Greenery – So stylt man die Pantone Trendfarbe 2017!

Ein neues Jahr hat begonnen und obwohl es draußen aktuell noch winterlich ist, ist sattes Grün in aller Munde. Kein Wunder, schließlich weckt die Pantone Trendfarbe 2017 schon ein wenig Frühlingsgefühle. Heute möchte ich euch deshalb den Farbton Greenery ein bisschen ausführlicher vorstellen.

Greenery, Pantone Trendfarbe 2017, Outfit-Tipps, Online-Shopping, Trendreport, Fashion Blog, Modeblog, whoismocca.com

Greenery – Froschprinzessin für Fortgeschrittene!

Es grünt so grün – wenn schon nicht auf den Wiesen, dann immerhin in den Kollektionen der Saison. Wie jedes Jahr wird der Hype und die aktuelle Pantone Trendfarbe 2017 so langsam überall spürbar. Nicht nur im modischen Bereich steht alles auf Grün, sondern auf in Sachen Interior hat Greenery seinen großen Auftritt. Wie man sich den Farbton in sein Zuhause holt, haben wir euch übrigens letztes Jahr schon in unserem Pantone Trendfarben Guide gezeigt.

Grün ist bekanntlich die Farbe der Harmonie und Ausgeglichenheit. Als frischer, natürlicher Ton weckt Greenery tief verwurzelte Emotionen in uns. Es handelt sich hierbei um die selben Glücksgefühle, wie wir sie etwas beim Anblick saftiger Wiesen oder frischer Blätter empfinden. Diesen positiven Effekt soll ein sattes Gelbgrün nun laut Pantone auch in den Mode- und Interior-Kollektionen verströmen.

Ganz natürlich bleiben

Dass eine Farbe sehr natürlich wirkt, heißt leider nicht immer, dass sie besonders einfach zu kombinieren ist. Greenery ist schon ein eher spezieller, heller Ton mit einem ausgeprägten Gelbstich. Beim Anblick der Pantone Trendfarbe 2017 drängt sich besonders eine Frage auf: Wie trägt man diesen Ton, ohne dabei Kermit dem Frosch Konkurrenz zu machen?

So trägt man Greenery

Ein Tipp für die Trendfarbe Greenery im speziellen ist, sich nicht strikt an der von Pantone fixierten Nuance zu orientieren. Wenn ein bestimmter Grünton im Trend liegt, tun es meistens auch alle anderen – dieses Prinzip sorgt für mehr Vielfalt und Individualität. Den Hype ums Grüne darf man sich also nicht wie einen Golfrasen vorstellen, sonders eher wie einen Mischwald.

Wer mit den Nuancen spielt, findet bestimmt auch den idealen Grünton für sich. Schließlich ist ja eine Grundregel in Sachen Trends, dass man sie auf den persönlichen Stil abstimmen sollte. Ein weiterer Vorteil ist hier, dass man auch auf Sale-Stücke zurückgreifen kann. Sie entsprechen dann vielleicht nicht zu Hundert Prozent dem Pantone-Farbton Greenery, befinden sich aber dennoch im Trend-Spektrum.

Diese Strategie habe ich übrigens auch schon angewendet. So bin ich auch auf meine  grüne Rosalia Tasche von Dolce & Gabbana gestoßen.

Grünes Licht fürs Kombinieren

Da Greenery ein so kräftiger Ton ist, sieht man ihn aktuell vor allem in Kombination mit Basics. Hier ist natürlich Schwarz die erste Wahl, denn so leuchtet das kräftige Grün besonders intensiv. Aber auch neutrale Töne wie Beige und Grau machen sich gut zu grünen Akzenten, außerdem wirkt der Look dann etwas weicher.

Und – wer hätte es gedacht – auch zu Blau funktioniert die Trendfarbe 2017! Jeans werden ja, trotz ihrer auffälligen Farbe, der Basics-Kategorie zugeordnet. Aus diesem Grund sollte man auch nicht davor zurückschrecken, sie mit Greenery zu kombinieren, besonders dann, wenn es sich um grüne Accessoires handelt.

Bei kräftigen Trendfarben gilt natürlich immer die altbekannte Faustregel: Weniger ist mehr! Bis jetzt scheint es so, als würden All-Over-Looks in Grün eher die Ausnahme bleiben. Viel stilvoller wirken Looks, die lediglich auf grüne Akzente setzten. Eine grüne Tasche oder eine grüne Bomberjacke sind demnach Trendteile, mit denen man absolut nichts falsch machen kann.

 

So stylt man Greenery im Alltag!

Locker und lässig trägt sich Greenery besonders gut. Ein fail-proof Alltags-Outfit wird durch sattes Grün definitiv zum richtigen Hingucker. Altbewährte Basics wie eine gut sitzende Jeans und ein weißes Shirt bekommen durch Accessoires oder Jacken in der Pantone Trendfarbe erst so richtig Pepp. Ob grüne Tasche, Sneakers oder Bomberjacke – mit Greenery lässt sich wunderbar der nahende Frühling begrüßen.

Greenery im Office – geht das?

Sogar in förmlichen Situationen kann die Pantone Trendfarbe 2017 punkten. Greenery ist nämlich eine ideale Farbe für Office-Statement-Bags. Aber auch grüne Pumps oder Pantoletten sind durchaus businesstauglich. Midiröcke oder Blazer in Greenery sind dann schon eher eine Variante für wagemutige Fashionistas.

Je nach Office-Situation bieten sich also unterschiedliche Variationen des Grün-Trends an. Eine Faustregel für all diese Outfits ist jedoch: Greenery wirkt mit neutralen Basics am seriösesten.

Get the Greenery Look

Bomberjacken sind ein Trend, der uns auch 2017 erhalten bleibt. Kommende Saison bleiben auch sie nicht von den aktuellen Farbtrends verschont. Dieses Alltagsoutfit setzt auf Basics und Trendteile, mit denen man absolut nichts falsch machen kann. Unten Neutrals, oben Greenery – ein perfekter Trend-Look für den kommenden Frühling!

Dieser Streetstyle zeigt uns einen der vielleicht heißesten Taschentrends der kommenden Saison. Knallige Statement-Bags sind der ideale Weg, um ein Stück Greenery in jedes Outfit zu integrieren. Diese Taschen machen einfach gute Laune und passen zu den unterschiedlichsten Looks. Da könnte im vorbeigehen schon mal jemand grün vor Neid werden…

Shop the trend – Die schönsten Stücke in Greenery

Verena

Verena

CEO, Editor

Verena-Annabella Raffl gründete ihren Fashion Blog Anfang 2013. Der Outfit und Style Blog konnte sich in kurzer Zeit in der Blogosphäre etablieren und zählt zu den erfolgreichsten Blogs im deutschsprachigen Raum.

15 Comments
  1. mit deinem Titelbild habe ich für meinen Kleiderschrank ja erstmal schwarz gesehen muss ich zugeben liebe Verena ;)
    aber deine Style-Inspirationen aus dem Internet sind doch etwas ganz anderes als all-over Green. mit dem einen oder anderen Pop of Colour zum Outfit kommt diese Farbe richtig gut! besonders im Handtaschen oder Accessoiresbereich kann ich mir das super vorstellen :)

    schönen Sonntag dir,
    ❤ Tina
    https://liebewasist.wordpress.com/
    https://www.instagram.com/liebewasist/

  2. Vielen Dank für den Überblick und die hlfreichen Tipps! Ich finde den Farbton auch eher schwierig, zumindest das Original, weil es zu meiner Hautfarbe gar nicht passt.
    Was ich aber toll finde sind die vorgestellten Accessoires und die grünen neuen Gucci Mules sind tatsächlich schon auf meiner Wishlist gelandet.

    Liebe Grüße
    Claudine / http://www.claudinesroom.com

    1. ja, leicht abgeänderte Farbtöne können ganz gut zur eigenen Garderobe passen.
      Wenn einem die Farbe Grün gefällt, dann findet man bestimmt das ein oder andere passende Teil.
      Ich freue mich zB auf den Trend, da Grün meine Lieblingsfarbe ist! :)

  3. Liebe Verena,

    ich bin ganz gespannt, wie sich diese Farbe in der Mode durchsetzen wird. So ein paar Akzente in Greenery machen bestimmt etwas her. Aber All-Over wäre für mich jedenfalls nichts.

    Tolle Inspirationen, die du da zeigst. Vor allem die Schuhe und Taschen sehen schon sehr schick aus. Auf meinem Blog findest du auch noch ein paar hübsche Anregungen zur neuen Trendfarbe 2017: http://www.maryloves.de/trendfarbe-greenery

    Liebste Grüße,
    Maria

  4. Liebe Verena,

    ich muss gestehen, ich habe nicht ganz ohne Schrecken auf diese Farbfamilie reagiert. Grün hat für mich bis jetzt noch nicht so wirklich existiert.
    Ich bin eine Blondine mit einer ganz hellen Haut und grün, war an mir immer ein No-Go. Dabei mag ich die Farbe sehr gerne, nur eben an anderen!
    Ich glaube, mit grünen Accessoires werde ich mich sicher anfreunden können und vielleicht schafft es ja der ein oder andere pastellgrüne Schatz Einzug in meinen Kleiderschrank!

    xo, Rebecca
    http://pineapplesandpums.com/

Leave a Reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>