Die 9 größten Einrichtungsfehler + wie man Interior No Gos vermeidet!

Man muss nicht unbedingt Innenarchitekt oder Feng-Shui-Experte sein, um Einrichtungsfehler zu erkennen. Wer ein paar simple Tipps befolgt, kann sein persönliches Interior zur störungsfreien Wohlfühloase machen – ganz ohne professionelle Hilfe. Deshalb habe ich heute die 9 häufigsten Interior No Gos mit den dazugehörigen Vermeidungsstrategien für euch zusammengefasst!

Die 9 größten Einrichtungsfehler + wie man Interior No Gos vermeiden kann, Einrichtung Tipps, Interior Inspiration, Interior Blog, Interior Magazin, www.whoismocca.com
Pressefoto von IKEA

Diese Einrichtungsfehler sparen wir uns gerne!

Wir alle kennen diese Räume, in denen man sich einfach unwohl fühlt, manchmal sogar ohne sofort zu wissen, wieso. Tatsächlich gibt es aber meistens einen ganz einfachen Grund für das Unbehagen. Oft sind ganz klassische Einrichtungsfehler Schuld an einem ungemütlichen Ambiente. Die gute Nachricht ist: Einrichtungsfehler können ebenso leicht erkannt, wie vermieden werden! Wie genau, verrate ich euch jetzt!

1. Licht in die Sache bringen!

Die Möbel können noch so stilvoll, die Textilien noch so edel sein – wenn sie von einer einzigen kalten Sparlampe beleuchtet werden, wirkt das komplette Interior abweisend. Und der negative Effekt schlechter Beleuchtung hört nicht bei der Einrichtung auf – auch unsere Haut wirkt fahl und ungesund.

Für eine schöne Lichtstimmung sollte man auf ein Ensemble aus mehreren Lampen mit warmer Lichtfarbe setzen. Eine energieeffiziente, schöne Lösung sind beispielsweise LEDs in „warm white“.

Die 9 größten Einrichtungsfehler + wie man Interior No Gos vermeiden kann, Einrichtung Tipps, Interior Inspiration, Interior Blog, Interior Magazin, www.whoismocca.com
Fotocredit: IKEA

2. Alltägliches mit Stil!

Spülbürste, Bügelbrett, Wäscheständer – all das sind blinde Flecken, die man in der eigenen Wohnung schnell nicht mehr wahrnimmt. Leider zerstören sie aber trotzdem recht viel vom Ambiente.

Hier kann man sich behelfen, indem man bei Haushaltsgegenständen auf stilvolles Design setzt. Dieses Konzept reicht vom formschönen Seifenspender bis hin zur edlen Taschentuchbox.

Die 9 größten Einrichtungsfehler + wie man Interior No Gos vermeiden kann, Einrichtung Tipps, Interior Inspiration, Interior Blog, Interior Magazin, www.whoismocca.com
Fotocredit: H&M Home

3. Mehr Freiraum schaffen!

Oft neigt man beim Einrichten dazu, alle Möbelstücke nebeneinander an der Wand zu platzieren. Dieses horizontale Interior-Tetris führt aber in vielen Fällen zu einem vollgestopften Wohngefühl. Die meisten Stücke kommen nämlich erst dann richtig gut zur Geltung, wenn man ihnen genug Raum gibt.

Man kann diesen Einrichtungsfehler vermeiden, indem man bei der Möbelwahl auf die bewährte Maxime „weniger ist mehr“ und freistehende Stücke setzt.

Die 9 größten Einrichtungsfehler + wie man Interior No Gos vermeiden kann, Einrichtung Tipps, Interior Inspiration, Interior Blog, Interior Magazin, www.whoismocca.com
Fotocredit: IKEA

4. Mix and Match!

Mit dem Einrichten verhält es sich ein bisschen wie mit dem Kochen – erst eine gelungene Mischung aus verschiedenen Komponenten führt zu einem harmonischen Gesamtergebnis. Leider passiert es uns oft, dass wir in unserem Zuhause fast ausschließlich Möbel aus einem einzigen Möbelhaus haben.

Ein IKEA dominiertes Mobiliar ist möglich, man sollte aber in diesem Fall das Interior unbedingt mit ein paar besonderen Einzelstücken aufpeppen. Vor allem Secondhand-Fans können sich hier wunderbar ausleben.

Die 9 größten Einrichtungsfehler + wie man Interior No Gos vermeiden kann, Einrichtung Tipps, Interior Inspiration, Interior Blog, Interior Magazin, www.whoismocca.com
Fotocredit: IKEA

5. Kabel aus dem Blickfeld!

Gerade in der Umgebung von technischen Geräten wie Fernsehern, Sound-Systemen und Computern sammelt sich oft ein unansehnlicher Kabelsalat an. Dieses Interior-Problem ist nicht nur ein übler Staubfänger, sondern zerstört auch noch liebevoll dekorierte Sideboards, Schreibtische & Co.

Zum Glück gibt es viele stilvolle und dezente Verstecke für Technik-Gewirr. Man kann sich hier entweder mit einfachen DIYs behelfen oder online die geeignete Lösung für das jeweilige Interior bestellen. Kabel lassen sich wunderbar in passenden Kabelleisten verstecken bzw. auch hinter Bildern, die man kombiniert an die Wand lehnt.

Lesetipp:

Die schönsten Statement-Poster für Zuhause!

Statement Poster, Lifestyle Prints, Wall Design, Wanddekoration, Office, Wohnung, Schlafzimmer, Wohnzimmer, Interior Blog, Einrichtungsideen, whoismocca.com
Fotocredit: etsy

6. Verstauen, aber richtig!

Wer kennt das nicht: Eigentlich ist die Wohnung aufgeräumt, aber hinter dem Kasten blitzt noch das Bügelbrett hervor und irgendwie hat die Großpackung Toilettenpapier nicht ganz im Schrank platz. Man selbst kann damit eigentlich recht gut leben – doch Besuchern fallen diese kleinen Einrichtungsfehler meistens insgeheim unangenehm auf.

Eine tolle Faustregel um solche Situationen zu vermeiden ist, beim Einrichten mehr Stauraum einzuplanen, als man eigentlich benötigt. So ist immer alles unter Dach und Fach!

Die 9 größten Einrichtungsfehler + wie man Interior No Gos vermeiden kann, Einrichtung Tipps, Interior Inspiration, Interior Blog, Interior Magazin, www.whoismocca.com
Fotocredit: IKEA

7. Die Tür im Auge behalten!

Oft fühlen wir uns in einem Raum unterbewusst unwohl, wissen aber nicht warum. Sehr häufig ist der Grund dafür, dass sich die Zimmertür hinter uns befindet. Gerade bei Schreibtischen, Betten und Sofas kann das sehr unangenehm sein.

Ein Überbleibsel aus der frühen Evolution des Menschen ist der Wunsch nach einem sichtbaren Fluchtweg. Für optimales Wohlbefinden sollte die Tür also immer im Sichtfeld liegen.

Die 9 größten Einrichtungsfehler + wie man Interior No Gos vermeiden kann, Einrichtung Tipps, Interior Inspiration, Interior Blog, Interior Magazin, www.whoismocca.com
Fotocredit: IKEA

8. Nicht beim Teppich geizen!

Möbelgruppen, die auf zu kleinen Teppichen stehen, wirken meist sehr unstimmig. Oft kommt es vor, dass so Zusammenstellungen von Tisch & Stühlen bzw. Sofa & Coffee Table optisch zerrissen werden. Außerdem verursacht ein zu früh endender Teppich in Engstellen zwischen Möbelstücken üble Stolperfallen.

In Sachen Teppiche gilt also: Je größer, desto besser. Große Teppiche sorgen für mehr Harmonie und sehen zudem auch edel aus.

Lesetipp:

Schöne Teppiche für ein modernes Zuhause! 

Schöne Teppiche für ein gemütliches Zuhause, Einrichtungsideen, Interior Blog, Inspiration, Teppiche online kaufen, whoismocca.com
Fotocredits der Pressebilder: IKEA, Impressionen, Westwing
Die 9 größten Einrichtungsfehler + wie man Interior No Gos vermeiden kann, Einrichtung Tipps, Interior Inspiration, Interior Blog, Interior Magazin, www.whoismocca.com
Fotocredit: IKEA

9. Wohnstil mit Fellnasen

Unser letzter Einrichtungsfehler betrifft vor allem Haustierbesitzer. Ihr kennt das vielleicht: Die Wohnung ist wunderbar eingerichtet und dekoriert – aber der zentrale Blickfang ist das quietschbunte Hundebett.

Aber zum Glück gibt es auch stilvolles Interior für unsere lieben Fellnasen – so können Mensch und Tier gemeinsam ein schönes Ambiente genießen. Eine dezente Spielzeug-Aufbewahrung und schöne Hundebetten sollten in keinem Frauchen-Herrchen-Haushalt fehlen. Und wer handwerklich begabt ist, kann sich an dieser schönen DIY Hundehütte versuchen!

Hundehütte selber bauen, DIY Hundehütte für Zuhause, Hundehütte selber bauen Anleitung, Interior Blog, Interior Magazin, www.whoismocca.com

Pin It!

Die 9 größten Einrichtungsfehler + wie man Interior No Gos vermeiden kann, Einrichtung Tipps, Interior Inspiration, Interior Blog, Interior Magazin, www.whoismocca.com
Pressefoto via IKEA

Reni

Reni

Redakteurin bei Who is Mocca?

Reni ist seit Anfang 2016 Teil des Teams von Who is Mocca?. Sie wirkt in vielen Kategorien des Mode und Interior Magazins als Redakteurin mit. Ihre Beiträge umfassen Themen wie Modetrends, Beauty-Tipps und Interior. Vom Trendreport bis zum Deko-DIY ist alles mit dabei.

6 Comments
  1. Sehr tolle Tipps!
    Besonders das mit der Tür stimmt, ich fühle mich einfach unwohl. Das mit den Teppiche nund dem Platz lassen nehme ich mit, ziehe nämlich gerade um und da sind solche Tipps immer hilfreich :)

    bussi
    svetlana

  2. Sehr schöner Post. Beim letzten Punkt musste ich sehr schmunzeln. Wie schön wäre es, wenn ich das mit meinen Fellnasen wirklich umsetzen könnte. Aber das ganze Wohnzimmerboden ist vollgestopft mit irgendwelchem Spielzeug. Und da die Miezen viel alleine sind, kann ich das leider nicht einfach wegräumen. Wenn ich mal umziehen sollte, muss also definitiv ein Spielzimmer für die zwei her… schön wärs….

    Grüße, Malina
    http://malinaflorentine.de

    1. Vielleicht würde sich hier ein Haus mit 2 Etagen anbieten? :) Das würde ihnen bestimmt gefallen und das wäre gleichzeitig wieder was zum spielen!

Leave a Reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>