Taschen-Labels to Watch: 5 Designer, die man sich merken sollte!

Gucci, Chanel, YSL – das sind die großen Namen im Designer-Taschen Business. Doch gerade in Sachen It-Bags lohnt es sich oft, die üblichen Verdächtigen bei Seite zu lassen und sich nach neuen, aufstrebenden Taschen-Marken umzusehen. Vielleicht sind ja die heutigen Labels to Watch die absoluten It-Designer von morgen? Wir möchten euch deshalb heute unsere 5 Taschen-Geheimtipps verraten!

Designer Taschen Labels to watch, Orciani, Zanellato, Tila March, MM6, Salar, aufstrebende Labels, Style Blog, Fashion Blog, Modeblog, Outfit Blog, www.whoismocca.com
Fotocredit der Affiliate-Pressebilder: Farfetch

Bags to Watch: die Klassiker von Morgen!

Orciani: erschwinglicher Luxus

Dieses Label to Watch ist der absolute Who is Mocca? Favorit – ein Modell der aktuellen Kollektion in sommerlichem Weiß werdet ihr hier bestimmt noch das ein oder andere mal hier auf dem Fashion Blog zu Gesicht bekommen. Bei den Orciani Bags stimmt einfach alles – das Design, der Background und vor allem die Verarbeitung! 

Den wohlklingenden italienischen Namen hat das Label von seinem Gründer Claudio Orciani, der seine Karriere in den 1970ern mit einem selbst hergestellten Gürtel begann. Seine authentische, ehrliche Arbeitshaltung und die hohen Qualitätsansprüche von damals, pflegt er auch heute noch in seinem Unternehmen.

Orciani ist unter anderem bekannt für hochwertige Lederwaren mit innovativen Verschlusssystemen. In Punkto Taschen finden sowohl Liebhaber von schlichter Eleganz, als auch jene, die es gerne etwas ausgefallener und verspielter mögen, das passende Modell für ihren Geschmack.

Besonders die klassischen Orciani Taschen Modelle haben aufgrund ihrer trapezartigen Form einen gewissen Wiedererkennungswert und locken dabei noch mit einem recht erschwinglichen Preis im Luxus-Taschen-Segment. Ab ca. 300 Euro kann man eine zeitlose Orciani-Tasche sein Eigen nennen. Und zur Freude aller Sparfüchse bewegen sich auch so gut wie alle anderen Taschen des Labels unter der 1.000 Euro Marke – wobei die Qualität meiner Meinung nach sicherlich höher ist, als bei vielen weitaus teureren Designern.

Kleines Highlight der Marke: Sie bieten auch die verschiedensten Schulterriemen aka Guitar Straps zum aufpeppen der Taschen an!

In der Slideshow findet ihr eine breite Auswahl unserer liebsten Orciani-Modelle:

 

Salar: der Fashion Aufsteiger

Dieser Fashion Aufsteiger kommt – wie könnte es anders sein – aus Mailand. Es handelt sich aber nicht wie bei den anderen dort vertretenen Labels um ein alteingesessenes Traditionsunternehmen, sondern um ein junges, kreatives Kollektiv aus zwei Designern. Kein Wunder, dass die hippen Salar Taschen promt nach ihrem Launch von der italienischen Vogue entdeckt und beworben wurden.

Salar Bags sind definitiv ein toller Tipp für alle, die rockigen Chic mit einer individuellen Note lieben. Taffe Elemente wie Nieten und Ösen treffen hier auf Statement-Fransen und Blumen in Knallfarben. Die Taschen sind also definitiv ein Eye-Catcher und gleichzeitig so zeitlos cool, dass sie auch über mehrere Saisonen weg noch Freude machen. Für knapp 500 Euro darf man eine Salar Cross-Body-Bag sein Eigen nennen!

Unsere liebsten Salar Bags gibt es in der Slideshow entdecken:

 

Zanellato: italienische Top-Qualität

Für das seit 40 Jahren als Familienunternehmen geführte Label Zanellato ist Verarbeitungs- und Lederqualität die oberste Priorität bei der Taschenproduktion. Die Zanellato Taschen werden mit größter Sorgfalt in Italien gefertigt und sind so zeitlos elegant, wie das dort gelebte Dolce Vita selbst.

Bei Zanellato erwarten Fashion Insider keine ausgefallenen Designs sondern geschmackvolle Eleganz, die garantiert nie unmodern wird. Die meisten Taschenmodelle haben einen recht ähnlichen, länglichen Schnitt – lediglich Farbe und Material geben den einzelnen Ausführungen ihren individuellen Charakter. Um 400 – 500 Euro kann man eine Zanellato Tasche ergattern und sie hegen und pflegen, bis sie zu einem ikonischen Klassiker mit Kultfaktor wird.

Unsere Favoriten von Zanellato findet ihr in der Slideshow:

 

Tila March: Must-have Designs

Ursprünglich hatte die Labelgründerin von Tila March, Tamara Teichmann, Wirtschaft studiert – diesen Background merkt man ihrer Arbeit in der Fashion Industrie definitiv an. Die Tila March Taschen fühlen aktuellen Trends auf den Zahn, orientieren sich an ihnen und entwicklen so ein enormes Verkaufsschlager-Potenzial.

Dieses Designer Label to Watch einigt sich perfekt für alle Fashion Fans, die unter dem Motto „get the look for less“ schöne Stücke ergattern wollen, die aktuellen It-Bags ähneln. Es muss nicht immer Chloé & Co. sein, ein Tila March Modell hat mitunter denselben Vibe mit einer individuellen Note – und der der Preis von ca. 300 – 500 Euro belastet das Bankkonto nicht ganz so sehr.

Unsere Tila March-Lieblinge entdeckt ihr in der folgenden Slideshow:

 

MM6 Maison Margiela: sporty-chic in Perfektion

MM6 – klingt ein bisschen nach britischen Geheimdienst, ist aber eine günstigere Linie des Pariser Traditions-Modehauses Maison Margiela. Die Taschen bestechen vor allem durch ihren coolen, urbanen Look und sind definitiv ein Must-have für Fans von sportlichem Streetstyle.

Schon die Schnitte der MM6 Maison Margiela Taschen sind eine Besonderheit für sich – vom dreieckigen Totebags bist zur Clutch und Schokoriegel-Form – definitiv Hingucker mit Wow-Effekt! Neben den innovativen Taschendesigns spricht aber noch ein weiterer Punkt für die MM6 Taschen: der Preis! Mit knapp 150 Euro ist man bei den Triangelshoppern dabei.

Findet in der Slideshow unsere MM6 Must-haves:

 
Der Beitrag enthält Affiliate Links.

Reni

Reni

Redakteurin bei Who is Mocca?

Reni ist seit Anfang 2016 Teil des Teams von Who is Mocca?. Sie wirkt in vielen Kategorien des Mode und Interior Magazins als Redakteurin mit. Ihre Beiträge umfassen Themen wie Modetrends, Beauty-Tipps und Interior. Vom Trendreport bis zum Deko-DIY ist alles mit dabei.

16 Comments
  1. Wow! Vorallem die Taschen von MM6 Maison Margiele und Salar gehören definitiv in meinen Schrank!
    Vielen Dank für den tollen Artikel, da wird das ein oder andere „Schmuckstück“ sicherlich bald ein neues Zuhause bei mir finden.

    LG
    Antonia <3

Leave a Reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>