Fashion Upcycling: Hilfreiche Tipps um alte Klamotten aufzuwerten

Shopping ist etwas großartiges. Man begibt sich auf die Jagd nach neuen Trend-Teilen und wenn man sie dann ergattert, ist man mit sich und der Welt zufrieden. Doch was sich zunächst so toll anfühlt, hat leider auch seine Schattenseiten. Ein ausgiebiger Shopping-Trip geht nämlich ziemlich ins Geld. Aber kann man sich denn auch mit einem neuen Look belohnen, ohne viel auszugeben? Ja! Fashion Upcycling macht’s möglich und ich möchte euch deshalb gleich ein paar Tipps und Tricks dafür vorstellen.

Fashion Upcycling, Hilfreiche Tipps um alte Klamotten aufzuwerten, alte Klamotten aufpeppen, Outfit-Ideen, Fashion Blog, Modeblog, Fashion Hacks, whoismocca.com

Fashion Upcycling: Ein neuer Look für alte Teile!

So viel Freude uns neu geshopptes auch bringt, hin und wieder kann es gut tun, sich eine Pause davon zu gönnen. Wie wäre es also mit kleinen modischen Hacks, die alter bzw. bereits vergessener Kleidung neues Leben einhauchen und gleichzeitig auch noch Geld sparen?

Sagen wir den Schrankleichen den Kampf an!

Fashion Upcycling ist wie geschaffen für hektische und finanziell belastende Zeiten. So kann man sich Gedanken zu älteren Teilen machen, um ihnen eine zweite Chance zu geben, statt sie wegzuwerfen. Dieser Prozess ist an sich schon etwas sehr schönes, weil er quasi immer mit einem Erfolgserlebnis verbunden ist.

Und das Tragen der fertigen Fashion Upcycling Stücke bringt dann fast den selben Belohnungseffekt wie neu gekaufte Mode. Und das ganz ohne Kaufreue! Außerdem holt man so auch altbekannte Schrankleichen wieder zurück ins Leben und kann sich an diesen erfreuen. Das ist doch was!

Fashion Upcycling, Hilfreiche Tipps um alte Klamotten aufzuwerten, alte Klamotten aufpeppen, Outfit-Ideen, Fashion Blog, Modeblog, Fashion Hacks, whoismocca.com

Trag’s mal anders!

Oft kann ein kleines Umdenken zu einem viel interessanteren Look führen. Mit ein paar kleinen Handgriffen kann so ein Standard-Outfit ganz schnell aufgewertet werden. Das Motto „think outside the box“ trifft beim Fashion Upcycling auf jeden Fall zu.

Wie wär’s zum Beispiel mal damit, die Uhr über dem Pulli oder der Bluse zu tragen? Das liegt nicht nur voll im Trend, sondern verändert auch im Nu das ganze Outfit. Ein Beispiel dafür habe ich euch im Business- Outfit mit GG Marmont Tasche und Mohair Pullover gezeigt.

Aber auch Schmuck kann ein langweilig gewordenes Alltags-Outfit aufwerten. Besonders bei Blusen hat es oft eine tolle Wirkung, Armreifen über den Ärmeln und eine Statement-Kette außen unter dem Kragen zu platzieren.

Fashion Upcycling, Hilfreiche Tipps um alte Klamotten aufzuwerten, alte Klamotten aufpeppen, Outfit-Ideen, Fashion Blog, Modeblog, Fashion Hacks, whoismocca.com

Ein Rücken kann auch entzücken!

Man kann aber auch ganze Kleidungsstücke auf eine komplett andere Weise tragen. Manche Blusen oder Pullover mit tiefen V-Ausschnitten sehen zum Beispiel verkehrt herum angezogen erstaunlich stylisch aus. Das selbe gilt übrigens auch für kurze Cardigans.

Eine dezentere Methode, um alte Kleider aufzuwerten, habt ihr vielleicht sogar schon einmal ausprobiert. Wenn man einen Pulli oben drüber trägt, wird jedes Kleid sofort zum stylischen Rock. Layering lebe hoch!

Fashion Upcycling, Hilfreiche Tipps um alte Klamotten aufzuwerten, alte Klamotten aufpeppen, Outfit-Ideen, Fashion Blog, Modeblog, Fashion Hacks, whoismocca.com

Schön umschlungen!

Gürtel sind die absoluten Helden, wenn es darum geht, alte Klamotten aufzuhübschen! Sie verändern die Silhouette von Kleidungsstücken sofort. Außerdem zaubern sie gleichzeitig tolle, feminine Kurven und setzen als Accessoire stilvolle Akzente.

Ob schmaler Flechtgürtel, breiter Seventies-Taillengürtel, oder zum Gürtel umfunktionierte Schals – es gibt unzählige Möglichkeiten! Besonders schön kann man auch alte Mäntel aufwerten, indem man ihren Gürtel einfach durch ein stylisches Tuch ersetzt. Probiert es aus!

Fashion Upcycling, Hilfreiche Tipps um alte Klamotten aufzuwerten, alte Klamotten aufpeppen, Outfit-Ideen, Fashion Blog, Modeblog, Fashion Hacks, whoismocca.com

Alte Klamotten mit Accessoires aufwerten!

Eine tolle Variante, um alten Teilen wieder neues Leben einzuhauchen, ist, sie mit Accessoires zu schmücken. Ideal bei solchen kleinen Ergänzungen sind Trend-Teile, die gleich für mehrere Upcycling-Stücke funktionieren.

Ein tolles Beispiel hierfür wären plüschige Taschenanhänger oder Statement-Shoulder-Straps. Super Accessoires für Jacken & Mäntel sind Pins & Badges, die man nach Lust und Laune arrangieren kann.

Fashion Upcycling, Hilfreiche Tipps um alte Klamotten aufzuwerten, alte Klamotten aufpeppen, Outfit-Ideen, Fashion Blog, Modeblog, Fashion Hacks, whoismocca.com

Neues Styling mit Farbe & Schere

Wenn ein Teil wirklich einen komplett neuen Look braucht, gibt es einige sehr einfache Methoden, um diesen zu erzielen. Einer meiner Favoriten ist Textilfarbe für die Waschmaschine, weil sie so unkompliziert und leicht anzuwenden ist. Die Ergebnisse sind auch wirklich überzeugend, wie man auch schon an meinem DIY erkennen konnte.

Es gibt auch tolle DIY-Möglichkeiten, um sich einen aktuellen Jeanstrend in den Schrank zu holen. Den Voku-Hila-Look kann man ganz leicht mit einer Schere selber machen. Dazu einfach ein Paar Jeans aus dickem Stoff vorne kürzer abschneiden als hinten. Wenn das gute Stück dann noch 1-2 Mal in der Waschmaschine war, sind die Enden auch richtig trendig ausgefranst. So schnell wird aus einer alten Jeans ein neues Trendteil!

Fashion Upcycling, Hilfreiche Tipps um alte Klamotten aufzuwerten, alte Klamotten aufpeppen, Outfit-Ideen, Fashion Blog, Modeblog, Fashion Hacks, whoismocca.com

Habt ihr auch Tipps und Tricks parat um alte Klamotten aufzuwerten oder umzustylen? Ich bin gespannt!

Verena

Verena

CEO, Editor

Verena ist Gründerin und CEO von Who is Mocca?, dem Fashion Blog aus Österreich. Die französische Bulldogge Mocca ist der Namensgeber des Modeblogs aus Österreich. Verena zeigt auf ihrem deutschsprachigen Fashion Blog täglich neue Outfits und Trends sowie Beautyreports und Beiträge zu Wohntrends.

21 Comments
  1. absolut genialer Beitrag liebe Verena!
    ich bin ein riesen Fan von solchen Upcycling-Ideen, des Kleiderschrankes wegen und ja auch der Umwelt. für mich oberndrein eine praktische Sache, wenn ich daran denke, dass ich viele Teile erstmal „passend“ füe mich machen muss!
    die Idee mit der Jeans gefällt mir richtig gut. und auch von der Tragevariante der schöne Buchstabenkette bin ich begeistert – diese Kette ist wirklich ein Traum! woher hast du sie denn bezogen?
    :)

    wünsche dir einen tollen Start in die neue Woche,
    ❤ Tina
    https://liebewasist.wordpress.com/
    https://www.instagram.com/liebewasist/

  2. Oh wow, liebe Verena du hast mich gerade total inspiriert!!
    Würde am liebsten sofort loslegen und den Kleiderschrank ausmisten um mit dem DIY anzufangen. :)
    Besonders der Tipp mit der ausgefransten Jeans ist der Hammer!
    Darauf wäre ich wahrscheinlich selbst nie gekommen. :)
    Aber den Ratschlag werde ich auf alle Fälle beherzigen, denn das könnte DIE Idee für den Sommer sein. :)

    Allerliebste Grüße,
    Susa

    http://www.MISSSUZIELOVES.de

  3. Wirklich coole Tipps, vor allem, die Shirts mal andersrum zu tragen, ich bin ohnehin ein Fan von tief ausgeschnittenen Rückenteilen. Manchmal hilft es auch shcon, sich daran zu erinnern, warum man ein bestimmtes Teil gekauft hat und wie sehr man sich damals gefreut hat, es nach Hause zu tragen :)

    Liebe Grüße
    Anika von MISS ANNIE

  4. Dein Upcycling ist echt klasse!
    Habe am WE mein Kleiderschrank geräumt und alles in die Altkleidersammlung gegeben…aah.
    Das „Mal anders tragen“ ist ein super Tipp!

    Liebst, Colli

Leave a Reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>