10 Gründe, sich für einen Frenchie zu entscheiden!

Endlich ist es soweit: Es gibt eine eigene Hunde-Kategorie auf whoismocca.com. Wurde auch Zeit, schließlich bin ich in einer Woche bereits Hundemama von drei bezaubernden Fellknödeln. Unter Furry Friends nehmen wir euch in Zukunft regelmäßig in unserem Hundealltag mit, erzählen von unseren Erlebnissen und wie das so funktioniert – mit einem Frenchie und zwei Huskys. Solltet ihr Fragen zu uns haben, könnt ihr diese jederzeit gerne stellen. Auch Themenwünsche sind sehr willkommen. Starten möchte ich heute mit Mocca, dem Namensgeber meines Fashion Blogs, und einigen Gründen, warum es sich lohnt sich für einen Frenchie zu entscheiden.

Frenchie, Tipps, Tricks, Hundeblog, 10 Gründe, Französische Bulldogge, whoismocca.com

10 Gründe, sich für einen Frenchie zu entscheiden!

Wegen Mocca bekomme ich immer wieder Fragen und das war auch der Auslöser für die Furry Friends Serie. Anfangs würde ich noch gerne betonen, dass nicht nur jede Hunderasse anders, sondern auch jeder Hund ein Individuum ist. Natürlich gibt es rassenspezifische Merkmale, dennoch entwickelt sich jeder anders und Mocca ist der beste Beweis dafür.

1) Der Frenchie – Ein Hund mit einem starken Charakter!

Zu unserem Husky Angel wünschten wir uns einen robusten und aktiven Zweithund. Wie es der Zufall wollte, stolperten wir über süße Frenchie-Welpen und kurze Zeit später zog Mocca auch schon mit Sack und Pack bei uns ein. Mocca hat einen sehr starken Charakter und ist außerdem auch der Hunde-Chef Zuhause.

Als kleiner Knirps war er sehr dominant, was wir ihm über die Jahre immer mehr abgewöhnt haben. Für uns und Angel war das allerdings nie ein Problem, da Angel das Schäfchen in Person ist. Wenn man sich einen Zweithund zulegt, sollte man also bereits im Vorhinein darauf achten, wie die Charakterzüge der jeweiligen Hunde sind.

Aus Mocca wurde über die Jahre ein Hund mit ausgeprägtem Charakter, der aber sehr wohl weiß, dass ich das Sagen habe. Mocca weiß ganz klar was er will und fordert das auch ein. Lange Spaziergänge und verspielte Mittagspausen sind nur zwei Dinge davon.

Frenchie, Tipps, Tricks, Hundeblog, 10 Gründe, Französische Bulldogge, whoismocca.com

Frenchie, Tipps, Tricks, Hundeblog, 10 Gründe, Französische Bulldogge, whoismocca.com
Mocca mit 9 Wochen

2) Energielevel hoch 10!

Wer hätte gedacht, dass in dem kleinen Zwerg so viel Energie steckt? Da kenne ich ganz andere Frenchie’s. Jedenfalls ist in Mocca wohl ein kleiner Husky verloren gegangen, denn er liebt es zu wandern, im Schnee zu spielen und natürlich darf sein Spielzeug auch nicht vergessen werden.

Mocca kann sich richtig auspowern, dennoch muss ich ihn immer wieder zügeln, da er selbst nicht merkt, wann es zu viel wird. Frenchie’s haben ja gerne mal Probleme mit den Wirbeln und daher achte ich darauf, dass er sich zwar austoben kann, aber nicht überanstrengt. Für die übrige Energie ist Gehirntraining angesagt. Suchspiele liebt er und da arbeitet seine Nase auf Hochtouren.

Frenchie, Tipps, Tricks, Hundeblog, 10 Gründe, Französische Bulldogge, whoismocca.comFrenchie, Tipps, Tricks, Hundeblog, 10 Gründe, Französische Bulldogge, whoismocca.comFrenchie, Tipps, Tricks, Hundeblog, 10 Gründe, Französische Bulldogge, whoismocca.com

3) Hat jemand kuscheln gesagt?

Der Kuscheltiger in unserer Familie ist ganz klar Mocca. Er liebt es sich auf der Couch zwischen Christian und mich zu quetschen – Hauptsache viel Körperkontakt und die Decke darf natürlich auch nicht fehlen. Im Bett schläft er immer ganz dicht am Körper und früh morgens streckt er sein Köpfchen wieder unter der Bettdecke hervor. Dann wird noch 10 Minuten gekuschelt und geschnarcht, bevor der Tag beginnt.

Frenchie, Tipps, Tricks, Hundeblog, 10 Gründe, Französische Bulldogge, whoismocca.comFrenchie, Tipps, Tricks, Hundeblog, 10 Gründe, Französische Bulldogge, whoismocca.com

4) Im Rudel fühlt er sich wohl!

Mocca ist ein sehr umgänglicher Hund und liebt es mit anderen zu spielen. Umso besser, dass wir bei unseren Spaziergängen immer wieder neue Hunde kennenlernen. Gerne verabreden wir uns auch zu Gassi-Dates, wo ich nebenbei mit Mocca ein paar Kommandos wie „Hier“ üben kann. Den Hund jederzeit abrufen zu können, ist mir ganz besonders wichtig.

Frenchie, Tipps, Tricks, Hundeblog, 10 Gründe, Französische Bulldogge, whoismocca.comFrenchie, Tipps, Tricks, Hundeblog, 10 Gründe, Französische Bulldogge, whoismocca.com

5) Balli, Balli, Balli, Balli, Balli?

Wenn etwas in seinem Leben wichtig ist, dann ist es sein Balli. Balli geht über alles. Balli riecht am besten. Balli ist das beste Spielzeug auf der Welt und Balli gehört ganz ihm allein. Balli ist sogar wichtiger als Futter. Balli is Life! Wenn ein Frenchie so auf etwas fixiert ist, kann man ihm damit natürlich auch sehr viel beibringen. Ideal für Hunde, die zum Beispiel nicht so auf Hundekekse anspringen. Womit wir schon beim nächsten Punkt wären:

Frenchie, Tipps, Tricks, Hundeblog, 10 Gründe, Französische Bulldogge, whoismocca.comFrenchie, Tipps, Tricks, Hundeblog, 10 Gründe, Französische Bulldogge, whoismocca.com

6) Verfressen!

In meinem ganzen Hunde- und Katzenleben hatte ich ausschließlich verfressene Tiere. Kein einziger von ihnen ließ oder lässt etwas im Futternapf übrig. Ich frage mich immer, wie andere Hundebesitzer und ihre Hunde das schaffen. Mocca frisst wie ein Drescher und Angel ist auch nicht ohne. Nach etwa einer Minute ist der Napf wieder blitzblank geleckt. Standard nach dem Fressen: Der laute Rülpser von Mocca. Männer eben!

Frenchie, Tipps, Tricks, Hundeblog, 10 Gründe, Französische Bulldogge, whoismocca.com

7) Mr. Frenchie Einstein!

Ein Vorteil vom Verfressensein ist auch die Wiss- und Lernbegierigkeit von Mocca. Mit Leckerlis kann ich ihm in kürzester Zeit neue Tricks oder Regeln beibringen. Frenchie’s sind sehr intelligente Hunde, die man auch fördern sollte. Besonders was Gehirntraining anbelangt. Suchspiele zählen dabei zu unseren Favoriten und kann man super im Alltag einbauen.

Frenchie, Tipps, Tricks, Hundeblog, 10 Gründe, Französische Bulldogge, whoismocca.com

8) Sommer, Sonne, Sonnenschein!

Während meine Wenigkeit den Schatten bevorzugt, macht Mocca nichts lieber als sich auf der Terrasse zu braten. Kaum scheint die Sonne, steht er schon vor der Terrassentüre und will raus. Der Vorteil von vielen Sonnenstunden für Mocca: Er ist die Entspannung in Person!

Frenchie, Tipps, Tricks, Hundeblog, 10 Gründe, Französische Bulldogge, whoismocca.com

9) Wenn der Blick alles verrät!

So geht es wahrscheinlich jedem Hundebesitzer da draußen. Der Blick eines Hundes verrät einem einfach so vieles. Schimpfe ich Mocca, schaut er drein als würde die Welt untergehen. Ist er mit einer Situation nicht gerade zufrieden, kann er ganz schön die Augen rollen. Sieht er etwas zu fressen, bekommt er riesige Glubschaugen und ihm läuft das Wasser im Mund zusammen. So gibt es für jede Situation einen bestimmten Blick, wo er mal mehr und mal weniger Falten im Gesicht hat – immer wieder amüsant!

Frenchie, Tipps, Tricks, Hundeblog, 10 Gründe, Französische Bulldogge, whoismocca.comFrenchie, Tipps, Tricks, Hundeblog, 10 Gründe, Französische Bulldogge, whoismocca.com

10) Ein Frenchie für die kleinen Freuden im Leben!

Es ist einfach herrlich süß, wenn dich ein verschlafener Frenchie morgens im Bett anschaut, genüsslich gähnt und sich dann wieder ganz fest an dich drückt, weil er noch nicht aufstehen möchte. Mocca schläft übrigens immer unter der Decke, versteht sich ja von selbst oder? Diese kleinen Momente jeden Tag versüßen einem das Hundeleben ungemein und stärken meiner Meinung nach auch die Bindung zwischen Mensch und Hund.

Frenchie, Tipps, Tricks, Hundeblog, 10 Gründe, Französische Bulldogge, whoismocca.com

Wie hat euch der erste Furry Friends Beitrag gefallen? In den kommenden Wochen und Monaten wird es dann jede Menge weiteres Material, vor allem auch zu Teddy, geben. Wer es auf meinen Social Media Kanälen noch nicht mitbekommen hat: Teddy ist ein sibirischer Husky. Warum und wieso wir uns für einen dritten Hund entschieden haben, erzähle ich euch das nächste Mal!

Verena

Verena

CEO, Editor

Verena ist Gründerin und CEO von Who is Mocca?, dem Fashion Blog aus Österreich. Die französische Bulldogge Mocca ist der Namensgeber des Modeblogs aus Österreich. Verena zeigt auf ihrem deutschsprachigen Fashion Blog täglich neue Outfits und Trends sowie Beautyreports und Beiträge zu Wohntrends.

16 Comments
  1. liebe Verena,
    ich finde deine neue Kategorie so goldig! selber habe ich leider keinen Vierbeiner an meiner Seite – aus Platz- und Zeitgründen – aber jeder Hundefreund trämt ja davon, dass dieser Wunsch doch mal in Erfüllung geht :)
    bis dahin geh ich oft mit den Hunden meiner Freundin raus (ein kleiner Mischling und ein Golden Retriever) …
    ich finde deine Fotos vom kleinen Mocca einfach so putzig – man kann sich nur verlieben!
    und ich muss sagen, sein Charakter würde auch durchaus zu mir passen. das finde ich, ist auch etwas was stimmen muss. bisher war ich immer auf der Shar Pei-Seite ;)

    ich bin gespannt wann Nummer drei ihren Auftritt bekommen.
    die liebsten Grüße an diesem Sonntag für euch,
    ❤ Tina
    https://liebewasist.wordpress.com/
    https://www.instagram.com/liebewasist/

  2. Liebe Verena ,
    ganz toll geschrieben ❤️ Macht uns die Entscheidung leichter, uns für die Rasse zu entscheiden. Aber leider müssen wir noch schauen, wie wir es Tagsüber machen. Da wir beide auf Arbeit sind…werde wohl erst mal nach einer Hundesitterin schauen…glg

  3. Nichts gehts über Balli. So auch bei uns mit Kira :-D. Sie liebt Bälle über alles. Umso größer, umso verrückter wird sie. :)

    Du hast diese Rasse so toll in diesem Beitrag beschrieben. Auch wenn jeder Hund anders tickt, die meisten Frenchies sind richtige Energiebündel und Kuschelfreaks.

    Auf meinem Blog schreiben meine beiden ab und an mal. Vielleicht hast du ja Lust reinzuschauen. :)

    LG Franzi // http://www.franzisbeautyroom.de

Leave a Reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>