Trend to watch: Das Korsett ist wieder en vogue!

Nur ganz selten überrascht ein Trend die Modewelt wie dieser: Korsetts, Taillengürtel  und Corsagen sind plötzlich wieder en Vogue! Nein, die Rede ist nicht von Reizwäsche oder Faschingskostümen – es handelt sie bei der Neuinterpretation des uralten Kleidungsstücks um ein ernstzunehmendes Accessoire. Ich habe mich deshalb für euch schlau gemacht, was der Trend kann und wie man ihn am besten trägt.

Trend to watch, Korsett, Corsage, Taillengürtel, Outfit Ideen, Kombinieren, Streetstyle, Modeblog, Fashion Blog, Style Blog, whoismocca.com

Die goldene Mitte: Korsett, Taillengürtel oder Corsage?

Modisch wird’s jetzt ganz schön eng – und zwar um die Mitte! Korsetts und Taillengürtel sind wie aus dem Nichts gegen Ende letzten Jahres auf der Fashion-Bildfläche aufgetaucht und ziehen alle in ihren Bann. Kein Wunder, schließlich zaubern die Figurschmeichler nicht nur bei IT-Girls wie Kim Kardashian und Rihanna eine Wespentaille.

Trotz des unbequemen Rufes der Korsetts können trendbewusste Fashionistas aufatmen. Dank dehnbaren, weichen Materialen bleibt einem in den aktuellen Modellen keineswegs die Luft weg. Schließlich sind moderne Taillengürtel & Co. vor allem als modisches Accessoire gedacht. Sie sorgen zwar optisch für eine feminine Silhouette, engen jedoch weder Bauch noch Brustkorb unangenehm ein. Vorausgesetzt man trägt die für sich passende Größe!

Trend to watch, Korsett, Corsage, Taillengürtel, Outfit Ideen, Kombinieren, Streetstyle, Modeblog, Fashion Blog, Style Blog, whoismocca.com
Der breite Taillengürtel macht sich perfekt über Oversize-Blusen!

Corsagen & Taillengürtel: So sehen sie 2017 aus!

Die aktuellen Trendteile darf man sich natürlich nicht vorstellen, wie viktorianische Figurformer oder spitzenbesetzte Reizwäsche. Im Gegensatz zu diesen Stücken sind moderne Korsetts viel schmaler und schlichter. Manche von ihnen gehen optisch sogar eher als Taillengürtel durch.

Die Breite der modernen Korsetts reicht selten über den ganzen Bauch – meistens wird nur der schmalste Punkt der Taille betont. Als Materialien kommen unter anderem Jersey, Vinyl, Seide oder Kunstleder zum Einsatz. Ebenso unterschiedlich wie die Stoffe, fallen auch die Verschlüsse aus: Ob klassisch gezerrte Schnüre, markante Schnallen oder gar Wickeltechnik – (fast) alles ist möglich.

So stylt man den Korsett-Trend!

Corsagen und Taillengürtel können auf verschiedenste Weisen zum Einsatz kommen. Das ist wohl mit ein Grund, wieso viele Fashionistas derzeit so großen Gefallen an ihnen finden. Ein und der selbe, schlichte Taillengürtel kann eine ganze Reihe von Outfits optisch transformieren. Ob Oversize-Pullover, Maxikleid oder Bluse – das neue Trendaccessoire sorgt überall für weibliche Kurven.

Aber moderne Korsetts sind nicht nur optisch ein echter Hingucker! Sie tragen auch eine versteckte Message: Was früher einengende, unangenehme Unterwäsche war, erobert die Frauenwelt heute als lässiges Accessoire zurück. Corsagen und Co. sind nicht länger da, um Frauenkörper einzuengen sondern erweitern jetzt vor allem unsere modische Kreativität.

Trend to watch, Korsett, Corsage, Taillengürtel, Outfit Ideen, Kombinieren, Streetstyle, Modeblog, Fashion Blog, Style Blog, whoismocca.com
Immer eine gute und vor allem dezente Wahl: Das Shirt mit integrierter Corsage!

So trägt man Korsetts, Taillengürtel und Co.

Lässig im Alltag!

Ein ganz gewöhnliches Alltagsoutfit wirkt mithilfe eines modernen Korsetts wie verwandelt. Oversize-Pullover und T-Shirts erhalten durch das Trend-Accessoire eine figurbetonte Form, ohne dabei Lässigkeit einzubüßen. Darunter funktionieren sowohl Leggings als auch Skinny Jeans. Und ja – auch Sneaker kann man zum taillenbetonten Outfit tragen.

Für elegante Anlässe!

Nicht jeder ist der Typ für weite Maxi-Roben. Viele von uns fühlen sich dafür zu klein und verzichten deshalb zugunsten der Silhouette auf diese ebenso bequemen wie schicken Kleidungsstücke. Eine passende Corsage beseitigt all diese Bedenken im Handumdrehen! So sieht sogar das bodenlange Blusenkleid plötzlich nicht mehr nach Nachthemd aus.

Natürlich auch beim Business-Lunch!

Man glaubt es kaum – doch breite Taillengürtel werden diese Saison zum absolut businesstauglichen Accessoire. Sie zieren schicke Blusen ebenso wie elegante, dünne Mäntel. Außerdem passen sie hervorragend zu Culottes und Bundfaltenhosen. Wer einen besonders edlen Look erzielen möchte, setzt am besten auf ein matchy matchy Set aus Oberteil und Korsett. Ist beides in der selben Farbe und dem selben Stoff gehalten, macht sich die Kombination sogar zu Blazer und Palazzohose gut.

Locker und leger im Urlaub!

Während uns Corsagen und Korsetts aktuell eher als idealer Begleiter zu wärmender Outerwear begegnen, steht ihnen im Sommer großes bevor. Für ein stylisches Outfit reicht uns dann nämlich eine Oversize-Bluse oder ein schlichtes Kleidchen. In Kombination mit einem passenden Korsett können wir so unserer gesamten Urlaubs-Garderobe einen neuen Look verleihen.

Trend to watch, Korsett, Corsage, Taillengürtel, Outfit Ideen, Kombinieren, Streetstyle, Modeblog, Fashion Blog, Style Blog, whoismocca.com
Alltags- und Businesstauglich werden Korsett und Co. über engen, eleganten Pullovern und Blazern!

Corsagen, breite Taillengürtel und Korsetts sind so wandelbar wie noch nie – sie warten nur noch darauf von euch getragen und individuell kombiniert zu werden. Wie findet ihr den Trend? Daumen hoch oder lasst ihr lieber die Finger davon?

Die schönsten Teile direkt zum nachshoppen:

Der Beitrag enthält Affiliate Links.

Verena

Verena

CEO, Editor

Verena ist Gründerin und CEO von Who is Mocca?, dem Fashion Blog aus Österreich. Die französische Bulldogge Mocca ist der Namensgeber des Modeblogs aus Österreich. Verena zeigt auf ihrem deutschsprachigen Fashion Blog täglich neue Outfits und Trends sowie Beautyreports und Beiträge zu Wohntrends.

17 Comments

Leave a Reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>