Die schönsten Luxus-Lookalikes aktueller Trendteile und Klassiker

Designer bringen regelmäßig neue It-Pieces auf den Markt und verzaubern uns damit. Doch Trends ändern sich jede Saison, ja manchmal sogar mehrmals. Wir träumen von angesagten Luxus-Teilen, aber sind sie es wirklich wert, dass wir dafür so viel Geld auszugeben? Nicht immer, finde ich, und greife daher gerne auch zu Luxus-Lookalikes.

Auch wenn es sich um echte Klassiker handelt, die mehrere Saisons überdauern oder niemals aus der Mode kommen, hat man nicht immer gleich das nötige Kleingeld parat. Ich habe euch heute fünf Trend-Klassiker herausgesucht und die Onlineshops wieder nach ähnlichen Produkten durchforstet. So könnt Ihr beim Sparen auf die Originale bereits in den Luxus-Lookalikes glänzen.

Luxus-Lookalikes, Acne, Vetements, Gucci, Mansur Gavriel, Balenciaga Boots, Fashion Blog, Modeblog, Outfit Blog, whoismocca.com

Luxus-Lookalikes für wenig Geld

1) Gucci Slipper & Loafer

Die Gucci Slipper sind bereits seit letzten Herbst voll im Trend. Die einen lieben sie, die anderen hassen sie. Es lohnt sich auf jeden Fall erstmal in ein Luxus-Lookalike zu investieren, wenn man sich nicht sicher ist, wie gut sich die Slipper mit der eigenen Garderobe kombinieren lassen. Es gibt sie in verschiedenen Farben und Materialien, mit Fake Fur oder ohne. Was nie fehlen darf ist die Pferdetrensen-Schnalle am Fußrücken.

  1. Das schlichte Modell in Schwarz habe ich bei Asos gefunden und ist dem Original sehr ähnlich.
  2. Mit trendigen Blumenmuster und goldener Schnalle sind diese Slipper von asos ein tolles Luxus-Lookalike.
  3. Ebenfalls gemustert und in edler Optik sind diese Slipper von Topshop.
  4. Die offenen Loafer in Nude von Kylie Jenner findet ihr in der aktuellen Kollektion bei Topshop. Das gleiche Modell gibt es auch noch in Print-Optik.
  5. Auch Schwester Kendall ist Teil dieser Kollektion mit Topshop und designte Loafer in Metallic-Optik. Hier gibt es die gleichen noch mit Leo-Print oder in klassischem Schwarz.
  6. Metallic-Fans kommen bei diesem Collegeschuh in Silber voll auf ihre Kosten.

 

2) Vetements Jeans

Die Vetements Jeans ist der Vorreiter des Vokuhila-Jeans Trends und gehört zu den Must-haves im Modeherbst. Der Hosensaum ist asymmetrisch geschnitten und offen. Dank der Vetements Jeans kommen unsere hübschen Stiefeletten oder Gucci-Slipper Lookalikes perfekt zur Geltung und obendrein verlängert der Schnitt auch noch das Bein.

  1. Mein liebstes Luxus-Lookalike der Vetements Jeans ist auf jeden Fall die Mom Jeans von Topshop.
  2. In destroyed Optik und mit Stufensaum unterstützt dieses Jeans von asos einen lässigen Style.
  3. Bürotauglich ist diese schmal geschnittene Jeans mit Stufensaum, ebenfalls von asos.
  4. Diese Jeans mit gestuftem Saum ist ständig ausverkauft, es lohnt sich aber auf der Jagd nach dieser zu bleiben!
  5. Gerader Schnitt und gestufter Saum gibt es natürlich auch in Schwarz.
  6. Auch dem Original sehr ähnlich ist diese schwarze Jeans mit verdrehten Nähten.

 

3) Balenciaga Boots

Ebenso wie die Gucci-Loafer polarisieren auch die Boots von Balenciaga. Ich muss gestehen, dass auch ich sie anfangs grässlich fand. Mittlerweile hätte ich aber gerne selbst welche. In Kombination mit Plisseeröcken oder feinen Maxikleidern wirken die derben Boots richtig cool und sind obendrein auch noch total bequem. Ein tolles Outfit damit seht ihr hier beim Blogger-Outfits Beitrag. Seitliche Cut-Outs, breite Sohle und massive Schnallen dominieren die Trend-Boots.

  1. Meine Nummer 1 der Luxus-Lookalikes habe ich im Onlineshop von River Island gefunden. Die Boots sind dem Original wirklich zum Verwechseln ähnlich.
  2. Nicht ganz so massiv wie das Original sind diese Biker-Stiefeletten von Pimkie.
  3. Ohne Cut-Outs, dafür mit massiver Schnalle, bringen uns diese Boots von asos warm durch den Winter.
  4. Auch bei Choies bin ich wieder einmal fündig geworden. Die schwarzen Cut-Out Boots sind denen von Balenciaga ebenfalls sehr ähnlich.
  5. Breitere Füße? Kein Problem, denn dieses Modell von River Island gibt es mit praktischem wide fit.
  6. Wem der Cut-Out Boot noch zu unauffällig ist, für den ist die Metallic-Variante vielleicht genau passend.

 

4) Acne Schal

Der Schal aus reiner Schurwolle von Acne Studios ist ein echtes Winter-Essential geworden. Für 150 Euro ist er zwar noch leistbar, aber es gibt auch günstigere Varianten aus Schurwolle, die mindestens genau so kuschelig sind. Er ist schlicht, weich und passt einfach zu allem.

  1. Mein liebstes Lookalikes ist der Schal aus Wolle von ICHI.
  2. Der kuschelige Schal von VILA passt dank zartem Schiefergrau perfekt für die kalte Jahreszeit.
  3. „Soaked in Luxury“ sind wir im Wollschal der gleichnamigen Marke.
  4. Ein klares Design macht diesen Schal von Selected Femme zum Wohlfühl-Highlight.
  5. Bei Zalando habe ich dieses Schmuckstück der Marke DAY Birger et Mikkelsen gefunden.
  6. Ebenfalls von zalando.de ist dieser weiche Schal aus Wolle von Becksöndergaard, den es in mehreren Farben gibt.

 

5) Mansur Gavriel Bucket Bag

Die Bucket Shoulder Bag von Mansur Gavriel hat den Trend der Beuteltaschen zum Evergreen gemacht. Klare Linien und feinstes Material sorgen dafür, dass die Tasche zeitlos und vielfältig ist. Das puristische Format wird von einem Tunnelzug am Eingriff und dem goldfarbenen Logoschriftzug abgerundet. Ein Investition in diese Tasche lohnt sich allemal. Nichtsdestotrotz habe ich auch hier ein paar tolle Luxus-Lookalikes für euch gefunden.

  1. Sehr reduziert und edel im Design ist diese Beuteltasche von Modalu.
  2. Günstiger als das Original von Mansur Gavriel, aber mindestens genau so schick, ist die Tasche von Furla.
  3. Ein Lookalike Schnäppchen in Braun und Beige habe ich bei Forever 21 gefunden.
  4. Auch von Guess habe ich eine schlichte Bucket Bag gefunden.
  5. Bei Shein.com habe ich ebenfalls ein Lookalike in Schwarz gefunden.
  6. Die Bucket Bag von mint&berry erstrahlt in Schwarz und Bordeaux, da fällt die Entscheidung nicht gerade leicht.

 

Verena

Verena

CEO, Editor

Verena ist Gründerin und CEO von Who is Mocca?, dem Fashion Blog aus Österreich. Die französische Bulldogge Mocca ist der Namensgeber des Modeblogs aus Österreich. Verena zeigt auf ihrem deutschsprachigen Fashion Blog täglich neue Outfits und Trends sowie Beautyreports und Beiträge zu Wohntrends.

12 Comments
  1. ich finde es gar nicht schlecht, manchmal auf Look a Likes zurückzugreifen. schließlich ist man mit dem ein oder anderen Designerteil schnell man sein „Kleingeld“ los ;)
    und auch bei den kommenden und gehenden Trends muss man ja erstmal vorsichtig sein, ob sie einem auch längerfristig zusagen. bei Klassikern kann man dagegen auch mal mehr ausgeben.

    die Bucket Bag ist super schön. tolle Auswahl liebe Trixi!
    einen schönen Montag dir noch,
    ❤ Tina
    https://liebewasist.wordpress.com/
    https://www.instagram.com/liebewasist/

  2. Eine schöne Auswahl :) Ich habe mir diesen Sommer auch erstmal Gucci Lookalikes bei Asos gekauft und eine Vokuhila Jeans habe ich mir ganz einfach selbst geschnippelt ^^ Da ich kein Fan von Schurwolle bin, fällt der Acne Schal sowieso bei mir raus, wobei ich es einfach hasse, dass die meisten schönen Schals im Winter aus Acryl oder Polyester sind und man damit so schnell schwitzt :/

    Liebst ♥
    Lea Christin
    von Glasschuh.com

  3. Vielen Dank erstmal für die tolle Auswahl! Das Look Alike Thema wird ja gerade häufig ganz schon kontrovers diskutiert und auch ich bin mir immer noch nicht sicher, wie ich dazu stehe. Ich werde einen Blogbeitrag darüber schreiben, weil ich das Thema echt super spannend finde. Bis dahin, werde ich mich mal durch eure Auswahl klicken ;) Ganz liebe Grüße aus Freiburg und eine tolle Woche, Neele von http://www.justafewthings.de/

    1. Ich finde nichts schlimmes daran. Wenn man nicht so viel für ein Designer-Teil ausgeben möchte, einem aber das Design gut gefällt – dann greift man eben zu einer günstigeren Variante die ähnlich aussieht! :)

  4. Ich liebe Slippers und besitze selber schon so einige Paare, jedoch finde ich Loafers nicht so cool. Die Boots sehen sehr geil aus. :)

    LG Pierre von Milk&Sugar

Leave a Reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>