Reinigungsbürste Clarisonic Mia 2

who is mocca, blogger, tirol, beauty, beautyblogger, review, erfahrungsbericht, clarisonic mia 2, gesichtsreinigungsbuerste, porentief, fettige Haut, Reinigung, Douglas, whoismocca.com

Vor ca. zwei Monaten habe ich mir bei Douglas die Reinigungsbürste Clarisonic Mia 2 bestellt. Hierbei habe ich mich für das Deep Pore Set entschieden, denn dieses Set ist speziell für eher fettige Haut und erweiterte Poren gedacht. Wie für mich gemacht dachte ich und drückte den „Bestellen“ Button. Kurze Zeit später kam das Set bei mir an und nachdem ich die Clarisonic Mia 2 aufgeladen hatte, ging es einen Tag später auch schon los mit der Reinigung. Die Reinigungsbürste vollständig aufladen dauert schon ein Weilchen, am besten man macht das über Nacht.

Clarisonic Mia 2 Deep Pore Set

Im Clarisonic Mia 2 Deep Pore Set enthalten sind die Gesichtsreinigungsbürste selbst, ein Deep Pore Bürstenkopf, das Reinigungsgel Deep Pore (177 ml), die Maske Deep Pore (60 ml), ein Ladekabel mit deutschem Stecker und ein Reiseetui. Das Gerät ist sehr handlich und wasserdicht, man kann es also auch problemlos unter der Dusche verwenden. Vor der 1. Anwendung muss man es aufladen und das kann schon mal ein paar Stunden dauern. Sobald die Reinigungsbürste vollständig aufgeladen ist, erscheint ein konstantes Licht und sie ist betriebsbereit.

Den Bürstenkopf sollte man nach ca. drei Monaten austauschen und da das Reinigungsgel und die Maske auch beim leer werden sind, habe ich das Deep Pore Refill Kit nachbestellt. Mein Bürstenkopf ist nun eben seit ca. zwei Monaten in Gebrauch und ihr seht ja auf den Fotos wie er aussieht. Eine neue, ungebrauchte Bürste sieht natürlich noch eine Spur besser und strammer aus! :)

who is mocca, blogger, tirol, beauty, beautyblogger, review, erfahrungsbericht, clarisonic mia 2, gesichtsreinigungsbuerste, porentief, fettige Haut, Reinigung, Douglas, whoismocca.com

Die Anwendung

Ich verwende die Bürste täglich und das meistens am Abend. An den Wochenenden reinige ich aber auch Morgens mein Gesicht damit. Ich entferne mein Make-Up und wasche mir das Gesicht. Anschließend trage ich das Deep Pore Reinigungsgel auf die feuchte Haut auf. Die Deep Pore Maske verwende ich ca. 2 mal pro Woche anstatt des Reinigungsgels und diese lasse ich zudem noch 10 Minuten einwirken. Nun schalte ich die Reinigungsbürste ein, wähle eine Geschwindigkeitsstufe aus und führe sie mit langsamen, kreisenden Bewegungen über meine Haut.

Die Clarisonic Mia 2 verfügt über einen T-Timer der während des 1-minütigen Reinigungsvorgangs darauf hinweist, die Reinigung in einer anderen Gesichtspartie fortzusetzen. Empfohlen werden 20 Sekunden für Stirn, 20 Sekunden für Nase und Kinn und 10 Sekunden pro Wange. Mit der Zeit findet hier aber jeder seine eigene Zeiteinteilung und so auch ich. Ich verwende 20 Sekunden für die Nase, 20 Sekunden für mein Kinn und den Übergang zum Hals und den Rest der Zeit für die Wangen. Am liebsten verwende ich die Mia 2 aber unter der Dusche. Da durch den warmen Dampf meine Poren sowieso weiter geöffnet sind, ist meine Haut danach noch sauberer als bei einem normalen Reinigungsvorgang. Das kann ich euch also nur empfehlen!

Die „dual-direction Technologie“ des Deep Pore Bürstenkopfes in Verbindung mit dem schäumenden Reinigungsgel soll den überschüssigen Talg von Poren entfernen. Ja, dem kann ich durchaus zustimmen. Zudem werden auch alte Hautschüppchen entfernt und kleine Pickelmale verschwinden mit der Zeit auch. Mit einer voll aufgeladenen Bürste kann man ca. 24 Anwendungen durchführen. Ich zähle jetzt nicht genau mit, aber ich lade sie ca. alle 2 Wochen mal über Nacht auf.

who is mocca, blogger, tirol, beauty, beautyblogger, review, erfahrungsbericht, clarisonic mia 2, gesichtsreinigungsbuerste, porentief, fettige Haut, Reinigung, Douglas, whoismocca.com

Fazit

Ich möchte meine Mia 2 nicht mehr missen. Sie reinigt meine Haut zwar nicht porentief, aber sie reinigt sie durchaus sehr gründlich und ich habe deutlich weniger Pickel, Mitesser oder sonstige Unreinheiten seit sie in Verwendung ist. Da die Größe der Poren ja auch genetisch bedingt ist, habe ich mir hier keine großen Wunder erwartet. Dennoch sind die Poren auf den Wangen kleiner bzw. unsichtbarer geworden. Jene auf meiner Nase sind ebenfalls „sauberer“ geworden, aber vollständig weg sind sie nicht. Nichts desto trotz kann ich die Reinigungsbürste ganz klar weiter empfehlen. Ich habe sie in erster Linie wegen meiner unreinen Haut am Kinn und dem unteren Wangenbereich bestellt.

Da ihr ja alle wisst dass ich zwei Hunde habe, kann ich es nicht vermeiden und lasse es mir auch nicht nehmen dass ich sie abknutsche oder sie mir mal übers Gesicht schlecken. Und wenn dann ein Pickelchen da ist, dann kann ich es auch nicht lassen und drücke daran herum. Besonders wenn ich vor dem Mac sitze und vertieft in meine Arbeit bin habe ich meine Hände gerne mal im Gesicht. Ich bin immer noch dabei mir das abzugewöhnen und es ist schon besser geworden. ;) So ist es also die Hauptaufgabe meiner Mia 2 die Unreinheiten und Pickelmale im unteren Bereich meines Gesichtes zu entfernen. Ich kann sie nur immer wieder loben meine liebe Mia. Das was sie machen soll macht sie wirklich sehr gut und ich denke dass solche Reinigungsbürsten generell eine super Erfindung sind.

Habt ihr auch eine Reinigungsbürste und wenn ja welche benutzt ihr? 

who is mocca, blogger, tirol, beauty, beautyblogger, review, erfahrungsbericht, clarisonic mia 2, gesichtsreinigungsbuerste, porentief, fettige Haut, Reinigung, Douglas, whoismocca.com

Verena

Verena

CEO, Editor

Verena ist Gründerin und CEO von Who is Mocca?, dem Fashion Blog aus Österreich. Die französische Bulldogge Mocca ist der Namensgeber des Modeblogs aus Österreich. Verena zeigt auf ihrem deutschsprachigen Fashion Blog täglich neue Outfits und Trends sowie Beautyreports und Beiträge zu Wohntrends.

12 Comments
  1. Ich besitze auch dieses Set mit der Mia2 und bin absolut zufrieden. Nach nur einer Minute ist meine Haut super sauber. Wenn ich danach einen Abschminkpad verwende sind dort keine Rückstände mehr zu sehen. Ich liebe die Mia2 <3

  2. ich habe eine Reinigungsbürste und zwar (da ich ja selber Consultant bin) von Mary Kay… ich liebe sie auch so sehr, denn es ist ganz ein anderes Gefühl wenn ich mein Gesicht mit der Bürste oder mit den Hände wasche… erst mit der Bürste habe ich das Gefühl, dass wirklich alles weg ist! Die Bürste vorne ist sehr weich, also sehr angenehm auf die Haut, reizt überhaupt nicht, ist eher wie eine Massage. Trotzdem ist am Schluss alles schön clean :) i love it!

Leave a Reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>