Sunday Mood #1 – Cravings, Instaweek und aktuelle Gedanken!

In der heutigen Sunday Mood Ausgabe dreht sich alles um mein perfektes Sommeroutfit, die vergangene Woche auf Instagram und auch ein paar aktuelle, persönliche Gedanken zu meinem Leben habe ich da gelassen. Viel Spaß bei dieser Ausgabe – ich freue mich auf euer Feedback!

Sunday Mood #1

Sunday Cravings: Heiß ersehnt!

Der Sommer steht quasi vor der Türe und ich liefere euch das ideale Outfit dazu. Denn was passt an warmen Sommertagen besser als ein hübsches Printkleid mit hübschen Accessoires? Mein perfekter Sommerbegleiter ist von meiner liebsten Designerin Isabel Marant, vergangene Woche bei mir ankommen und wartet nur darauf ausgeführt zu werden. Wie ich es stylen werde, seht ihr in der Outfit-Collage.

Sommer Outfit Cravings, Outfit Idee, Isabel Marant Print Kleid, Plateau Schuhe, Miu Miu Sonnenbrille, Chloe Faye Tasche, Mango Schuhe, Urlaubsoutfit, Fashion Blog, Modeblog, Style Blog, www.whoismocca.com

Print-Kleid – Isabel Marant, goldene Metallohrringe – Mango, Faye Bag – Chloé, kleine Tote Bag mit Metallhenkel – Mango, flache Sandalen – Mango, Plateau-Sandale – Mango, Sonnenbrille – Miu Miu, Strohhut – Mango

 

#throwback to my Insta Week:

Ein kleiner Auszug meiner Woche auf Instagram, wo ihr täglich bis zu 3 neue Fotos entdecken könnt. Um keines mehr zu verpassen, klickt auf meinem Profil oben rechts auf „Beitragsbenachrichtigung aktivieren“. Ich freue mich auf eure Kommentare und Herzchen.

Mittagspause im Hause Mocca.

Boomerang-Action mit den Wuffis.

Shooting done ✔️ Diesmal mit doppelt-flauschiger Unterstützung! 😍🐾 @mrfluffy.teddy @frenchiemocca 🖤😎 #ootd

A post shared by Verena, Editor & Blogger 🇦🇹 (@whoismocca) on

Weiß und Metallic schreien förmlich nach Sommer, findet ihr nicht auch?

Home Sweet Home – hier findet ihr die Wohnzimmer Homestory.

happy Wochenmitte 😁 und morgen ist ja schon wieder Feiertag! 😍 Habt ihr etwas Schönes vor? Ich bereite gerade einen neuen Blogger Tipps Post für Freitag vor – erratet ihr das Thema? 😁💁🏻 Und habt ihr Themen, die ihr dazu noch gerne lesen wollt? Lasst es mich wissen! 😇 ______ Interior-Details: http://liketk.it/2rsTC #liketkit @liketoknow.it @liketoknow.it.home #LTKhome #homestyling #interiordesign #interiordecor #interiorstyle #interiorinspo #interiorstylist #homesweethome #interiorblogger #coffeetablebook #coffeetable #decoration #inspogram #macbook #coffeecup #coffeetime #coffeelover #coffeeoclock #austrianblogger #germanblogger #styleblogger #igersgermany #igersaustria #igersoftheday #pillow #hmhome #ikeahack #freshflowers

A post shared by Verena, Editor & Blogger 🇦🇹 (@whoismocca) on

 

Sunday Thoughts: Wo läuft die Zeit hin?

In den letzten Wochen habe ich mir meine Zeit so eingeteilt, dass genug Platz für Wander- und Radtouren an schönen Tagen ist. Das gute Wetter will schließlich genutzt werden. Bei den kleinen Ausflügen auf die Alm habe ich erst wieder so richtig realisiert, wie sehr ich doch dieses „abschalten“ oder „Zeit genießen“ Gefühl verlernt habe.

Dass ich nur schlecht abschalten oder schöne Momente genießen kann, ist mir schon eine ganze Weile bewusst. Aber wenn man wieder aktiv anfängt, sich aufs „nichts tun“ zu konzentrieren und versucht, schöne Aktivitäten und Momente zu genießen, kann das schon sehr frustrierend sein. In meinem Fall habe ich eine wunderbare Landschaft vor der Nase und bevor ich diesen Blick genieße, zücke ich mein Handy und halte die schönsten Fotos fest. Anschließend wird nicht der Blick ins Tal, sondern der Blick auf schöne Handy-Fotos genossen. Und auch wenn ich das Smartphone nicht dabei hätte, würde ich wohl kaum eine Weile auf der sonnigen Bank verweilen um den Ausblick zu genießen. Da läuft doch irgendwas falsch. 

Ich halte nichts von Digital Detox oder welche ausgeklügelten Formen es davon bereits gibt. Ich möchte einfach wieder bewusster leben und die schönen Dinge auch wirklich in dem Moment genießen, wo sie stattfinden. Ein Foto kann man hinterher ja immer noch knipsen. Würde ich aktiv beschließen, am Wochenende auf mein Handy zu verzichten, wäre ich die Unruhe in Person. Wenn ich nicht weiß, was auf meinen Kanälen los ist, kann ich erst recht nicht abschalten und zur Ruhe kommen. Also schaue ich auch im Urlaub lieber 1-2 Stunden pro Tag rein und bin „zufrieden“.

Mal schauen wie es in den kommenden Wochen und Monaten mit meinem „Projekt Abschalten“ weitergeht. Es ist ja fast schon traurig, das als Projekt bezeichnen zu müssen, aber irgendwie muss man doch wieder an den Punkt gelangen, wo man einfach an nichts anderes als an den schönen Moment denkt, der gerade passiert. Wie ist eure Meinung dazu? Kennt ihr das vielleicht auch? 

Sunday Thoughts, Abschalten, Zeit genießen, Digital Detox, Lifestyle Blogazine, Fashion Blog, Modeblog, Style Blog, www.whoismocca.com
Foto knipsen und weiter geht’s. Wo ist die Zeit geblieben, in der man solche Momente in Ruhe genossen hat?

#throwback to my Blog Week:

Vergangene Woche habe ich das erste Mal mit 2 Hunden geshootet. Was auf den Foto schlussendlich sehr einfach aussieht, ist es allerdings gar nicht. Man braucht nicht nur viel länger, es schaut auch immer mindestens einer blöd. Und das bin nicht nur ich, auch Mocca und Teddy können ganz schön doof gucken. ;) Das Ergebnis seht ihr hier: cropped Jeans Outfit mit Print-Shirt, Kaftan und Pumps

cropped Jeans Outfit, Mom Jeans kombinieren, Jeans Styling Ideen, Picard Tasche, Saint Laurent Tuch, Mango Pumps, Blockabsatz, Print Shirt, Statement Shirt, Kaftan, Kimono stylen, Frühlings Outfit, Modeblog, Fashion Blog, Style Blog, Outfit Blog, www.whoismocca.com

Und für die Blogger unter euch habe ich mich auch wieder ins Zeug gelegt. Wie ich meine Blog und Instagram Fotos bearbeite? Das wurde ich in den letzten Monaten so oft gefragt, dass nun endlich der Post dazu fällig war. Viel Spaß beim durchlesen!

Lightroom Tipps und Hacks, Blogger Fotos mit Lightroom bearbeiten, Blog Bilder VSCO App Filter, VSCO Filter für Lightroom, Blog Filter erstellen, Blog Fotos Stil finden, Blogger Hacks, www.whoismocca.com

Dogcontent:

Und zu guter letzt darf natürlich auch etwas #dogcontent nicht fehlen. Mit Teddy mache ich nun regelmäßig gemütliche Rad-Touren um ihn schön langsam daran zu gewöhnen. Zusammen mit Mocca machen wie aber auch die Almen in der Umgebung unsicher. Für Angel ist das leider schon zu anstrengend, der hütet in der Zwischenzeit die Wohnung und wartet, bis wir wieder nach Hause kommen. Mehr dazu seht ihr wie immer in meinen Instagram Stories.

Sunday Thoughts, Abschalten, Zeit genießen, Digital Detox, Lifestyle Blogazine, Fashion Blog, Modeblog, Style Blog, www.whoismocca.com
Tapfere Burschen während dem Aufstieg!
Sunday Thoughts, Abschalten, Zeit genießen, Digital Detox, Lifestyle Blogazine, Fashion Blog, Modeblog, Style Blog, www.whoismocca.com
Oben angekommen, legt sich Mocca gleich in die Sonne für ein Schläfchen…
Sunday Thoughts, Abschalten, Zeit genießen, Digital Detox, Lifestyle Blogazine, Fashion Blog, Modeblog, Style Blog, www.whoismocca.com
…aber auch Teddy fallen gleich die Augen zu…bloß nicht einschlafen!

Der Beitrag enthält Affiliate Links.

Verena

Verena

CEO, Editor

Verena-Annabella Raffl gründete ihren Fashion Blog Anfang 2013. Der Outfit und Style Blog konnte sich in kurzer Zeit in der Blogosphäre etablieren und zählt zu den erfolgreichsten Blogs im deutschsprachigen Raum.

10 Comments
  1. es ist schön, dass du nochmal eine Wochenrevü startest liebe Verena!
    ich persönlich mag solche Beitrag am Ende einer Woche super gerne lesen. so hat man eben auch nicht das Gefühl etwqs zu verpassen ;)

    deine Sommeroutfit-Inspiration finde ich super schön! die Farben und auch die Materialen, wie der Bast, sind einfach perfekt :)
    und so langsam ist der Sommer wirklich angekommen!

    und was die Zeit bzw. den Lauf der Zeit angeht, da bin ich auch ganz bei dir.
    im letzten Sommmer habe ich mal einen Digital Detox versucht und mein Fazit dazu ist genau dasselbe: lieber gehe 1-2 Stunden täglich mal online als am Ende des Urlaubs überhaupt nicht mehr im Bilde zu sein ;)

    genieß das Wochenende noch schön!
    ❤ Tina von Liebe was ist
    Liebe was ist auf Instagram

  2. Hallo Verena!
    ich versteh deinen Zwiespalt – ich hab ihn letztens auch bei mir bemerkt. Beim Spaziergang immer so kurz zwischendurch eine Instastory zu posten lenkt insgesamt doch sehr vom Moment ab. An manchen Tagen lass ich das Handy aber auch einfach liegen.

    Ich finde vor allem Instastories/Snapchat etc. problematisch. Ich merke selbst, wie ich mich freue, wenn meine Lieblings“personen“ etwas Neues upgeloaded haben und sie aus ihrem Leben und von ihrem Tag erzählen und ich enttäuscht bin, wenn es keine Neuigkeiten gibt. Andererseits denke ich mir, dass es auch für die Personen zeitaufwendig und einschränkend sein muss, den ganzen Tag über sich selbst zu präsentieren und zu filmen.

    Vielleicht ist der Mittelweg der beste: wenn die Zeit besteht und man Lust dazu hat, social media zu nutzen, soll man es tun; wenn es aber zur Pflichtaufgabe wird, es lassen.

    Liebe Grüße aus Wien!
    Lizzy
    http://www.lizzynow.com

  3. Mir ist auch bereits aufgefallen, wie schwer es mir manchmal fällt, den Moment einfach zu genießen, ohne das Handy dabei zu zücken. Als ich aber in den Pyrenäen wandern war, ohne Netz, und ich mich darauf konzentrieren musste, beim Bergsteigen nicht hinzufallen, fühlte ich mich in diesem offline Leben so unglaublich befreit. Da wurde mir erst wieder bewusst, wie wundervoll es doch ist, das Handy einfach mal auf die Seite zu legen. Am Anfang ist das ganze zwar schwer, aber wenn man einmal damit angefangen hat, wird es immer leichter, dass online Leben mal kurz zu vergessen.

  4. Hi Verena,

    ich weiß, was du meinst. Ich war gerade eine Woche im Urlaub und muss gestehen, dass ich gar nicht das Gefühl hatte, im Urlaub gewesen zu sein. Ich habe nämlich am laufenden Band für Blog bzw. Instagram gearbeitet. Du weißt ja selbst, dass man Fotos und Blog- bzw. Instagram-Posts nicht so nebenbei macht. Dann kam noch wichtige Mail-Korrespondenz dazu, die mich teilweise halbe Nächte gekostet hat, weil ich tagsüber unterwegs war. Also das ist wohl dann der Preis, den man als Blogger bezahlen muss.

    Hoffe, du hast trotzdem eine relativ entspannte Woche.

    Liebe Grüße
    Eve von http://www.eveblogazine.com

    1. Hey Eve.
      Ja, das kenne ich nur zu gut.
      Aber gut, wenn man sich die Selbstständigkeit aussucht, dann muss man da einfach durchbeißen! :)
      Mal schauen, ob es dafür irgendwann mal einen guten Mittelweg gibt.

Leave a Reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>