Schönheitsschlaf meets Re-Energizing Sleeping Cream von lavera

Wie ihr vielleicht auf Snapchat (whoismocca) oder auf Instagram mitbekommen habt, war ich kürzlich in Berlin zum Blogger Event von lavera eingeladen. Das ganze Event stand unter dem herrlichen Motto #schönheitsschlaf. Wir lernten dabei nicht nur einiges über ein gesundes Schlafverhalten und wie wichtig dies auch für unsere Haut ist, sondern durften auch die neue Re-Energizing Sleeping Cream von lavera ausprobieren und testen.

Schönheitsschlaf, Re-Energizing Sleeping Cream, lavera, Naturkosmetik, Nachtcreme, Produkttest, Erfahrungsbericht, beauty Magazin, Blogazine, whoismocca.com

Re-Energizing Sleeping Cream von lavera

Die neue Nachtcreme von lavera ist vegan, zieht schnell ein und fühlt sich auf der Haut sehr leicht an. Der 5in1 Over-Night Effect bekämpft Zeichen von Müdigkeit und sorgt für genügend Feuchtigkeit. Bio-Mandelöl, Bio-Olivenöl, Hyaluronsäure, Bio-Saccharide, Bio-Traube und Vitamin E wirken revitalisierend und sind auch für die Regeneration verantwortlich. Zudem verlangsamen Bio-Traube und Vitamin E den Hautalterungsprozess.

Mit dem Siegel auf der Verpackung, lassen sich auch einige unschöne Inhaltsstoffe direkt ausschließen. Die Re-Energizing Sleeping Cream ist frei von Silikonen, Paraffinen, Parabenen, Mineralölen, Plastikkügelchen und Phthalaten.

Die Creme soll man jeden Abend auf das gereinigte Gesicht auftragen und sanft einmassieren.

Schönheitsschlaf, Re-Energizing Sleeping Cream, lavera, Naturkosmetik, Nachtcreme, Produkttest, Erfahrungsbericht, beauty Magazin, Blogazine, whoismocca.com

Inhaltsstoffe der Re-Energizing Sleeping Cream

Wässrig-alkoholischer Traubenauszug (Bio-Alkohol)*, Olivenöl*, Sojaöl*, Squalan, pflanzliches Glycerin, Mandelöl*, Fettalkohol, Kalium Cetylphosphat, Sheabutter*, Jojobaöl*, Aloe Vera Gel*, Hyaluronsäure, Cova Btrox Extrakt, Feuchtigkeitswirkstoff auf Zuckerbasis, Vitamin E, Xanthan, Lecithin, Polysaccharide, Kokosöl (gehärtet), Glycerinfettsäureester, Pflanzensterole, Sonnenblumenöl, Vitamin C, Mischung natürlicher ätherischer Öle 

* Rohstoffe aus kontrolliert biologischem Anbau

Mein Fazit zur Re-Energizing Sleeping Cream

Die Nachtcreme beinhaltet 50 ml zertifizierte Naturkosmetik und wurde in Deutschland hergestellt. Das ist schon mal ein großer Pluspunkt. Auch den Preis von etwa € 10,- finde ich sehr günstig, wenn man vergleicht was andere Markenprodukte teilweise kosten.

Ich selbst habe eine Mischhaut, vertrage die Creme sehr gut und sie hat bisher auch noch keine Unreinheiten hervorgerufen. Positiver Nebeneffekt ist auch der dezente Geruch der Nachtcreme.

Ich mag es, wenn eine Nachtcreme schnell einzieht ohne einen Fettfilm zu hinterlassen. Am Morgen danach wirkt meine Haut frisch und auch erholt, sofern ich einen guten Schlaf hatte. Denn auch die beste Nachtcreme kann fehlenden Schlaf nicht wegzaubern. Darum gibt es jetzt auch noch ein paar Tipps vom Workshop zum Thema Schönheitsschlaf.

Schönheitsschlaf, Re-Energizing Sleeping Cream, lavera, Naturkosmetik, Nachtcreme, Produkttest, Erfahrungsbericht, beauty Magazin, Blogazine, whoismocca.com

Tipps für den Schönheitsschlaf

Der Workshop zum Thema gesunder Schlaf war sehr interessant und ein Schlafpsychologe stand uns Rede und Antwort. Hier ein paar Keyfacts, wie gesunder Schlaf und die richtige Nachtkosmetik unsere Haut beeinflussen können:

  • Nachtkosmetik sollte man nicht zu früh auftragen, ca. 10 Minuten vor dem Einschlafen sind ideal.
  • Am Schlafplatz sollte es nicht wärmer als 19 Grad sein!
  • Um die Haut ab 25 richtig zu pflegen, ist ein Mix aus richtiger Creme, ausreichend Schlaf und gesunder Ernährung wichtig. Am Abend sollte man zum Beispiel nur noch wenige Kohlenhydrate zu sich nehmen. Diese verhindern nämlich die Ausschüttung der Wachstumshormone, welche die Haut in der Nacht zur Regeneration der Zellen braucht.
  • Laut Statistik beträgt die ideale Schlaflänge 7 Stunden.
  • Dunkelheit ist ein sehr wichtiger Punkt, wenn es um guten und gesunden Schlaf geht! Kunstlicht aus digitalen Medien ist ein Störer, weil diese einen hohen Anteil an Blaulicht enthalten. Man sollte also unmittelbar vor dem Schlafen gehen nicht mehr TV schauen oder im Bett noch ein paar Mails verschicken. Es gibt aber zum Beispiel schon spezielle Folien, die das Blaulicht des Handys rausfiltern.
  • Wusstet ihr, dass ihr eure Schlafgene von euren Großeltern habt?
  • Es gibt 34 verschiedene Schlafpositionen.
  • Fazit: Wer gesund leben und schön bleiben will, muss gesund schlafen!

Habt ihr diese Nachtcreme schon testen können? Und wie sieht es mit eurem Schönheitsschlaf aus? Ich bin gespannt! 

Schönheitsschlaf, Re-Energizing Sleeping Cream, lavera, Naturkosmetik, Nachtcreme, Produkttest, Erfahrungsbericht, beauty Magazin, Blogazine, whoismocca.com

In Kooperation mit lavera. 

Verena

Verena

CEO, Editor

Verena ist Gründerin und CEO von Who is Mocca?, dem Fashion Blog aus Österreich. Die französische Bulldogge Mocca ist der Namensgeber des Modeblogs aus Österreich. Verena zeigt auf ihrem deutschsprachigen Fashion Blog täglich neue Outfits und Trends sowie Beautyreports und Beiträge zu Wohntrends.

13 Comments
  1. Super Post, ich werde mir die Creme noch einmal genauer anschauen! Vielleicht zieht ja bald eine neue Nachtcreme bei mir ein.
    Ich versuche immer bevor ich schlafen gehe, ein paar Seiten zu lesen. Ich kann dadurch viel besser schlafen wenn ich nicht unmittelbar vor dem Schlafen in mein Handy schaue
    Liebe Grüße

  2. Ich bin schon so neugierig auf die Creme, dass ich schon seit Tagen in der Drogerie am Hautpflegeregal entschlendere. Bisher habe ich sie noch nicht entdeckt, werde sie mir aber direkt schnappen, sobald ich sie sehe :-)

    LG Manuela
    Blush & Sugar

  3. Lavera gehört zu meinen absoluten Favoriten für Gesichtspflege! Diese Crème tönt wirklich sehr spannend. Ich finde es super wichtig, dass sich die Haut über die Nacht erholen kann. Vielen Dank für diese tolle Review :)
    Ganz liebe Grüsse, Carmen – http://www.carmitive.com

  4. Ich habe sie nicht getestet, ist aber rein optisch als auch vom Namen her ein absoluter Abklatsch der Nachtcreme von Garnier. Vielleicht aber sogar ein besserer „Abklatsch“, da in der Creme von Garnier leider einige unschöne Inhaltsstoffe drin sind und die mir hier deutlich besser gefallen! Liebe Grüße, Anja

  5. bei mir landet ja schnell im Einkaufskörbchen, was neu ist und mit einer schönen Verpackung glänzt – vor allem im Naturkosmetikbereich.
    kaum hatte ich die Sleepingcream beim Einkaufsbummel mit meiner lieben Ma im dm vor gut 2 Monaten entdeckt, landeten gleich zwei davon bei uns im Korb: eine für sie und eine für mich :)
    und wir sind beide so begeistert! sie riecht gut und macht die Haut angenehm weich und prall – genau das was man von einem Nachtbooster am Morgen erwartet!

    ein schönes Wochenende dir liebe Verene … übrigens bin ich auch gerade in Berlin und wir haben herrlichstes Wetter ;)
    ❤ Tina
    https://liebewasist.wordpress.com/
    https://www.instagram.com/liebewasist/

  6. Die Creme ist für mich sehr interessant, da ich zunehmen auf Inhaltsstoffe achte. :) Klingt in jedem Fall sehr vielversprechend. Zum Thema schlafen: Ich brauche tatsächlich 8 Stunden. Ich wache automatisch nach ca. 8 Stunden auf, egal, wie anstrengend der Tag vorher war. Kühl mag ich es auch sehr gerne, bei offenem Fenster kann ich sogar am besten Schlafen. :)

    Liebste Grüße
    Dorina // Adeline und Gustav

  7. Ha, ich hab mir die Creme quasi als Sportankauf kurz vor dem Umzug zugelegt, da meine andere schon leer war. Ich konnte sie erst einmal benutzen, aber ich stimme dir zu, dass Konsistenz und Geruch sehr angenehm sind und ich finde, dass sie perfekt für Mischhaut ist! Bin schon gespannt wie ich in ein paar Wochen darüber denken werde :)

    Was guten Schlaf angeht, bin ich da ganz der Meinung des Profis. Die letzten Jahre hab ich extrem unter Schlafentzug gelitten, dank der Nachbarn aus der Hölle. Jetzt mit dem Umzug, hoffe ich bald wieder in einen gesunden Schlafrhythmus zu finden!

    xo

  8. Ohja, ich merke auch immer, wie sich eine kurze Nacht auf das Aussehen auswirkt! Guter Schlaf ist wirklich schon die halbe Miete :)
    Die neue Creme von Lavera ist mir INCI technisch aber nicht gut genug….alleine der Alkohol an erster Stelle ist schon wieder sehr schade :/

    Liebst ♥
    Lea Christin
    von Glasschuh.com
    besuch mich auf Facebook

  9. Huhu, benutze die Creme jetzt auch ca. seit 3 Wochen, ich war zunächst positiv überrascht- Tolles Hautgefühl und schnelles einziehen…Morgens war meine sehr trockene Haut immer noch weich und geschmeidig. leider habe ich (kommt sonst nie vor) kleine Pickelchen auf der Stirn und ich frage mich gerade ob es an der Creme liegt, doch zu reichhaltig? Werde das noch ein paar Tage beobachten und mich ansonsten wieder umorientieren. Aber Ja, ohne Schlaf – keine schöne Haut. Liebe Grüße
    tascha
    taschasdailyattitude.blogspot.de

Leave a Reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>