Modetrend: Wie kombiniere ich einen Body?

Immer wieder stoße ich bei diversen Onlineshops auf Bodys. Früher erinnerten sie mich immer an meine Kindheit und andere kleine Kinder doch sie können so viel mehr. Es gibt sie in ganz schlichten Ausführungen oder auch etwas auffälliger mit Spitze und Ledereinsätzen. Ein Body ist mittlerweile zu einem richtigen Fashion-Piece geworden. Darum dreht sich heute alles um die Frage: Wie kombiniere ich einen Body?

Mein perfekter Body sollte aus einem festen Stoff sein und unbedingt abnehmbare, verstellbare Träger haben. Idealerweise hat er dann noch diese kleinen Silikonstreifen im Rücken und Stützstäbchen die eine schöne Silhouette formen. Es darf aber auch ein Reißverschluss sein, je nachdem welchen Stil der Body verfolgt.

Wie kombiniere ich einen Body?

Online hab ich schon einige tolle Bodys gefunden. Die meisten haben einen Rundhalsausschnitt und 3/4 Ärmel. Ich trage generell am liebsten 3/4 Ärmel und wenn ich mal lange Ärmel trage dann schiebe ich sie soweit zurück dass sie zu 3/4 Ärmeln werden, geht einfach nicht anders. Am liebsten hätte ich ihn einmal in einem dunklen Farbton wie grau und einmal in einem etwas kräftigerem rot. Bodys würde ich zu einem High Waist Midi-Rock tragen. Da der Body gut sitzt bleibt es uns auch erspart ständig am Shirt herum zu zupfen und wir müssen nicht darauf achten ob das Shirt ja noch überall gleichmäßig im Rock steckt.

Aber auch lässig zu einer Jogginghose und Pumps kombiniert kann ein Body zum Einsatz kommen. Am Besten noch einen Oversize Mantel dazu und fertig ist das Outfit. Auch die Kombination von Body und einer transparenten Bluse gefällt mir sehr gut. Hier habe ich nun noch einige Collagen für euch zusammengestellt. Direkt darunter könnt ihr die Sachen nachshoppen!

Wie würdet ihr einen Body tragen? Habt ihr vielleicht einen? Wenn ja, dann postet doch die Bilder in meine Kommentarbox!  Body Falke Modetrend


Body Falke Modetrend


Body Falke Modetrend

Pressebilder via Falke und Zalando.

Verena

Verena

CEO, Editor

Verena ist Gründerin und CEO von Who is Mocca?, dem Fashion Blog aus Österreich. Die französische Bulldogge Mocca ist der Namensgeber des Modeblogs aus Österreich. Verena zeigt auf ihrem deutschsprachigen Fashion Blog täglich neue Outfits und Trends sowie Beautyreports und Beiträge zu Wohntrends.

9 Comments
  1. Ich finde Blusenbodys super. Gerade wenn man eine Bluse in der Hose bzw. im Rock tragen möchte, ist die Bodylösung praktisch, weil nichts hoch- bzw. rausrutscht.
    Liebe Grüße
    Katharina

  2. Mir gefallen alle drei Kombinationen gut.. allerdings habe ich leider zur Zeit keinen Body, muss erst einen passenden finden!

    Liebe Grüße,
    Charlie

  3. Wow! Ich hab mir immer nur gedacht „wer trägt denn sowas?“, aber jetzt find ichs auch eher praktisch:D wäre nie auf die Idee gekommen, dass man die auch so nutzen kann^^ Hab mir da aber auch keine Gedanken drüber gemacht:D danke;)

  4. Ich habe auch einiges Blusenbodys und finde sie auch super toll.
    Gerade im Büro oder auf Kundenterminen waren sie immer perfekt und es sah absolut klasse aus.
    Ich muss gestehen ich hatte sie jetzt ziemlich lange nicht mehr an und hoffe sie passen mir überhaupt noch. :-) Wiedermal einen guten Grund den Kleiderschrank auszumisten.

    Liebe Grüße

  5. Hey liebe Verena… Ja, ich hab 2 Body :-D eins benutze ich für Bauchtanz (am Bauch ist es durchsichtig), also nicht wirklich „einfach so“, der andere ist schwarz und simpel, ohne durchsichtige Stellen. Ich kombiniere sie gerne einfach mit Jeans, es sieht einfach schön „aufgeräumt“ auf, eben sitzt perfekt, und das find ich toll :-)
    P.S. Danke für dein Komm., ich hab dich übrigens erwähnt: http://www.vgblog.ch/2014/01/14/tschüss-wochenrückblick-willkommen-tagebuch/ mit kurze Info über show your style.. DANKE nochmals! von <3!

  6. …und wieder eine super zusammenstellung. aber das bin ich ja von dir gewohnt ;)
    wünsche dir schon mal ein tolles wochenende.

    hab gerade ein neues label vorgestellt – ksus -inkl. interview. bin gespannt, wie du es findest.

    ganz liebe grüße
    vreeni von freak in you

Leave a Reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>