So stylt man sein Maxikleid im Herbst

who is mocca, modeblog, fashionblog, maxikleid im herbst, sommerkleid im herbst kombinieren, sandro ferrone kleid, trenchcoat, weste, chloe faye outfit, vic matie nietenboots, mango celine sonnenbrille, whoismocca.com

Warum Maxikleider nur im Sommer tragen? Genau, sie sind ja viel zu schön um nun wieder für einige Monate im Schrank zu verschwinden. Darum trage ich meine Maxikleider im Herbst und heute zeige ich euch auch, wie ich das gute Stück von Sandro Ferrone kombiniere.

Das Maxikleid habe ich während der Shopping Night in Innsbruck in der Frauenzimmer Boutique (bei Interesse einfach via Facebook oder Instagram Kontakt aufnehmen!) gefunden und direkt anbehalten. Manchmal gibt es einfach solche Shopping-Tage, an denen ich das gekaufte direkt tragen will. Ihr kennt das bestimmt auch oder?

Das Maxikleid im Herbst

Es ist nichts Neues und wir wissen es alle. Früh Morgens frieren wir uns unseren Allerwertesten ab und Mittags sitzt man mit kurzem Shirt auf der Terrasse. Der Herbst bietet uns hier also das volle Programm. Um mein Maxikleid auch im Herbst tragen zu können, kombiniere ich es mit einer Lederleggings. Die fällt teilweise gar nicht auf, man hat es aber trotzdem schön warm. Natürlich geht das ganze auch mit einer Skinny Jeans, wer mag kann auch eine ausgestellte flared Jeans dazu kombinieren. Das Maxikleid dient hier quasi als extra langes Long-Top über einer Hose. Maxikleider gefallen mir auch in Kombination mit Lederjacken sehr gut. Ich kann mir auch vorstellen, dass ein Rollkragen unterm Maxikleid auch eine schöne Wirkung hat. Ich werde es ausprobieren und euch zeigen. :)

Das Kleid selbst ist zwar auffällig und schick, aber alleine getragen fehlt mir noch das gewisse Etwas. Darum kombiniere ich einen ärmellosen Trenchcoat von Selected Femme dazu. Meiner Meinung nach bringt das Schwarz wieder etwas Ruhe in das Outfit mit ein. Wie seht ihr das? Das Kleid strahlt für mich eine große Portion Lässigkeit und Retro-Chic aus. Daher griff ich an diesem Tag auch zu meiner Retro-Sonnebrille von Mango.

Farbtechnisch passte meine Chloé Faye natürlich auch wieder ganz gut dazu. Ich muss schon sagen, dieses Cognacbraun ist wirklich ideal für eine teure Handtasche. Das ist einfach ein feiner Farbton, der zu sehr vielen Looks passt. Und wenn man sich so ein Stück leistet, dann will man es in den meisten Fällen auch relativ oft tragen. Vorausgesetzt man läuft jetzt nicht komplett in Schwarz herum. Aber ich glaube ihr wisst was ich meine. Wie gefällt euch denn mein Outfit? Trägt ihr eure Sommerkleider auch im Herbst? 

who is mocca, modeblog, fashionblog, maxikleid im herbst, sommerkleid im herbst kombinieren, sandro ferrone kleid, trenchcoat, weste, chloe faye outfit, vic matie nietenboots, mango celine sonnenbrille, whoismocca.com who is mocca, modeblog, fashionblog, maxikleid im herbst, sommerkleid im herbst kombinieren, sandro ferrone kleid, trenchcoat, weste, chloe faye outfit, vic matie nietenboots, mango celine sonnenbrille, whoismocca.com who is mocca, modeblog, fashionblog, maxikleid im herbst, sommerkleid im herbst kombinieren, sandro ferrone kleid, trenchcoat, weste, chloe faye outfit, vic matie nietenboots, mango celine sonnenbrille, whoismocca.com who is mocca, modeblog, fashionblog, maxikleid im herbst, sommerkleid im herbst kombinieren, sandro ferrone kleid, trenchcoat, weste, chloe faye outfit, vic matie nietenboots, mango celine sonnenbrille, whoismocca.com who is mocca, modeblog, fashionblog, maxikleid im herbst, sommerkleid im herbst kombinieren, sandro ferrone kleid, trenchcoat, weste, chloe faye outfit, vic matie nietenboots, mango celine sonnenbrille, whoismocca.com who is mocca, modeblog, fashionblog, maxikleid im herbst, sommerkleid im herbst kombinieren, sandro ferrone kleid, trenchcoat, weste, chloe faye outfit, vic matie nietenboots, mango celine sonnenbrille, whoismocca.com

Maxikleid: Sandro Ferrone via Frauenzimmer Boutique in Innsbruck // hier findet ihr ein ähnliches Maxikleid
Schuhe: 87 VIC MATIE´ // hier findet ihr ähnliche Nieten Boots
Tasche: Faye von Chloé // hier gibt es ein ähnliches Chloé Faye Modell
Sonnenbrille: Mango // hier findet ihr die gleiche Sonnenbrille
Lederleggings: Zugeschnürt*
ärmelloser Trenchcoat: Selected Femme // hier findet ihr die gleiche schwarze Weste

Fotocredit: Beats and Dogs

Verena

Verena

CEO, Editor

Verena ist Gründerin und CEO von Who is Mocca?, dem Fashion Blog aus Österreich. Die französische Bulldogge Mocca ist der Namensgeber des Modeblogs aus Österreich. Verena zeigt auf ihrem deutschsprachigen Fashion Blog täglich neue Outfits und Trends sowie Beautyreports und Beiträge zu Wohntrends.

53 Comments
  1. Total schick umgesetzt.. auf die Idee, unter einem langen Kleid einfach statt der dünnen Strumpfhose einfach mal eine Leggings anzuziehen, wär ich glaub ich gar nicht selbst gekommen haha :D

    Alles Liebe, Katii

  2. Die Tasche ist wirklich ein Universaltalent, ganz abgesehen davon dass sie ein absoluter Traum ist <3 Ich verfrorenes Etwas müsste wahrscheinlich noch einen dicken Cardigan oder was ähnliches drüber anziehen, aber mir gefällt die Idee mit den Leggings total gut! :)

    Lieber Gruß
    Ina von http://www.ina-nuvo.com

  3. Das Kleid ist ein Traum und steht dir total gut! Vorallem mit Weste und deiner *Schmacht*-Tasche ist das ein außergewöhnliches, aber tolles Herbstoutfit.
    Liebste Grüße,
    Vici

  4. Ein Maxikleid herbstlich zu stylen steht bei mir auch schon länger auf dem Plan und das hier ist eine tolle Inspiration :-)

    Liebste Grüße
    Deine Romi
    von romistyle.de

  5. Die Lösung mit der Leggings unter dem Kleid, finde ich echt super. So kann man die hübschen Maxikleider auch weiterhin noch tragen :) Tolles Outfit !

  6. Ich zieh Leggins auch unter fast alles im Herbst / Winter, wenn es kühl ist. Manchmal zieh ich auch einfach mehrere Strumpfhosen übereinander, das sieht man nicht, hält aber echt warm :)

Leave a Reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>