Süßkartoffelgratin mit Schafskäse

who is mocca, blogger, tirol, modeblog, foodblogger, rezept, süßkartoffelgratin, schafskaese, feta, healthy, vegetarisch, fit durch 2015, whoismocca.com

Süßkartoffeln hier, Süßkartoffeln da. Auf vielen Blogs habe ich sie schon gesehen, meist in Form von Sticks. Ausprobiert habe ich sie noch nie und deswegen feierte ich vor ein paar Tagen Premiere. Ich eröffnete meine Süßkartoffel-Sucht feierlich mit einem leckeren Gratin. :)

Süßkartoffelgratin mit Schafskäse

Zutaten

für 4 Personen

– 3-4 große Süßkartoffeln
– 1 Frühlingszwiebel
– 1 mittelgroße Zwiebel
– 1 Pkg. Schafskäse
– Salz, Pfeffer, Paprikapulver
– 1 Knoblauchzehe

für die Sauce:
(man kann auch Sahne verwenden)
– 100 ml Milch
– Paprikapulver
– 1 Würfel Gemüsebrühe
– 1 kleines Stück Butter
– Fix-Einbrenn (um die Sauce zu binden)

Zubereitung

Den Backofen auf 200° Heißluft vorheizen. Die Süßkartoffeln waschen und in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden. Die Zwiebel und Frühlingszwiebel dünn aufschneiden. In einer Schüssel die Süßkartoffeln mit fein gehacktem Knoblauch, Paprikapulver, Salz und Pfeffer vermischen und anschließend in eine Auflaufform schichten. Die Zwiebel und die Frühlingszwiebel darüber streuen und ab damit ins Rohr, solange bis die Süßkartoffeln weich aber noch bissfest sind.

Widmen wir uns der Sauce. Wie ihr bei den Zutaten seht, habe ich auf die eher fette Sahne verzichtet und stattdessen eine Eigenkreation ausprobiert. Ich habe die Milch erhitzt, ein Stück Butter, Paprikapulver und einen Würfel Gemüsebrühe dazugegeben und dann 3-4 Löffel Fix-Einbrenn eingerührt. Dadurch bekommt die Sauce eine dickere Konsistenz. Das ganze lässt man dann auf mittlerer Stufe ein paar Minuten köcheln.

Sobald die Süßkartoffeln weich sind (nach ca. 30 Minuten), verteilen wir die Sauce gleichmäßig in der Auflaufform. Das ganze bedecken wir mit Schafskäse-Streifen. Noch einmal für ca. 10 Minuten ins Rohr und anschließend servieren.

who is mocca, blogger, tirol, modeblog, foodblogger, rezept, süßkartoffelgratin, schafskaese, feta, healthy, vegetarisch, fit durch 2015, whoismocca.com who is mocca, blogger, tirol, modeblog, foodblogger, rezept, süßkartoffelgratin, schafskaese, feta, healthy, vegetarisch, fit durch 2015, whoismocca.com who is mocca, blogger, tirol, modeblog, foodblogger, rezept, süßkartoffelgratin, schafskaese, feta, healthy, vegetarisch, fit durch 2015, whoismocca.com who is mocca, blogger, tirol, modeblog, foodblogger, rezept, süßkartoffelgratin, schafskaese, feta, healthy, vegetarisch, fit durch 2015, whoismocca.com who is mocca, blogger, tirol, modeblog, foodblogger, rezept, süßkartoffelgratin, schafskaese, feta, healthy, vegetarisch, fit durch 2015, whoismocca.com

 

Verena

Verena

CEO, Editor

Verena ist Gründerin und CEO von Who is Mocca?, dem Fashion Blog aus Österreich. Die französische Bulldogge Mocca ist der Namensgeber des Modeblogs aus Österreich. Verena zeigt auf ihrem deutschsprachigen Fashion Blog täglich neue Outfits und Trends sowie Beautyreports und Beiträge zu Wohntrends.

21 Comments
  1. Ich probiere mich auch gerade durch die vielen Rezepten mit Süßkartoffeln. Dein Rezept hört sich sehr lecker an (und sieht zudem auch sehr lecker aus). Werd ich mir gleich mal notieren und am Wochenende nachkochen :-)

    LG Manuela
    Blush & Sugar

  2. Dein Rezept gerade wie gerufen!
    Bin nämlich ständig auf der Suche nach fleischfreien Gerichten.
    Ich möchte zwar nicht auf den Vegetarismus umsteigen, da ich nicht die Disziplin dazu habe aber den Konsum zu reduzieren ist halt schon mal ein Anfang. Des Weiteren habe ich auch gerade meine Vorliebe für Süßkartoffeln entdeckt.
    Worauf ich also hinaus will: Werde es sicher so bald wie möglich auch kochen. :)

    Liebe Grüße
    jelaegbe.blogspot.de

  3. Manchmal hat man einfach Glück :D Gerade habe ich deinen Post gelesen und dachte „das will ich heute essen, schaut soooo lecker aus“.
    Das Gute: ich habe hier noch Süßkartoffeln und einen Fete der morgen abläuft ;)
    Top…. ich schwing mich gleich in die Küche!!!

    Herzliche Grüße, Frauke von
    ekulele

  4. Hi, da hast du aber ein leckeres Rezept um mit den Süßkartoffeln anzufangen. Ich liebe diese Teile einfach. Aber bis jetzt wusste ich auch noch nicht so recht, was ich mit ihnen anstellen soll. MMhhhh. Das sieht unglaublich „Yummy“ aus. Wird notiert!!
    Liebe Grüße
    Hella

  5. Das sieht ja mal wieder super lecker aus. Ich habe auch noch nie Süßkartoffeln probiert und bin immer an ihnen vorbei geschlichen. Aber das nächste mal nehme ich sie mit und probiere dein leckeres Rezept aus!

    Liebe Grüße Jessy von Kleidermädchen

Leave a Reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>