6 Modetipps wie man Tücher jetzt trägt und ein Halstuch kombinieren kann

Der heutige Trendpost dreht sich darum, wie man ein Halstuch kombinieren kann. Denn auch da ist so einiges möglich. Schon lange trägt man es nicht nur noch klassisch um den Hals gebunden. Man sieht sie an Taschen hängen und neuerdings auch an Knöcheln oder Handgelenken. Aber auch das ist noch nicht alles: Kombiniert mit einem Gürtel oder als Haarband werden sie auch zu einem tollen Eye-Catcher. Außerdem habe ich noch einen feinen Zusatztipp am Ende des Posts für euch.

Wie man Tücher jetzt trägt

Ich bin wirklich auf den Geschmack gekommen, meine Tücher wieder vermehrt zu tragen und ans Tageslicht zu holen. Meine Mama macht es mir eigentlich täglich vor, sie ist meine Tücher-Queen. Sie hat ungefähr so viele Tücher wie ich Schuhe habe…und das sind schon etwas mehr über 100 nehme ich mal an. Jedenfalls ist es mir zu langweilig, sie nur um den Hals zu tragen und darum habe ich mir Gedanken gemacht und ein wenig recherchiert wie man sie noch so stylen kann. Wie kombiniert ihr eure Tücher am liebsten?

Am Knöchel

Starten wir gleich mit einer eher außergewöhnlichen Tragevariante. Tücher bindet man neuerdings auch um die Knöchel. Gerade in Kombination mit einer Culotte und schönen High-Heels gefällt mir das sehr gut. Dabei achte ich darauf, dass das Tuch natürlich farblich passt und es sollte auch nicht zu groß sein. Sonst könnte man gleich das ganze Bein einwickeln. Mein Tuch in Blau ist übrigens von Gina Tricot und ich habe es während der Fashion Week in Berlin geschenkt bekommen.

who is mocca, modeblog, fashionblog, wie man Halstücher jetzt trägt, Halstuch kombinieren, neckerchief, whoismocca.com

Klassisch um den Hals

Wenn man an ein Halstuch denkt, dann denkt man zuerst wahrscheinlich daran, wie man es am besten um den Hals wickeln kann. Da gibt es ja auch einige Varianten, meine zwei liebsten zeige ich euch auf den Fotos.

Das wäre zum einen ein geknotetes Tuch. Hier falte ich das Halstuch relativ schmal zusammen, lege es um den Hals und mache einen Knoten rein. Den Knoten ziehe ich dann ein bisschen auf die Seite und lasse die Enden des Tuches einfach locker runterfallen. Das rot-gemusterte Seidentuch ist von H&M.

Zum anderen kann man das Tuch klassisch als Dreieck falten und es um den Hals legen. Mehr gibt es dazu eigentlich nicht zu sagen, diese Variante hat wohl jeder von uns schon einmal ausprobiert. Das Tuch habe ich bei meinem Trip nach Strasbourg mit Orsay bekommen.

who is mocca, modeblog, fashionblog, wie man Halstücher jetzt trägt, Halstuch kombinieren, neckerchief, whoismocca.com

Am Handgelenk

Eine weitere Variante ein Halstuch zu kombinieren ist folgende: Man nehme wie beim Knöchel ein etwas kleineres Tuch und wickle es um das Handgelenk seiner Wahl. Einmal festgeknotet, hält das Accessoire den ganzen Tag und bleibt auch dort wo es hingehört. Das stelle ich mir auch sehr schön mit filigranem Schmuck vor. Das ist definitiv auch ein Eye-Catcher den man so nicht alltäglich sieht. Mein grau-beiges Exemplar ist übrigens von H&M.

who is mocca, modeblog, fashionblog, wie man Halstücher jetzt trägt, Halstuch kombinieren, neckerchief, whoismocca.com

Kombiniert mit einem Gürtel

Gerade im Herbst und Winter kombiniere ich gerne lange Tücher zusammen mit einem Gürtel über Pullover oder Oversize geschnittene Teile. Auf den Fotos zeige ich euch, wie ich die Tücher am liebsten trage. Je nach Länge, wickle ich sie einmal um den Hals und stecke entweder beide oder nur ein Tuch-Ende in den Gürtel rein. Man kann das Tuch aber auch einfach locker um den Nacken legen und dann den Gürtel umschnallen. Hier kann man auch ein wenig variieren, je nachdem wie es einem gefällt und wie es zum Look passt. Beide Tücher sind von H&M.

who is mocca, modeblog, fashionblog, wie man Halstücher jetzt trägt, Halstuch kombinieren, neckerchief, whoismocca.com

Als Haarband

Tücher als Haarband trage ich relativ selten. Wobei ich es mir mit offenen, leicht gewellten Haaren sehr gut zum Boho-Look vorstellen kann. Leider sind meine Haare Frisuren-resistent und so fällt meine Lockenpracht auch direkt ins Wasser. Ich wuschle sie halt ein wenig durch und binde mir das Band um den Kopf.

Eine weitere Variante wäre, ein Tuch zusammen mit einem Dutt zu tragen. Ohne Ohrringe kam ich mir ja schon ein wenig vor wie eine typische Hausfrau. Kombiniert mit Kreolen und einem knalligen Lippenstift, sieht das ganze aber schon wieder anders aus. Was meint ihr? Die Tücher habe ich übrigens meiner Mama gemopst. ;)

who is mocca, modeblog, fashionblog, wie man Halstücher jetzt trägt, Halstuch kombinieren, neckerchief, whoismocca.com

An der Tasche

Seidentücher hänge ich auch gerne an meine Shopper oder Umhängetaschen. So kann man die Tasche noch mehr auf das Outfit abstimmen indem man ein Tuch wählt, welches die Farben des Outfits wieder aufgreift. Das gefällt mir vor allem bei klassischen Taschen wie Schwarz oder Braun sehr gut. Die kann man ja zu allem tragen, mit einem Tuch am Henkel wirkt die Tasche gleich einen Ticken aufregender und fast wie neu. ;) Woher das Tuch ist weiß ich leider nicht mehr.

who is mocca, modeblog, fashionblog, wie man Halstücher jetzt trägt, Halstuch kombinieren, neckerchief, whoismocca.com

Zusatztipp: Am Hund ;)

Natürlich bleiben auch Angel und Mocca nicht verschont. Auch sie haben eine beachtliche Sammlung an Halstüchern in ihrer Hundebox. Passend zu Haarspangen und Schuhen…Scherz! ;) Und ja, der moderne Mocca-Hund von heute darf auch mal Pink tragen, ganz besonders wenn das Tuch von Radley London ist. Ihr könnt euch ja bestimmt an die tolle Tasche in Hundeform erinnern oder? Angel hingegen steht seinen Mann mit einem dunkelblauen Tuch von Gina Tricot.

who is mocca, modeblog, fashionblog, wie man Halstücher jetzt trägt, Halstuch kombinieren, neckerchief, whoismocca.com

Verena

Verena

CEO, Editor

Verena ist Gründerin und CEO von Who is Mocca?, dem Fashion Blog aus Österreich. Die französische Bulldogge Mocca ist der Namensgeber des Modeblogs aus Österreich. Verena zeigt auf ihrem deutschsprachigen Fashion Blog täglich neue Outfits und Trends sowie Beautyreports und Beiträge zu Wohntrends.

57 Comments
  1. Liebe Verena,
    dein Halstuch-Post ist echt klasse :-)
    Das Tuch am Knöchel zu tragen, da wäre ich jetzt echt nicht darauf gekommen. Finde ich aber eine tolle Idee für den Sommer oder für eine Party, wenn man ein Cocktailkleid trägt. Halstücher und Schals mag ich auch total!
    Hab einen schönen Montag :-*
    Jasmin

  2. Der Post ist echt klasse! Die vielseitigen Möglichkeiten sind gute Inspirationen, wobei ich doch beim guten alten Halstuch bleibe, aber die Kombi mit der Tasche selbst auch gerne mache :)

    Liebe Grüße
    Ena von Just a swabian girl

  3. Huhu Verena,

    auf dem Bild mit dem Kopftuch und dem Dutt schaust du ganz anders aus als sonst irgendwie – aber süß! :) Mögen deine Hunde das mit den Tüchern gern oder akzeptieren sie es eher fürs Foto? Ich glaube die Katzen würden mich umbringen, wenn ich ihnen ein Tuch ummache, oder immer denken, dass ihnen etwas im Nacken sitzt.

    Das mit den Tüchern ums Handgelenk haben wir beim Segeln früher oft gemacht :)

    Alles Liebe,

    Anni :)

      1. Ach so ja dann sind sie es ja gewöhnt! Unsere Mietzen sind ja drinnen – die tragen daher auch kein Halsband und sind das nicht gewöhnt :) Wir haben aber ein Geschirr mit Leine zum Spazieren gehen, das klappt auch gut :)

  4. Hee du!
    Ein richtig toller Post, der mich mal wieder daran erinnert hat, dass ich auch noch solche Tücher besitze. Das mit der Tasche hab ich früher ganz oft gemacht. Das mit den Haaren noch nie – steht dir übrigens super und sieht gar nicht nach der typischen Hausfrau aus.
    Ich glaube, ich muss da mal etwas experimentieren.
    Danke für die Anregungen!
    LG Jasi
    http://www.marmormaedchen.blogspot.com

  5. Mal wieder ein richtig toller Post. Ich trage meistens nur Loop-Schals, weil es eben am einfachsten ist und gleich toll aussieht. Abgesehen von den Tüchern: Wie hast du denn diesen Dutt gemacht? Das sieht total hübsch aus :)

  6. das sind tolle ideen und inspirationen! mit so kleineren halstüchern kann ich ehrlich gesagt nicht soo viel anfangen, irgendwie finde ich es an mir, wenn ich mich damit im spiegel sehe, unpassend.. aber die idee sie mit einem gürtel zu kombinieren finde ich richtig toll! :) so was ähnliches hab ich mir auch schon mal überlegt, aber dann hab ich es auch nicht weiter verfolgt – ich bin da auch manchmal einfach zu unmutig… das sieht echt total gut aus :)
    und an der handtasche ist eh eine hübsche idee :)

    liebst, laura
    diamondsandcandyfloss

Leave a Reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>