Weekly Wishlist Herbst Trends: Suede, Denim, Khaki, Boho-Prints

who is mocca, modeblog, fashionblog, tirol, herbsttrends 2015, autumn fall trends, fashionbloggerin, denim, khaki, boho, prints, beige, whoismocca.com

Ich bin schon ganz hibbelig und nervös wenn ich an die kommende Herbst-Saison denke. Der Herbst ist meine liebste Jahreszeit und demnach bereite ich mich modetechnisch auch schon gut darauf vor. Heute möchte ich euch ein paar Teile zeigen die noch auf meiner Herbst-Wunschliste stehen. Ganz vorne dabei sind da Stoffe wie Suede, Denim aber auch zarte Seide. Von den Farben und Mustern her orientiere ich mich bei den Herbst Trends an Beige, Khaki und auch Boho-Prints. Worauf freut ihr euch in diesem Mode-Herbst am meisten? 

Suede

Im Herbst werde ich diesem Stoff auch wieder mehr Beachtung schenken. Ein Sommer-Outfit mit einer flared Suede Hose habe ich euch schon gezeigt. Auch einen Look mit einem Suede Shirt. Diese beiden Stücke sind also schon mal ein guter Anfang für meine Herbstgarderobe. In meinem Ankleideraum ist aber definitiv noch Platz für eine Suede Weste mit Fransen. Besonders beliebt sind ja aktuell auch die Röcke mit Knopfleiste auf der Vorderseite. Meiner ist von H&M, aber dieser Velourslederrock schaut eigentlich identisch aus. Und auch bei Shopbop gibt es ein hübsches, etwas dunkleres Modell mit Knopfleiste.

 

Mit Suede verbinde ich eigentlich automatisch ein schönes Cognacbraun, wobei das eigentlich völliger Unsinn ist. Suede ist einfach ein Wildlederstoff, der in den verschiedensten Farben erhältlich ist. Trotzdem bin ich noch auf der Suche nach einem schönen Mantel in Cognacbraun. Wie findet ihr das verlinkte Teil? Ich denke der würde gut zu mir passen. Natürlich gibt es nicht nur Klamotten mit Suede sondern auch Schuhe. Früher noch unter einem normalen Wildlederschuh bekannt, haben auch sie nun einen „trendigeren“ Namen bekommen. Besonders schön finde ich den Stoff bei Espadrilles. Diese lassen sich auch noch sehr gut im Herbst tragen und nehmen so das Sommerfeeling noch etwas mit.

Ich denke, wenn man verschiedene Farben des Suede Trends miteinander mischt dann kann man auch hier ein schönes „Suede all over“ Outfit zaubern. Vielleicht versuche ich es mal. Zu diesem Trend passen Fransen und somit auch Fransentaschen natürlich auch sehr gut dazu. Der Stoff selbst vermittelt schon ein wenig Boho-Feeling und die Fransen machen den Rest, dazu aber später mehr! Wobei ich aktuell ja nur noch mit meiner neuen Chloé Faye aus dem Haus gehe.

 

Beige

Beige ist eine Farbe die immer geht. Beige ist für mich definitiv das neue Schwarz, weil es einfach eine Farbe ist, die sich viel harmonischer kombinieren lässt als der harte, dunkle Farbton. Vor allem auch bei Uhren mag ich diese Farbe sehr gerne, am liebsten in Verbindung mit einem Zifferblatt in Roségold. Eine beige Uhr passt zu allem und passt sich dem Outfit an ohne aufdringlich zu wirken oder „Hier bin ich!“ zu schreien. Die dänische Marke Skagen hat sich von Natur- und Erdtönen inspirieren lassen und setzt mit zartem Beige und warmem Sand Akzente.

 

Obwohl ich Beige sehr gerne mag, hab ich bisher noch keine perfekte Tasche in diesem Farbton gefunden. Ganz süß finde ich aber diese Cookie Umhängetasche. Ist zwar nicht unbedingt etwas für den Alltag aber für den Abend oder an den Wochenenden ist sie schon ein süßer Eyecatcher. Ich bin auch ein sehr großer Fan von Strickkleidern. Vor allem dieses beige Strickkleid wäre ideal für den Herbst. Bei der Fashion-Week habe ich ein Outfit mit einem ärmellosen Strickkleid getragen, ich finde diese Teile auch ideal für einen schönen Layering-Look.

Natürlich spielt auch beige Spitze im Herbst wieder eine große Rolle. Ich liebe die Kombination von Spitzenshorts und Oversize Strickpullover. Diese zwei Gegensätze ziehen sich definitiv an, finde ihr nicht auch? Besonders angetan hat es mir auch dieser Poncho mit Schal. Ponchos und Capes trage ich im Herbst gerne über Kleidern und auch Lederjacken. Dazu noch ein paar tolle Boots mit Lochmuster und mein Herbstlook ist perfekt.

 

Denim

Dass ich ein Denim Liebhaber bin, wisst ihr spätestens seit meinem Denim All Over Post. In diesem Post findet ihr auch ausführliche Tipps und Tricks wie ihr welches Teil kombinieren könnt. Auch im Herbst wird mich dieser Stoff begleiten. Vor allem bei flared Jeans und auch bei Jeans-Mänteln. Ich habe bei Kleiderkreisel einen Vintage Jeansmantel gefunden den ich euch schon bald zeigen werde. Bei solchen Stücken schaue ich gerne ob ich 2nd Hand etwas finde, wer weiß ob mir der Jeans-Mantel in einem Jahr noch gefällt?

 

Was mir aber auch nächstes Jahr noch gefallen wird sind lange, ärmellose Westen. Deswegen gefällt mir diese Jeansweste auch so gut. Richtig toll finde ich auch diesen gesteppten Jeansmantel von Ganz. Ich habe noch so einen ähnlichen von Topshop im Sale ergattert und habe ihn natürlich gleich ausgeführt als es etwas kälter war.

Denim ist auch ein wunderbarer Begleiter, egal ob elegant oder sportlich. Wer es gerne sportlich mag, der kann zu dieser Jeans Bomberjacke greifen. Kombiniert mit einer Skinny Jeans und Sneaker oder auch zu einem Kleid ist man damit sofort angezogen. Natürlich verfolgen uns auch im Herbst noch Jeansröcke mit Knopfleiste. Was gefällt euch besser? Jeansrock mit mittiger Knopfleiste oder Jeansrock mit seitlicher Knopfleiste?

 

Boho

Das Thema Boho begleitet mich im Grunde das ganze Jahr. Im Herbst gibt es allerdings auch noch das passende, warme Licht und die schönen Farben der Natur dazu, die ja ideal zum Boho-Look passen. Spitze, Gehäkeltes oder Hippie-Muster lassen sich gut in die Herbstmode integrieren. Man kann einen Oversize Pullover über ein Häkelkleid tragen oder eine Tunika mit Boho-Print zu einer flared Jeans kombinieren. Im Grunde gibt es bei diesem Trend auch keine Grenzen, auch Prints werden munter drauf los miteinander kombiniert.

 

Mein liebstes Boho-Outfit ist dieses mit dem schönen Jumpsuit von Mango. Die Farben und der Schnitt harmonieren einfach super miteinander. Kleider komplett aus Spitze trage ich eigentlich äußerst selten, obwohl sie mir total gut gefallen. So wie auch dieses Spitzenkleid von Falcon & Bloom. Damit es nicht zu verspielt wirkt und zu meinem Stil passt, würde ich es mit Fransen-Booties und einer langen Weste kombinieren. Eye-Catcher wäre dann der Shopper von Star Mela. Was Boho-Kleider betrifft ist man bei Free People immer gut beraten. Kaum einer anderen Marke könnte ich den halben Onlineshop leerkaufen. Für den Herbst wäre dieses Kleid in Bordeaux auch eine tolle Wahl.

Schmuck spielt beim Boho Trend natürlich auch eine große Rolle. Man kombiniert am besten mehrere Ketten oder Armbänder miteinander. Meine Favoriten sind diese Kette mit Quaste oder diese Kette mit türkisem Stein. Mit einem Satz auf Boho eingestellt ist man übrigens mit den Hippie Boots von Kiboots. Auf Instagram habe ich sie euch schon gezeigt, ein Outfit damit lässt nicht mehr lange auf sich warten!

 

Khaki

Wenn ich das bisherige Modejahr 2015 revue passieren lasse, dann fällt mir auf, dass uns die Farbe Khaki schon das ganze Jahr begleitet. Auch ich habe einige Kleidungsstücke in dieser Farbe zuhause im Ankleideraum hängen und in meinem Khaki Trend Post habe ich euch schon einige Khaki Kombinationen gezeigt. Vor allem Westen und Blusen in dieser Farbe finde ich sehr schön. Aktuell bin ich noch auf der Suche nach einer Bootcut-Jeans in Khaki.

 

Sneaker finde ich in Khaki auch besonders schön. Gerne auch in Kombination mit dem lockeren Kleid mit Cut-Outs von Mango und einer dicken Strickjacke. Ein klassischer Parka in Khaki darf natürlich auch in keinem Kleiderschrank fehlen. Mittlerweile gibt es auch schon unzählige Modelle davon. Auch ich habe einige zuhause, bei manchen nähe ich mir auch selbst einen Fake Fur Kragen dran, weil ich die Parkas so einfach schöner finde.

Besonders schön finde ich auch diesen Rock mit Falten. Diesen könnte man gut mit einer Oversize Bluse kombinieren und so ein Khaki All Over Outfit zaubern. Statt dem Rock kann man auch gut zu einer Shorts greifen. Wer nicht der Rock oder Shorts Typ ist, dem empfehle ich dieses Kleid mit V-Ausschnitt.

 

Bilder via About You, Zalando, Shopbop, Romwe.

Verena

Verena

CEO, Editor

Verena ist Gründerin und CEO von Who is Mocca?, dem Fashion Blog aus Österreich. Die französische Bulldogge Mocca ist der Namensgeber des Modeblogs aus Österreich. Verena zeigt auf ihrem deutschsprachigen Fashion Blog täglich neue Outfits und Trends sowie Beautyreports und Beiträge zu Wohntrends.

11 Comments

Leave a Reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>