liebe Grüße aus Graz
    Elisabeth

    http://www.missespopisses.com

  9. Hallo Verena,

    das Thema Designer Second Hand ist wirklichen ein riesiger Trend, besonders macht es in meinen Augen im Bereich von hochpreisigen Handtaschen wie von Chanel oder Prada Sinn. Auch ist Ratenkauf ein probates Mittel sich einen Traum zu erfüllen!

    Toller Beitrag!
    LG Kilian

Leave a Reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>