Schöne Farbkombinationen für die Extraportion Style!

Ton in Ton war gestern. Farbkombinationen sind im Moment voll im Trend und wir können nicht genug davon bekommen. Ich habe mir die schönsten, aber dennoch ungewöhnlichsten, Farbcodes herausgepickt und gebe euch Styling-Tipps, um nicht im Farbwirrwarr zu versinken. Bringt Farbe in Euer Leben!

Schöne Farbkombinationen für die Extraportion Style, Rot und Pink kombinieren, Blau und Gelb Outfit, Khaki und Schwarz Streetstyle, Modeblog, Fashion Blog, whoismocca.com

Schön und Gut: Passende Farbkombinationen!

Farben richtig zu kombinieren ist nicht immer einfach. Man braucht ein gewisses Händchen dafür und bei manchen Farbkombinationen auch eine Portion Mut. Immer nur schwarz-weiß Looks oder die klassische T-Shirt-Jeans Kombination wäre langweilig. Erfrischende Farben sind hier eine tolle Abwechslung. Und je ungewöhnlicher die Farbzusammensetzung, desto moderner wirkt der Look!

Lediglich sollte man darauf achten, wenige und schlichte Accessoires zu auffälligen Stücken zu wählen. Harmonischer wirkt der Look, wenn Farbtöne aus der gleichen Farbfamilie oder mit dem gleichen Unterton zusammen getragen werden.

Kombinationen die vor einigen Jahren noch tabu waren, sind jetzt wieder ganz hoch im Kurs. Ich habe für euch vier Farbkombinationen für die Extraportion Style ausgewählt. Außerdem gibt es wieder die schönsten Stücke aus den Onlineshops zum Nachshoppen. Sehen wir uns die ausgewählten Farbcodes doch einmal genauer an.

Rot und Pink

 

Rot und Pink miteinander zu kombinieren war vor ein paar Jahren noch ein absolutes No-Go. Aber ja, Zeiten ändern sich und jetzt ist genau diese ungewöhnliche Farbkombination voll im Trend. Zweifel, dass sich die beiden Farben beißen gibt es genug. Wer allerdings die Teile gut durchdacht auswählt, sprich mit dem gleichen Farbunterton, der wird vom Rot-Pink-Farbcode sofort überzeugt sein. Auch ich war anfangs skeptisch, aber finde den Look jetzt außergewöhnlich frisch und modern.

 

Khaki und Schwarz

 

Ich bin ein echter Fan dieser Farbkombination. Khaki und Schwarz ergänzen sich einfach wunderbar. Oftmals wirkt Schwarz zu Primär- oder Sekundärfarben einfach zu hart. Mit Khaki geht die Nichtfarbe jedoch eine schöne Verbindung ein. Diese Farbkombination wirkt so harmonisch, weil es sich bei beiden um neutrale Töne handelt. Und Schwarz geht ja bekanntlich immer!

 

Braun und Gelb

 

Zugegeben erinnert mich diese Farbkombination an die Siebziger Jahre. Aber richtig gewählt, kann ein moderner und frischer Look entstehen. Am Schönsten wirkt die Kombination aus sattem Braun und senffarbenem Gelb. Von grellen Farben würde ich hier die Finger lassen. Lieber etwas Gedämpfteres wählen und dem Outfit damit einen erwachsenen und modernen Touch verleihen. Gelb kann auch hervorragend mit Accessoires ins Licht gerückt werden. Wer sich also nicht ganz sicher ist, der greift beispielsweise zu einem braunen Jumpsuit und einer gelben Handtasche. Probiert es aus!

 

Blau und Orange

 

Nein, hier ist nicht die Rede von einer klassischen Blue-Jeans und einem Oberteil in Orange. Ich spreche von Knallblau oder Königsblau und einem kräftigen Orangeton. Die Farbkombination wurde vor ein paar Jahren durch den Color-Blocking Trend aufgegriffen und hat sich festgesessen. Sie ist bestimmt nichts für jedermann, aber in Blau und Orange wird man definitiv viele Blicke auf sich ziehen. Also meine Lieben, nur Mut zur Farbe!

Verena

Verena

CEO, Editor

Verena-Annabella Raffl gründete ihren Fashion Blog Anfang 2013. Der Outfit und Style Blog konnte sich in kurzer Zeit in der Blogosphäre etablieren und zählt zu den erfolgreichsten Blogs im deutschsprachigen Raum.

13 Comments
  1. Wunderbarere Beitrag – ich mag es immer gerne wenn jemand mutig ist und Farbe trägt – und dann auch noch in solch wunderbaren Kombinationen – perfekt !

Leave a Reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>