Real vs. Steal – Spring Trends Edition

Auch wenn ich selbst sehr gerne Designer-Sachen shoppe, greife ich auch auf schöne Teile zurück, die denen der großen High-Fashion-Labels ähneln. Dabei geht es aber in erster Linie darum, Stil oder Form des Designerstücks aufzugreifen. Wer ebenfalls so denkt bzw. einfach nicht so viel Geld für teure Stücke ausgeben möchte, der wird vielleicht in der heutigen Real vs. Steal Spring Trends Edition fündig! Alle weiteren Lookalike-Beiträge findet ihr in der Real vs. Steal Kategorie.

Real vs Steal, Spring Trends, Gucci Slipper, Gucci Bags, Gucci Jackets, Chanel Bags, Dupes, Lookalikes, Designer Dupes, Fashion Blog, Style Blog, www.whoismocca.com
Fotocredit: Pressebilder via Mytheresa, Zalando, Mango und Farfetch.

Fashion Must-Haves: Spring Trends for Less!

Günstige Taschen im Gucci Style!

Auch den Designer-Taschenmarkt hat Gucci ordentlich aufgemischt. Kein Wunder, dass Street-Labels nachziehen und auch ein wenig vom Ruhm naschen möchten. Diese gesteppte Umhängetasche ist ideal für alle, die ihren Geldbeutel schonen wollen, aber eine schöne Alternative zur GG Marmont Mini suchen. Dieses Modell mit Kettenhenkel und Patches ist eine preiswerte Alternative zur bestickten Dionysus.

Weiter geht’s mit einer Alternative zur Gucci Padlock Tasche. In dieser kleinen schwarzen Tasche mit Kette hat mindestens genauso viel Platz, wie in der Variante von Gucci. Des Weiteren lassen sich hier auch super verschiedene Guitar Straps anbringen!

Klickt auf das + Icon um direkt zum Produkt zu gelangen! 

Stylische Slippers für kleines Geld!

Den Mokassins mit Kristallsteinen von Mango bin ich selbst schon verfallen. Meiner Meinung nach sind sie eine perfekte Alternative zu all den schönen Gucci-Schlappen! Qualitätsmäßig macht man hier auf jeden Fall keine Einbußen und kann sie bedenkenlos shoppen.

Klickt auf das + Icon um direkt zum Produkt zu gelangen! 

Bestickte Jeansjacken für jedes Budget!

Gucci, Kenzo, Stella McCartney, Valentino und Co. setzen diese Saison auf bestickte Jeansjacken. Damit die tollen Designs auch für Normalverdiener erschwinglich werden, gibt es natürlich auch hier so einiges von den High-Street-Labels zu entdecken.

Das erste Modell welches ich euch vorstellen möchte ist von Ashish. Das passende Lookalike gibt es von Stylenanda. Bei der nächsten bestickten Jeansjacke hat sich Topshop wohl ein wenig die Designs von Valentino abgeschaut. Schön frühlingshaft sind sie beide! Last but not least gibt es natürlich auch noch von Gucci eine günstigere Version für euch. Die florale Jeansjacke ist von PrettyLittleThing und keineswegs weniger stylisch!

Diese Jeansjacke mit Patches ist ebenfalls noch eine tolle Alternative zu all den Designer-Stücken.

Klickt auf das + Icon um direkt zum Produkt zu gelangen! 

Chanel, Baby!

Eine klassische Chanel in Schwarz passt natürlich nicht nur im Frühling, dennoch gibt es aktuell einige hübsche Alternativen, die für viele etwas schneller erschwinglich sind. Aber auch hier habe ich noch eine frühlingshafte Alternative gefunden. Schwarz mit frischen Blumen, das passt doch zur heutigen Spring Trends Edition!

Klickt auf das + Icon um direkt zum Produkt zu gelangen! 

Der Beitrag enthält Affiliate Links. Fotocredits: Pressebilder via Mytheresa, Zalando, Mango, Farfetch, Net-A-Porter, Vestiaire Collective.

Verena

Verena

CEO, Editor

Verena ist Gründerin und CEO von Who is Mocca?, dem Fashion Blog aus Österreich. Die französische Bulldogge Mocca ist der Namensgeber des Modeblogs aus Österreich. Verena zeigt auf ihrem deutschsprachigen Fashion Blog täglich neue Outfits und Trends sowie Beautyreports und Beiträge zu Wohntrends.

20 Comments
  1. was Designer-Dupes angeht bin ich geteilter Meinung. auf der einen Seite finde ich es super, weil man eben Geld spart und diese Fakes dann oft auch aus Fake-Materialien gefertigt sind – und ich finde Kunstleder& Co. in jedem Fall unterstützenswert. aber gerade bei Taschen und Schuhen mag ich Dupes irgendwie immer nicht so gerne – bei Kleidung hingegen schon ;)

    ❤ Tina
    http://liebewasist.com

    1. Da hast du Recht! :) Aber von Fakes bzw. Dupes kann man hier ja nicht sprechen, da es ja Lookalikes sind, die nur ähnliche Züge der Designer-Modelle haben. Ein Fake hat zB nur minimale Unterschiede und oftmals sogar den Designernamen drin stehen – das will ja keiner haben! :)

  2. Looalikes finde ich okay, wenn das Budget nicht so groß ist erstens und wenn es um modische Sachen geht. Also Stücke, die man eh nur eine Saison trägt.
    Ansonsten geht nur das Original finde ich, allein schon die Materialien und die Verarbeitung ist komplett anders als bei den günstigen Alternativen.

    xo ♥
    Claudine / http://www.claudinesroom.com

  3. Liebe Verena!
    Das ist echt ein toller Beitrag! Ich finde die Designerteile zwar wirklich total schön (die Gucci-Loafer sind ein echter Traum von mir …), aber leider sind sie wirklich jenseits dessen, was ich mir leisten kann :-) Deshalb ist dein Beitrag eine echte Inspiration!
    Alles Liebe, Sandra

  4. So schön die ganzen Designer IT-Pieces doch sind, gibt das bei den meisten Leuten der Geldbeutel einfach nicht her. Drum finde ich deinen Post zu dem Thema super, weil man sieht wie man die Trendteile für kleines Geld nachshoppen kann. Die schwarz weisse Tasche von Mango finde ich zum Beispiel wirklich schön und bei mir ist auch schon ein Gucci Slipper Ersatz eingezogen ;). Toller Post, freue mich schon auf mehr zu diesem Thema :)!Lg, S.

    1. Oh ja, ganz meine Meinung. Auch wenn ich selbst gerne Designer-Teile shoppe, bei manchen greife ich natürlich auch gerne auf diese Trendteile zurück. Vor allem, weil auch die Qualität passt!

Leave a Reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>