Vegane Käsespätzle mit Feldsalat

Vegane Käsespätzle mit Feldsalat standen letztens am Mittagstisch. Das war auch für mich Neuland, denn Käsespätzle habe ich noch nicht mal in „normaler“ Form gemacht. Hier in Tirol nennen wir sie übrigens liebevoll „Kasspatzln„. Klingt irgendwie hart und deftig oder? Aber das sind sie keineswegs, gemischt mit knackigem Feldsalat ist es ein sehr leckeres Mittagessen. Dazu muss man sich zwar etwas Zeit nehmen, nichtsdestotrotz lohnt es sich!

vegane Käsespätzle, Feldsalat, Vogerlsalat, Kasspatzln, Tiroler Essen, Food Blog, whoismocca.com

Vegane Käsespätzle mit Feldsalat

Käsespätzle habe ich früher bei meiner Oma wöchentlich bekommen. Aber meine Oma war auch noch eine richtige Oma, die um 10 Uhr Vormittags begann das Mittagessen vorzubereiten. Es hat sich aber auf jeden Fall gelohnt und ich bin mit leckerer Hausmannskost groß geworden. Dieses Essen vermisse ich wirklich, auch wenn ich jetzt vegan/vegetarisch lebe. Oma’s Küche war einfach die beste. Nun versuche ich ein wenig in ihre Fußstapfen zu treten und probiere mich an neuen Gerichten aus. Los geht’s! Die Zutaten sind für 2 Personen gedacht.

Zutaten Vegane Käsespätzle

Für die Spätzle: 

  • 150 g Mehl nach Wahl (Weizenmehl, Dinkelmehl,…)
  • 50 g Hartweizengrieß
  • 2 EL Sojamehl
  • 1 Messerspitze Kurkuma
  • 1/2 TL Salz
  • etwas Mineralwasser

Für den „Käse“:

  • 100 g veganer Pizza- oder Spätzlekäse
  • 100 ml Hafersahne
  • Salz und Pfeffer

Für die Röstzwiebeln:

  • 1 rote Zwiebel
  • etwas vegane Butter und/oder Öl
  • 1 EL Kokosblütenzucker (geht auch mit Rohrzucker etc.)

Für den Salat:

  • Feldsalat
  • Agavendicksaft-Senf-Dressing:
    • 3 EL Olivenöl
    • 2 EL Balsamico
    • 1 EL Agavendicksaft
    • 1 TL Senf
    • Salz und Pfeffer zum abschmecken

vegane Käsespätzle, Feldsalat, Vogerlsalat, Kasspatzln, Tiroler Essen, Food Blog, whoismocca.com

Zubereitung Vegane Käsespätzle

Für die veganen Käsespätzle werden Mehl, Hartweizengrieß, Sojamehl, Kurkuma und Salz gut miteinander vermischt. Anschließend wird noch das Mineralwasser eingerührt.

Nun bringen wir in einem etwas größeren Topf Wasser mit Salz zum Kochen. Bevor man die Spätzle-Masse reingibt, etwas zurückschalten. Das Wasser sollte aber noch leicht wallen. Mit Hilfe eines Spätzlehobels gibt man nun die Masse in den Topf. Sie sind fertig, sobald sie oben auf schwimmen. Nun mit einer Kelle abschöpfen.

Widmen wir uns dem veganen Käse. Dazu vermengen wir den Spätzlekäse mit der Hafersahne und würzen es mit Salz und Pfeffer. Dieses Gemisch geben wir über die Spätzle und backen es im Ofen ca. 30 Minuten bei 200°C. Sobald eine goldgelbe Kruste entsteht, die Spätzle aus dem Ofen nehmen.

In der Zwischenzeit die Zwiebel in Scheiben/Ringe schneiden und in einer Pfanne bei geringer Hitze ca. 25 Minuten lang anschwitzen lassen. Zum Schluss den Zucker hinzugeben und bei hoher Hitze karamellisieren lassen. Diese werden nun noch auf den Käsespätzle verteilt.

Feldsalat anrichten und Agavendicksaft-Senf-Dressing zubereiten. Dazu werden einfach alle Zutaten miteinander vermischt und abgeschmeckt. Mahlzeit!

vegane Käsespätzle, Feldsalat, Vogerlsalat, Kasspatzln, Tiroler Essen, Food Blog, whoismocca.comvegane Käsespätzle, Feldsalat, Vogerlsalat, Kasspatzln, Tiroler Essen, Food Blog, whoismocca.com

Schaut auch bei den anderen Mädels der Eat Seasonal Blogparade vorbei. Diesmal dreht sich alles um Feldsalat!

who is mocca, blogger, tirol, foodblogger, tirolblog, innsbruck, healthy, eat seasonal, clean eating, himbeer grießauflauf, rezept, fitnessblog, whoismocca.com

Montag: My Mirror World
Dienstag: What Ina loves
Mittwoch: Provinzkindchen
Donnerstag: we love handmade
Freitag: Hibby Aloah
Samstag: Who is Mocca?
Sonntag: Puppenzimmer

Verena

Verena

CEO, Editor

Verena-Annabella Raffl gründete ihren Fashion Blog Anfang 2013. Der Outfit und Style Blog konnte sich in kurzer Zeit in der Blogosphäre etablieren und zählt zu den erfolgreichsten Blogs im deutschsprachigen Raum.

17 Comments
  1. Liebe Verena!

    Ich schau ja regelmäßig hier vorbei, aber den Post musste ich jetzt einfach lesen! Vegane Kasspätzle… du bist ja der Hit, das Rezept musste ich mir natürlich ansehen! Ich hab gerade erst vor kurzem die klassische (etwas leichter interpretiere) Variante gemacht – aber die veganen, die probier ich fix mal.

    Lasse dir LG da!
    Catrin
    http://www.cookingcatrin.at

Leave a Reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>